Doc-Check Borreliose Artikel

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.816
Lyme-Borreliose: Würfelspiele mit ELISA - Newsletter: DocCheck News 13.18 Montag (Arzt x 5) - DocCheck-News - DocCheck News

Der Artikel ist geeignet, ausgedruckt zu werden und einem Arzt mitgebracht zu werden:

In den einzelnen Stadien sind völlig unterschiedliche Antikörperkonzentrationen im Serum sowie im Liquor“, gibt Schwarzbach zu bedenken. „Routinelabors können das nicht leisten, sie übernehmen den Referenzbereich des Testherstellers. Ärzte in der Praxis, die Untersuchungen in Auftrag geben, wissen das oft nicht.“ Je nach Veröffentlichung liegt die Sensitivität der Tests bei 30 bis 60 Prozent. Erst nach positivem oder zumindest grenzwertigem ELISA darf der Befund mit einem Immunoblot überprüft werden, ansonsten übernehmen Krankenkassen keine Kosten. „Immunoblots sind zwar sensitiver als ELISA-Tests, schließen eine Infektion jedoch nicht aus. Die GKV erstattet aber nur das „Würfelspiel“ ELISA und gibt folglich das Schicksal des Patienten in die Hand des verwendeten Testherstellers“, kritisiert
der Kollege. Selbst Immunoblots erreichen nur 60 Prozent Sensitivität. „Der letzte Ringversuch zur Neuroborreliose mit Liquor war eine ziemliche Katastrophe, Ergebnisse können um den Faktor acht variieren“, erzählt Schwarzbach.

Grüße von Datura
 
Oben