DMPS-keine zu empfehlende Methode??

Themenstarter
Beitritt
12.05.07
Beiträge
16
Hallo!

Ich habe unter anderem gelesen,daß das DMPS das Quecksilber nicht aus dem Gehirn entfernen kann,da es nicht wie Quecksilber selbst über die Blut-Hirn-Schranke gelangen kann?
Außerdem wären die Reaktionen auf diese Entgiftung zu heftig,so daß der Körper damit überfordert wäre?
Siehe Kopie eines Textes auf der HP einer Heilpraktikerin in meiner Gegend:


DMPS - als „Gegengift“ - allerdings aktiviert es Quecksilber sehr stark, so daß heftige Reaktionen ausgelöst werden können. Außerdem überbrückt es nicht die Blut-Hirn-Schranke, wie Quecksilber. Dort „gelagertes“ Quecksilber wird also nicht erreicht. Die Nebenwirkungen können relativ groß sein. DMPS leitet auch Zink und Kupfer aus. Meines Erachtens handelt es sich hier um keine empfehlenswerte Methode.


Allerdings ist es doch so,daß ich selbst eine chronische Hep.C habe und da frage ich mich,ob ich das überhaupt verkraften könnte....da muß ich natürlich mit meinem Arzt vorher drüber sprechen.
Ich dachte nur,vielleicht gibt es hier jmd.im Forum,der auch Hep.C hat und trotzdem die Aktivierung u.Ausleitung gemacht hat??
Und wie ist das jetzt mit dem DMPS-ist das so,daß es im Gehirn nichts ausrichten kann?
Wie gelangt dann das Quecksilber aus dem Gehirn?

Danke für evtl.Infos!
Pernell.:wave:
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
dmsa leitet angeblich die schwermetalle aus dem gehirn aus. ich nehme es schon länger und meine konzentrationsfähigkeit hat sich merklich gebessert, ebenso muskelschmerzen und andere beschwerden.

bei deiner frage bezügl. hepatitis c kann ich dir leider nicht weiterhelfen. ich nehme auch an, du wirst die unterschiedlichsten meinungen dazu hören. am besten, du hörst dir alles an und versuchst dich, hier auf der seite mittels der suchfunktion zu informieren - um dir dann selbst ein urteil zu bilden :)

viel glück :)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.871
Wenn Heilpraktiker etwas zu DMPS sagen, muss man das insofern kritisch nehmen, weil sie mit DMPS (=verschreibungspflichtig) eben nicht arbeiten dürfen.

Mit der Hepatitis C kann ich leider auch nicht weiterhelfen.

Grüsse,
Uta
 
Oben