Die Virushypothese auf dem PrĂĽfstand.

Themenstarter
Beitritt
18.01.14
Beiträge
673
đź’ĄNach ĂĽber einem Jahr ist es endlich so weit, Dr. Stefan Lanka wird Morgen beim Corona-Ausschuss die Fakten und Erkenntnisse, dass kein krankmachendes Virus existiert, darlegen und beweisen.

🔥 Unterstützen wird ihn dabei Dr. Andrew Kaufman, der in den USA schon vielen die Augen geöffnet hat, dass noch nie ein Virus isoliert wurden ist.
âž–âž–âž–âž–âž–âž–âž–âž–

( Folge sollte niemand verpassen

⏰ Um 16:15 sind Stefan & Andy eingeplant

👉 Sitzung 90: "Das Virus der Macht"

 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
18.01.14
Beiträge
673
An die Moderatoren: Überflüssiges,bitte löschen, da doppelt.
GruĂź
Maheeta
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.978
Maheeta, wenn du etwas zu löschen hast, bitte ich dich dies noch selber zu tun, Anleitung steht im Beitrag von AO.

GruĂź Ory
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.633
ist es endlich so weit ...
Ob das so eine Sternstunde des Ausschusses oder gar der Wissenschaft war?

Für mich noch ist, ich höre gerade die Anfänge speziell von Herrn Lanka. Das geht ja mit einigen Unterbrechungen, und gerade hörte ich, wie er nach relativ kurzer Zeit schon Worte benutzt wie "Zeit verschwenden" - das geht an Herrn Wodarg - und direkt danach, dieser hätte "schon längst" etwas verstehen können, wenn er nur seine, also Lankas Texte gelesen hätte.

Sehr ähnlich habe ich ihn vor kurzem einmal in einem Interview gehört, und mich auch ansonsten schon mit ihm und seinen "Theorien" beschäftigt. Ich finde ihn sachlich und auch menschlich, wie er, wie hier, Leute anspricht, oder sogar 'angeht', nicht überzeugend. Teilweise überhaupt nicht ernst zu nehmend.
Kann ich nur so sagen. Und seine Gedanken und Theorien geistern ja schon recht lange durch BĂĽcher, Texte und dann auch durch das Internet.
 
Themenstarter
Beitritt
18.01.14
Beiträge
673
Ob das so eine Sternstunde des Ausschusses oder gar der Wissenschaft war?
Tja, G.dil, das ist auch mein Problem. Ob das, was Lanka als bewiesen vorträgt stimmt, kann ich nicht beurteilen.
Vor allem, wie er es sagte, war nicht in Ordnung.
Dabei stimme ich weitgehend mit ihm ĂĽberein, was die Virushypothese betrifft.

Wenn es all den teilweise hochdekorierten Wissenschaftlern in 70 Jahren nicht gelingt, so ein vermenschlichtes Virus nachzuweisen, dann, denke ich, muĂź man nach anderen Krankheitsursachen forschen als Viren, die sich angeblich vermehren und ihre Opfer nicht umbringen, weil sie "wissen", daĂź sie sich selbst damit schaden.

LaĂź es mich so sagen: Weder Wodarg noch Lanka haben mich diesmal ĂĽberzeugt.

Hab heute beim FrĂĽhstĂĽck noch gedacht, was fehlt in "diesem unseren Land", ist ein Schulfach Diskussionskultur. Mit entsprechnder EinĂĽbung.

Ich weiĂź, wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen schmeiĂźen (aber manchmal ist es schwierig, die Contenance zu behalten).

In all den fakes die Fakten zu erkennen, wird allmählich zu einer neuen Wissenschaft.

GrĂĽĂźe nach Dillingen, falls es real existiert (siehe den Bielefeld-Scherz)
Maheeta
 

Ă„hnliche Themen

Oben