Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-, Sehnenschmerzen. Normal?

Themenstarter
Beitritt
31.10.12
Beiträge
3
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-, Sehnenschmerzen. Normal?

Hallo zusammen,

vor etwa 15 Monaten ist bei mir Hashimoto diagnostiziert worden. Ich bin männlich und Mitte 30.

Meine Leidenszeit geht schon eine ganze Weile. Wobei ich nicht sagen kann, wann das Ganze angefangen hat.
Grund ist, dass ich Fussball spiele und dabei im Tor stehe. Wenn früher verschiedene Gelenke oder Sehnen schmerzten, habe ich das auf kleine Verletzungen/Überbelastungen beim Training, oder im Spiel bezogen.
Im letzten Jahr konnte ich, aufgrund unbestimmter immer wieder kehrender Rückenschmerzen, eine ganze Weile gar nicht spielen.
In der Zeit fiel mir dann eines Morgens auf, dass ein Fingergelenk schmerzte, ohne dass ich mir vorher den Finger verbogen hatte.
Ich begann, dass Ganze zu beobachten und machte mir Notizen.

Über Wochen stellte ich fest, dass mir fast jeden Tag Gelenke oder Sehnen weh tun.
Dabei sind alle Körperregionen betroffen. Angefangen von den Fußsohlen und den Fußgelenken, über die Knie und die Hüften, bis hin zu Schulter und den Fingergelenken. Handgelenke und Rücken nicht zu vergessen. Die Schmerzen kommen aus dem Nichts, halten etwa 1 bis 2 Tage an und "wandern" dann weiter.
Nachdem ich 2 Monate lang gesammelt hatte, ging ich zum Arzt.

Der Arzt untersuchte mich auf Entzündungen im Körper, erstellte ein großes Blutbild und entdeckte nichts.
Dann überwies er mich an einen Rheumatologen. Der stellte allerdings auch nichts bei mir fest.

Ohne Diagnose ging ich nach Hause. Ich protokollierte weiter.

Nachdem innerhalb von 10 Tagen, 12 Körperstellen schmerzten ging ich wieder zum Arzt. Ich berichtete erneut und erwähnte auch das mir seit etwa einem halben Jahr Aphten im Mund stark zusetzten.
Ich weiß nicht, ob das der entscheidende Hinweis war, aber nach dem Gespräch kam mein Arzt (Hausarzt) auf Hashimoto. Es wurden Blutwerte genommen und seit dem Befund bekomme ich Euthyroxin. Erst 50, dann 75, mittlerweile 125.

Seit der Einnahme geht es mir besser (nicht mehr so abgeschlagen, unausgeglichen und gereizt, usw.).
Die oben beschriebenen Schmerzen bleiben aber fast unverändert.

Beim letzten Besuch, sagte der Arzt, dass die Werte schon fast ideal wären.
Ich entgegnete, dass ich immer noch massiv Schmerzen habe.
Der Arzt entschied, dass wir dann auf 125 steigern.
(Bisher habe ich mir die Werte noch nicht mitgeben lassen. Aufgrund Eurer Tipps werde ich das beim nächsten Besuch nachholen.)

Jetzt nehme ich seit 6 Monaten die 125er Tabletten. Die Schmerzen haben sich nicht verändert/verbessert. Ich habe allerdings das Gefühl, dass ich wieder unausgeglichener und gereizter und müder bin. Ich vermute, dass die 125er Dosis nicht die richtige Dosis für mich ist.

Der Arzt hat mir damals gesagt, dass es etwa ein Jahr dauert, bis alles gut eingestellt ist und ich eine deutliche Besserung spüre. Es ist jetzt schon mehr Zeit vergangen. Aber besser geht es mir nicht wirklich. Ich habe immer versucht positiv mit der Diagnose und vor allem den Symptomen umzugehen. Im letzten halben Jahr hatte ich z.B. sehr viel Streß und habe die Symptome darauf zurück geführt.

Aber so langsam mache ich mir richtig Gedanken, dass das gar nicht mehr besser wird.

Macht es Sinn, eine zweite Meinung bei einem zweiten Arzt einzuholen. Passen meine Symptome überhaupt zu Hashimoto?


Beste Grüße und vielen Dank, dass es diese Webseite / dieses Forum gibt.
pitman
 

darleen

Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

hallo Pitman

Bist du gut mit Vitaminen , Mineralien und Spurenelementen abgedeckt ?

Bei einem nicht ausreichenden Thyroxinspiegel über eine längeren Zeitraum-->Unterfunktion, fährt der Köprer herunter und verbraucht weniger Nährstoffe, und pendelt sich auf das Nährsdtoffniveau ein..

Jetzt-->

Bei Anhebung des SD-Hormonspiegel und trotzdem bleibenden Symptomen sollte man überprüfen ob man sich gut ernährt

auch ein Vitamin B-Complex wäre nicht schlecht

eine gute Abdeckung mit Omega 3,Magnesium , Kalium,Vitamin E--> Entzündunghemmend
Vitamin C, Zink, und Selen---> Entzündungshemmend, wäre von Vorteil


Vitamin D für Knochen und Muskulatur wäre auch wichtig

und auch Aminosäuren sollten gut abgedeckt sein

liebe grüße darleen:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
31.10.12
Beiträge
3
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

Weiß ich ehrlich gesagt alles nicht.
Ich habe meinen Arzt mal danach gefragt. Er hat das alles abgetan und meinte, dass es ausreicht, den Blutwert zu bestimmen und dann die Dosierung des Euthyrox anzupassen. Ich vermute er schaut nur auf den TSH-Wert. Weiß aber auch das nicht genau.

Kann ein Arzt die Vitamin-Abdeckung in meinem Körper messen?
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

Hallo pitman,

Kann ein Arzt die Vitamin-Abdeckung in meinem Körper messen?

Ja , könnte er. Machen aber nicht viele Ärzte im nötigen Umfang.
Und es wird teuer....

Um anzufangen, könntest Du ja etwas zu Deiner Ernährung schreiben....manche Sportler wissen da ja ganz gut Bescheid, manche eben doch nicht so. Für mich klingen Deine Beschwerden nach massivem Mangel an Eiweiss / Aminosäuren und Nährstoffen....
Für die meisten Ärzte ist das leider kein Thema.

Eine weitere Möglichkeit wäre massive Übersäuerung.

LG K.
 
Themenstarter
Beitritt
31.10.12
Beiträge
3
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

Von Ernährung habe ich leider kaum Ahnung. Mir ging es immer gut. Ich bin recht schlank. Kann eigentlich alles essen. Habe davon aber nie exzessiv Gebrauch gemacht.

Da mein Arzt nicht so recht weitermachen möchte, macht es da Sinn einen anderen Arzt aufzusuchen? Wenn ja, an was für eine Art Arzt wende ich mich?
Macht ein Endokrinologe Sinn?
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

Hallo pitman,

Macht ein Endokrinologe Sinn?

Um Deine Schilddrüsenproblematik richtig abzuklären, JA.

Deine Muskel - und Gelenkschmerzen müssen aber nicht direkt damit zu tun haben. Indirekt hängt natürlich alles im Stoffwechsel zusammen.

Kann eigentlich alles essen

Können die meisten von uns....nur vertragen tun es nicht alle.
Und gut ernährt sind heute nicht alle . Im Gegenteil.

Wie ernährst Du Dich denn konkret ?

LG K.
 

Malve

Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

Hallo Pitman,

wie sehen die Laborwerte aus (hoffentlich sind alle sechs bestimmt worden: Außer TSH und fT3 und fT4 noch die Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK)? Ist ein Ultraschall (möglichst beim Nuklearmediziner...) gemacht worden, wie sieht die Struktur der Schilddrüse aus?

Erst wenn all diese Untersuchungen gemacht worden sind, kann eine Diagnose hinsichtlich Hashimoto gestellt werden.

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.278
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-,Sehnenschmerzen. Normal

hallo Pitman,

ich habe selber auch Hashimoto und hoffe mal, dass ich mittlerweile relativ gut eingestellt bin (Blutuntersuchung bald)...jedenfalls nehme ich LT...(mehr als letztes Jahr; Diagnose 4.2010)

Gelenkschmerzen kenne ich auch; und zwar in einem Fingergelenk; vor ca 6-7 jahren hatte ich das schon mal und es wurden damals Rheumafaktoren negativ getestet.
Ich habe diesen Gelenkschmerz ganz vergessen (andere Schmerzen haben sich nach LT-Einnahme gut verringert)
Jetzt habe ich seit 3 Tagen Schmerzen (ziemlich stark) in einem Fingergelenk...Bewegung ist nicht schmerzhaft,aber seitlicher Druck am Gelenk....

Ehrlich gesagt habe ich eher Angst, dass es Borreliose sein könnte...obwohl ich negativ getestet wurde :confused::confused:.

ich würde meinen Mineral- und Vitaminstatus gefühlsmäßig als oK :)rolleyes:)ansehen...aber vielleicht stimmt das nicht.

Jedenfalls weiß ich um Schmerzen, die Hashimoto bedingt sind....ich hoffe fast, dass der momentane Gelenkschmerz damit zusammenhängt.

Lieber Pitman, ich wünsche Dir Aufklärung und eine gute Besserung

:wave:Mondvogel
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-, Sehnenschmerzen. Normal?

Hat sich hier eigentlich in der Zwischenzeit etwas geklärt? Das würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße,
Reinhard
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.278
Diagnose Hashimoto >> täglich Gelenk-, Sehnenschmerzen. Normal?

Pitmann war seit Juni '13 nicht mehr im Forum....
 

Neueste Beiträge

Oben