Deodorants und Brustkrebs

Beitritt
03.02.05
Beiträge
2
Hallo zusammen,

nutze schon seit gut einem Jahr das Deo von Neways.
Keine Probleme mit "Schnuffelattacken". Auch am Anfang nicht, obwohl auch vor Entgiftungen und den damit verbundenen Gerüchen gewarnt wurde.
Ja, ich schwitze mehr.... liegt aber eher daran, dass jetzt meine Poren nicht mit Alu-Salzen dicht sind.
Und mein Körper kann somit alles rausschmeißen, was er loswerden will.

Nach und nach habe ich meine Körperpflege ganz auf Neways umgestellt, nicht nur wegen der ungünstigen Inhaltsstoffe anderer Pflegeprodukte. Sondern wegen der Wirksamkeit!

Die Haarpflege ist die Beste die ich je probiert habe.... und ich bin ein typisches Frauchen.
D.h. meine Haare sind schulterblatt-lang und hatten schon alles gesehen :D

Sofortigen Unterschied merkt man beim Conditioner, den man auswaschen oder im Haar lassen kann.
Ein Zaubermittel sag ich euch!
Natürlich kommt auch das Shampoo dazu.... im Großen und Ganzen.... nie wieder was anderes.

Liebe Grüße A.
 
wundermittel
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hey amadeus,

hatte das Deo von Neways auch schon lange im Schrank, aber wegen dem Korianderinhalt nicht benutzt. Jetzt benutze ich es seit gestern und bis jetzt hälts ;-)

Na mal sehen, was der Härtetest dann sagt, wenn ich mal so richtig ins Schwitzen komme...

VG
himmelsengel
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hi ihr Lieben...
ich mal wieder mit dem Problem des versagenden Deos. Nachdem ich so froh war mit Neways Deo einen Deo gefunden zu haben der recht gut hält, bin ich jetzt wieder am verzweifeln. Leider hält das Deo nur ca. 2-3 Std., danach ist die Wirksamkeit weg und ich fange an zu müffeln. Außerdem schwitze ich total schlimm. Meine Achseln sind ständig nass und das sieht man natürlich auch auf der Oberbekleidung, diese tollen nassen Ränder. Ich schäme mich deswegen und kann eigentlich nur noch weiße und schwarze Shirts etc. tragen, damit man es nicht so stark sieht. Außerdem kann ich mich mind. 2x am Tag umziehen, weil ich eben so müffel. Das ist mir selber auch total peinlich und unangenehm. Von den Wäschebergen mal abgesehen, nervt es mich ganz schön.
Seitdem ich nicht mehr das Deo von Rexona mit dem Aluminium verwende bin ich echt aufgeschmissen.

Wer weiss denn noch nen Rat für mich? Wie ist das denn bei euch?
Habe schon so einige Deos durch und nichts wirkt so recht bei mir. Gibt es vielleicht ein Puder, dass man benutzen kann, damit die Nässe nicht so durchkommt?

Wäre für Tipps sehr sehr dankbar.
LG
himmelsengel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
03.02.05
Beiträge
2
Hallo Himmelsengel,

seitdem ich das Deo von Neways nutze schwitze ich auch mehr... bzw. mein schwitzen wird nicht mit Aluminiumsalzen unterdrückt.

Genau hier liegt nämlich das Problem.
Der Körper entgiftet u.a. auch über die Achseln (oft auch farblich an weißen T-Shirts zu erkennen)
Mit den Aluminiumsalzen werden die Poren der Haut geschlossen.
Fazit: Stoffe, die der Körper ausscheiden möchte, eingeschlossen. Mit einem Stoff, der nachweislich krebserregend ist und in Brustkrebstumoren vielfach auftritt.

Das Problem, dass der Schweiß unangenehm riecht, habe ich nicht.
Hier wird vorher aber oft der Eliminator angewendet. Dieser wirkt auf Enzymbasis und neutralisiert bevor das Deo aufgetragen wird.
Weiterhin gibt es von Neways ein talkufreies Puder.... ein Verkaufsschlager in Japan!
Ich habe es letzten Sommer genutzt. Sehr angenehm.
Dieses Puder nimmt überschüssige Feuchtigkeit auf und hinterlässt ein frisches Gefühl.

Ich hoffe du kannst mit meinen Tipps etwas anfangen.... Preise usw. wären per KM wohl angebrachter.... möchte hier nicht Gefahr laufen, dass mir jemand vorwirft "ich will hier nur Werbung" machen.
Ich gebe nur meine Erfahrung weiter und jeder der möchte kann selbst beim Hersteller bestellen.

Grüße A.
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo amadeus,
vielen Dank für deine Tipps.
Ich glaube, soviel Puder kann ich gar nicht auftragen, damit es wirkt *g*

Es ist schon wirklich sehr unangenehm und lästig... Frage mich, ob die Anderen hier damit keine Probleme haben?

Wegen Preisen etc. pp. kann ich mich in meiner Umgebung an jemanden wenden... trotzdem vielen Dank :)

VG
himmelsengel
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Hallo Himmelsengel! ;)

Doch, doch, ich kenne dieses Problem mit dem übermässigen Schwitzen sehr gut! Ich hab zwar einen super Deo gefunden von Dr. Hauschka (Wildrosencreme), der duftet wunderbar und hält von morgens bis abends, d.h. ich rieche nicht streng, aber schwitze trotzdem ganz stark. Ich hab auch immer ganz nassgeschwitzte Kleider im Achselbereich, und ich schäme mich manchmal auch etwas dafür. Aber solange es nicht streng riecht, komm ich damit zurecht. Riechen tut es dann erst gegen den nächsten Morgen, und zwar ganz schön streng, und eben anders als früher.... seit der Ausleitung rieche ich anders, irgendwie zwiebelartig. Darüber hab ich ja auch schon berichtet.

Ich hab übrigens auch schon viele Deos ohne Aluminium und ohne all die chemischen Zusatzstoffe ausprobiert, dieser von Dr. Hauschka hält bei mir am längsten. Mein Mann benutzt denjenigen mit Salbei, der ist auch gut und duftet prima!

Übrigens hab ich mit Sauna gute Erfahrungen gemacht, da kann der Körper mal so richtig alles rausschwitzen. Wenn man das regelmässig macht, dann hat man mit der Zeit eine bessere Schweissregulation, d.h. man schwitzt weniger.

Liebe Grüsse
Elfe
 
Beitritt
06.04.05
Beiträge
113
Hallo alle zusammen,

ich habe heute vorgehabt, enis von Euren empfohlenen Deos zu kaufen. Hauschka hatte das Reformhaus da nicht, aber bei Rossmann habe ich dann das von Speick gekauft. :)
Aber dummerweise habe ich die Austauschflasche gekauft - also ohne Sprühkopf %) . Wie blöd. Vielleicht kann ich sie umtauschen - oder falls nicht, kann ich die andere Flasche mit Sprühkopf kaufen und die von heute wegstellen. Die wird sich ja hoffentlich so lange halten, bis die andere dann verbraucht ist.
Ja, der Geruch erinnert ein bißchen an Rasierwasser :D . Aber Hauptsache keine schädlichen Stoffe drin.

Liebe Grüße susewind
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hatte auch den von Speick geholt, aber neee so möchte ich dann auch nicht riechen *g*

Und der hat kinesiologisch nicht gut getestet bei mir.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
30.03.05
Beiträge
15
hallo alle zusammen,

hier in unseren breiten hab ich kaum probleme mit schwitzen,da ich mich aber urlaubsmässig viel in den tropen bin,
hab ich die besten erfahrungen gemacht mit pudern,wie es die einheimischen tun,da ich es mir immer vor ort gekauft habe,sind dort keine hinweise über die inhaltstoffe.mein bauchgefühl sagt mir,da ist nicht alles gesund was drin ist.darum meine frage,kennt jemand ein gutes/schwermetall freies puder zum auftragen ?

@himmelsengel
du sagtes das du manchmal streng riechst !
ich nehme an,das es noch am schwermetall (amalgam) entgiften deines körpers liegt,weil ansonsten stimmt was mit deiner ernährung nicht.normalerweise riecht man kaum (garnicht) wenn man schwitzt.ich kenne auch von einigen bekannten von mir die sagen das ihre partner wenn sie schwitzen sogar dabei gut riechen,und das ohne das sie ein deo benutzt haben.vielleicht sind's ja die feromone auf die sie so reagieren :D
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo zahnweiss,

also ich rieche richtig nach Schweiss... was ich aber früher nicht getan habe. Wobei früher habe ich auch gar nicht geschwitzt, da ich Rexona benutzte, wo aber ja Aluminium drin ist.
Ich denke an meiner Ernährung kann es nicht liegen, esse sehr ausgewogen. Trinke eigentlich nur Wasser.
Was soll denn nach der Ernährung her einen zum müffeln bringen?
Und nicht nur, dass ich ja schnell müffel... ich schwitze wie ein Tier. Meine Achseln sind kletschnass schon nach wenigen Stunden. Ganz schön nevig.

Wegen dem Puder... wie amadeus schrieb, von Neways solls da ja was geben...

VG
himmelsengel
 
Beitritt
30.03.05
Beiträge
15
Hallo Himmelsengel,

danke,nach den Puder werd ich mich mal umsehen.
Hab noch was vergessen,wenn man unter Stress steht,vielleicht noch
Verdauungsprobleme hat,kann das trotz guter Ernährung schon mal
riechen.
Zu Schwitzen ist ganz ok,.....ehrlich gesagt finde ich wenn eine Frau
Schwitzt es sogar als Sexy...*g*.
Aber Spass beiseite,eventuell kann eine Akupunktur da Abhilfe schaffen,
wenn das Transpirieren wirklich so unangehnem ist.

VG, zahnweiss
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
@zahnweiss
Na... ob das so sexy ist, wenn man unter den Achseln nen See hat? ;)
Aber Stress hab ich schon... hab ja Angst- und Panikattacken, Dauerschwindel etc.pp. Befinde mich also im ständigen körperl. Stress.

@all
Bräuchte mal eure Hilfe. Hab zwar schon gegoogelt, aber irgendwie nicht so recht was gefunden...

Und zwar habe ich das heute meinem Arzt erzählt und der hat mir eine Salbe verschrieben. Sie heisst Antihydral mit dem Wirkstoff Methanamin. Weiter Inhaltsstoffe: Talkum, gereinigtes Wasser, Zinkoxid, weißer Ton, Farbstoff E172, Glycerol, Carmellose-Natrium, Aromastoff.

Über Methanamin, Zinkoxid und Carmellose-Natrium habe ich nichts gefunden... das andere scheint harmlos zu sein.

Bei Gegenanzeigen steht u.a. "Bei Überempfindlichkeit gegen Formaldehyd ~0 oder sonstige Bestandteile sollte es nicht angewendet werden."
Formaldehyd??? bitte??? da kann doch nicht das Formaldehyd mit gemeint sein, was in Möbeln z.B. drin ist oder? Kann mir nicht vorstellen, dass das dann frei verkäuflich wäre...

Ich würde die Salbe wirklich gerne ausprobieren. Möchte mir aber ungern was auf die Haut schmieren, was evtl. nicht so gut ist.

Wer kann mir sagen, was die anderen Bestandteile sind und was es mit dem Formaldehyd auf sich hat?

Lieben Dank schon mal.
LG
himmelsengel
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
als es mir vor zwei jahren sehr schlecht ging habe ich nichts mehr vertragen können, war sehr empfindlich auf gerüche, habe dazu noch sehr stark geschwizt. ich musste mehre t-shirts zu arbeit mitnehmen. im internet kam ich auf natron. seither benütze ich es und bin sehr zu friden.
ein freundin von mit hat sich aus italien immer ein deo bringen lassen, weil es sehr gute wirkung hat. sie bekam in der achselhöhle geschwollene milchdrüsen. hat sie neulich operativ entfernen lassen. sie denkt, sie hatte die von dem deo aus italien.
grüsse euch rahel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo rahel,
Natron? Was machst du damit?
LG
himmelsengel

P.S: Hat zwar keiner drauf geantwortet, aber die Salbe habe ich dann jetzt ausprobiert und leider hat sie auch nicht den gewünschten Effekt. Schwitze wohl zu stark %)
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Antihydral in meinem Aerztekompendium:

ist ein Antimykotikum (gegen Pilze) und Antihydrotikum (gegen Schwitzen).
enthält: Methenamimum, Sulfur praecipitatum (Schwefel), Kaolinum ponderosum, Zinci oxidum (Zinkoxid), Glycerolum (Glycerin), Aromatica (künstl. Aromen).
(scheint nicht ganz dieselbe Zusammensetzung zu sein wie Du oben beschreibst)

Antihydral enthält Methenamin, welches in Anwesenheit von saurem Schweiss Formaldehyd freisetzt. Die Freisetzung von Formaldehyd findet nur solange statt, wie saurer Schweiss vorhanden ist. Vermutzlich durch die geringen Mengen an freiem Formaldehyd, bedingt durch die langsame Freisetzung aus Methenamin, ist die Sensibilisierungsgefahr gegenüber reinen Formaldehydpräparaten wesentlich herabgesetzt.
Formaldehyd wirkt antimikrobiell und desodorierend.
Durch die abtrocknende Wirkung von Methenamin wird den Hautpilzen das feuchte Milieu entzogen. Zusätzlich enthält Anthydral als leicht fungistatisches Mittel feinverteilten Schwefel.

Kontraindikationen: Bei bekannter Ueberempfindlichkeit auf einen der Inhaltsstoffe sowie auf Formaldehyd darf das Präparat nicht angewendet werden. Nicht auf nässende oder blasig veränderte Hautstellen anwenden.
Falls die Haut im Laufe der Behandlung zu trocken und spröde wird, sollte vorübergehend eine fetthaltige Salbe aufgetragen werden.

Schwangerschaftskategorie B. Aus tierexperimentellen Studien sind keine teratogene oder embryotoxische Wirkungen von Methenamin bekannt. Kontrollierte Studien bei schwangeren Frauen liegen nicht vor.

Unerwünschte Wirkungen: Sensibilisierungen auf Formaldehyd können auftreten. Bei Personen mit einer Formaldehyd-Kontaktallergie können Unverträglichkeiten auftreten.

Hinweis: Da Antihydral schwefelhaltig ist, sollte es nicht mit Fingerringen, Armbanduhren usw. in Berührung kommen.

hallo Himmelsengel!

Formaldehyd bleibt Formaldehyd. Ob in Möbeln, in Kosmetika oder in Medikamenten: Es ist ein Giftstoff, der nur schwer vom Körper wieder abgebaut werden kann. Formaldehyd gilt als Nervengift (Neurotoxin), es lagert sich unter anderem auch im Hirn ab und verursacht Vergesslichkeit und viele andere Symptome, es reizt die Schleimhäute und auf der Haut kann es kleine Wärzchen verursachen. Schulmediziner und die Pharmaindustrie betrachten kleinere Dosen als offenbar als nicht ganz so gefährlich, denn es wird immer wieder verwendet in Kosmetika und medizinischen Salben etc, da es antimikrobiell wirkt. Geringere Mengen müssen nicht mal auf der Packung deklariert werden! Also haben es Personen mit einer Überempfindlichkeit nicht gerade einfach... Kürzlich bekam ich für meinen kleinen Sohn eine Lotion für die Pusteln der Windpocken. Zu Hause sah ich bei näherem Hinsehen das Kleingedruckte: Es enthielt Formaldehyd. Natürlich haben wir es nicht angewendet. Ich brachte es zurück und kaufte stattdessen ein simples Calendula-Puder von Weleda. Das half wunderbar!

Vielleicht könntest Du auch mal einen Salbeideo von Dr. Hauschka anwenden, denn Salbei wirkt auch leicht antimikrobiell. Wahrscheinlich gibt es noch andere pflanzliche, antimikrobiell wirkende Präparate. Ich würde mal im Reformhaus nachfragen.

Es gibt übrigens schon etliche Beiträge hier im Forum über Formaldehyd. Du könntest mal die Suchfunktion anwenden. Ich selbst hab auch schon einige Male hier erwähnt, dass ich beruflich mindestens 6 Jahre lang dem Formalin (ist Formaldehyd) exponiert war, durch Haut- und Atemwegskontakt. Ich hab chronische Sinusitiden wie Du ja weisst, und meine Hände sind übersät mit kleinen Wärzchen. Ich hab ziemlich sicher eine Formaldehydüberempfindlichkeit entwickelt, und ich glaube, dass das ziemlich schnell passieren kann, vor allem auch wenn man formaldehydhaltige Kosmetika oder medizinische Lotionen eine Zeit lang anwenden muss.

In erster Linie ist es aber, wie gesagt, ein Neurotoxin, dem man doch unbedingt ausweichen sollte! In den Achselhöhlen angewendet, dringt es in die Haut ein und in die Lymphknoten, somit in die Lymphwege und in die Blutbahnen (und bis ins Hirn und in alle Organe). Soll mir mal einer sagen, dass das nicht schädlich sei... gerade Du, mit Deinem Schwindel, solltest so etwas nicht anwenden, finde ich!
Ausser, Du hättest Spass an der Entgiftung mit Chlorella, Bärlauch, Koriander oder gar mit DMPS oder vielleicht mit NDF! :p ;)

Link zu Formaldehyd:

https://www.umweltlexikon-online.de...ldehyd.php?session=QL8CXpdLvsZFktu81QVMwX9x17

Liebe Grüsse
Elfe
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo liebe Elfe,

vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung. Hört sich ja doch nicht so gut an... Ich verwende es auch nicht mehr.
Habe mir heute auf dein Anraten das Deo von Dr. Hauschka mit Salbei zugelegt. Bin gespannt, obs das gut wirkt.

Zudem habe ich direkt eine Sonnecreme gekauft. Hatte erst Delial geholt, aber das ist ja reine Chemie. Allerdings ist in der Sonnencreme von Dr. Hauschka z.B. Aluminium. Habe jetzt ein anderes, auch auf natürlicher Basis (Namen weiss ich jetzt nicht mehr, denn es ist schon im Koffer verstaut*g*), da ist dann wiederum Natrium oder Zink... hmm weiss ich jetzt grad auch nimmer, müsste ich noch mal nachlesen.

LG
himmelsengel
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
hallo zusammen, ich habe schon mal geschrieben, finde aber mein beitrag nicht. versuch doch mal mit natron. ich hatte auch stark engiftet und es was sehr unangenehm. ich benütze seit 1,5 jahren natron und habe seither keine probleme mehr. es kostet wenig und es ist ein versuch wert.
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
hallo Himmelsengel!

nur ganz kurz: ich hab die Sonnencreme von Weleda gekauft, die ist echt super, duftet wunderbar und hat Schutzfaktor 21, hat aber offenbar auch Aluminium drin.!:? [email protected]#$
Dass Dr. Hauschka Sonnencreme mit Aluminium führt, hab ich noch nicht gesehen. Hab jetzt aber nachgeschaut, es stimmt tatsächlich. Schade!:(

https://www.dr.hauschka.de/produkte/sonnenpflege/index.htm

Sonst sind aber sämtliche Kosmetikaprodukte von Dr. Hauschka sehr empfehlenswert. ;)
Auch die von Weleda.

https://www.weleda.ch/

LG Elfe
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo rahel,
kann mich noch sehr gut an Deine Empfehlung erinnern. Ich benutze seither ausschliesslicher Kaisersnatron als Deodorant.
Danke nochmal.
Grüsse
grufti
PS: damals wurde auch ein Himalayasalzbrocken für den gleichen Zweck empfohlen, der brennt aber manchmal.
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu rahel,

der Beitrag steht etwas weiter oben. Hatte auch gefragt, was du mit dem Natron dann machst... ist mir nicht ganz klar ;-)

LG
himmelsengel
 
Oben