Chronisches Beckenschmerzsyndrom (CP/CPPS).

Themenstarter
Beitritt
13.04.09
Beiträge
132
Guten Abend beisammen,

Ich veröffentliche mit Einverständtnis von Zion06 diesen Mail-Tread. Er hat mich aufgesucht um Rat nach Prostataproblemen zu suchen. Ich denke mittlerweile, dass in seinem Fall mehrere Faktoren mitspielen. Ziemlich sicher auch nicht zu unterschätzende psychische Faktoren. Ich bin auch keine Fachkraft und dachte zu Beginn, dass meine eigenen Erfahrungen ausreichen. Bevor der Herr die falschen Ratschläge bekommt, dachte ich das publik zu mnachen.

Vielen Dank Euch :)
Gruss,
Hans

MAIL-TREAD (Mail History von unten nach oben)
***********************************
Hallo Hans, kannst du gerne machen !
Bei mir wurden Steptokoen festgestellt das heist erstmal 10 Tage Cefuroxim (500 mg 2*1/die)
Werde morgen nochmal ausfürlicher Berichten.
Finde ich gut wenn andere das auch lesen um so mehr haben evtl. was davon.
Kannst mir Bitte dann den link geben.

Vielen Dank und Grüße Hans bist echt ein guter wenn ich das mal sagen darf.


Zitat von Hans2005
Hi Jens,

Hab alles gelesen! Sag Mal, wie alt bist Du eigentlich? Also so wie sich das anhört, bist Du auch psychisch total unter Druck. Und wegen den Pilzen: Das dauert bis es sich reguliert. Ich hatte ca. 3 Jahre keinen guten Stuhl.. ..aber mit der Zeit ist alles wieder besser geworden. War total verzweifelt. Also genz ehrlich: Ich bin sicher, dass das wiedr geut kommt. Mach die 3 Wöchige Kur, entspanne Dich und schau während dieser Zeit, dass Du sehr gesund lebst. Das wegen Deiner Mutter ist ja ganz schlimm :-( Das war bestimmt eine grosse Katastrophe :-(
Wegen der Progesteron Creme: Hast Du geschaut, dass es "Yams" drin hat? Wenn nicht, dann schmiess sie weg! Es muss natürliches Progesteron sein! Yamswurzel! 20mg ist ein bisschen zu viel. 10 bis 12mg ist OK. Hast Du auch mal mit der Hefe experimentiert? Kleines Stück Hefe in ein Joghurt gemischt? Nur 3x anwenden. Nicht mehr!
Okay, langsam wirds n'bisschen viel mit dem ganzen Zeugs! Schau einfach, dass Du gesund lebst. Die heavy-Medikamente versuchen irgenwann mal abzusetzen. Du wirst ganz sicher wieder gesund! Nun ist einfach die Zeit gekommen gesund zu leben. Zumindest solagen bis Du durch bist und der Pilz und Prostatabeschwerden weg sind.

Gruss,
Hans

PS: Ist es OK wenn ich diesen Trad veröffentliche im Forum? Vielleicht wissen andere auch noch zu helfen. Da hat's n'paar ganz erfahrene Menschen die ev. auch noch was wissen.

*****Mail 6


Zitat von zion06
Hallo Hans,

vielen dank das du dir Zeit niimmst für mich und dir gedanken machst.

Ich war jetzt bei dem Kinsiologen Ergebnis.

Ich habe wohl einen Candida albicans (Hefepilz) der kann sich laut Aussage des Arztes durch die viele gaben von ABs aus dem Darm verbreitet haben. Und letzendlich mit beteiligt sein an den Balsen und Darmproblem.

Diese Woche war ich auch in der DKD-Klinik bei Herrn Dr. M. dieser meinte nach Ultraschal und Rektalultraschal und abtasten der Prostata. Und abtasten des Körpers mein Bauch würde fest am Körper kleben und ich sei total verspannt.
Da ich auch intensivpflege üner 18 Monate hinter mir habe
da Mutter im Wachkoma und dann gestorben ist.
Brauche ich mal 3 Wochen eine Psychosomatische Kure.
Und wenn ich mich selbst ein Schätze würde mir das mal gut tun um mal ein paar Seelische Baustellen aufzuräumen.
Das zweite große Ding für mich wäre ostiopahtie aber nicht bei meinem jetzigen ostio sondern einem Speziell ausgebildeten.
Aber da ich nach der Spermaproben abgabe wieder so schmerzen hatte über tage hinweg. Wird erstmal diese baustelle angegangen.
Danach stell ich mir vor die 8 wochen Pilzkur uns Ostio.

Leider muß ich zur Zeit das Amitriptelyn nehmen.
Aber relativ wenig 12.5 mg in dieser niedriegn dosierung
kann es nur Schmerzlindernd wirken.

Ich hoffe ja das nach der Vermuteten Samenblasenentzündung ich von den Amit... weg komme.

Sry für Rechtschreibfehler.

Übrigens ich habe folgende Creme gekauft.
von eurovital
Progesterone Cream
with natural Micronised Progesterone
creme per dose = 1.1 grams
progesternoe per dose = 20 mg
( Ich fühle mich 20 minuten nach auftragen etwas komisch ist das normal ?)

Ist halt schon sau komisch das ich nicht mal geschlechtsverkehr bzw ornanieren kann ohne Schmerzen danach zu haben über Tage hinweg.


Am Montag kann ich mit dem Arzt nochmal sprechen da sind auch die Blut und sperma ergebnise da durch einen anruf am Freitag habe ich aber schon erfahren das die entzündungswerte etwas drüber sind.
Kann sein das die werte niedriger ausfallen da ich
Bromealin hochdosiert nehme das soll ja entzündungen lindern.

Bin mal gespannt darauf was der DKD Arzt sagt am Montag.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

und Danke für deinen Mühen.

******Mail 5

Zitat von Hans2005
Hallo Jens,

Sag mal, bist Du Jude? Wegen Zion, meine ich :)

Also schon mal gut! Keine organische Ursachen! Sehr gut, aber leider verzickt :-(

Ganz Kurz:

1) KEINE ANTIDEPRESSIVE bevor Du nicht Johanniskraut ausprobietrt hast (500 bis 1000mg Remotiv von Zeller Phama) --> Mit Antidepressiva öffnest Du ggf. eine neues dunles Kapitel! Das Zeug kann gar nie wirken (Vorallem die SSRIs) dass es Dir schlechter geht, oder gut wirken aber meistens erst nch meheren Wochen! Zuerst Johanniskraut! Das wirkt SUPER!!!

2) Verkühlung sollte normalerweis nix machen! Du merkst, dass Du über dem Beg bist, wenn Dir das nix mehr anhaben kann. Gelegentliches Alkohol sollte auch nix machen (Aber besser kein Alkohol wenn möglich im Moment)

3) "Zusätzlich soll ich von meiner urologin noch mal zu einem Spezalisten Zitat Ärztin
"Er macht eine kinesiologische Diagnostik und
> Bioresonanz. Er kann Infekte durch Parasiten und Würmer testen und
> kann auch feststellen welche Medikamente bei ihnen wirken"
----> SEEEEHR GUT!!! Bin gespannt. Gute Sache!

4) Du schaffst es, Bei mir wars auch ein auf und ab. Auch noch heute. Aber heute nur noch im Mikrobereich... ..sowas geht lang unter Umständen.

5) Bei mir hat man NICHTS diagnostiziert. Keine Bakterien, nix. Nur Entzündung... ..es war zum Wahnsinnig werden :-( Einen Quantensprung hat die Yams-Creme gebracht...

6) Wenn es Dir besser geht un die Entzündung mal langsam weg ist, fange an dein Penis und Hranröhre und um den After zu massieren. Denn im nachhinein ist das alles verhärtet.

Gruss,
Hans

PS: Schreib mal "Günter" an in diesem Forum. Er ist Moderator und hatte mir ne Meneg geholfen. Er hatte auch Prostata Probleme. Sag ihm ein Gruss von mir.


*******Mail 4

Zitat von zion06
Zitat von Hans2005
Hallo Jens,

Mist, das tönt alles sehr schlimm :-( Also, die wichtigeste Antwort die ich Dir geben kann ist folgende: Du musst herausfinden was das Problem verursacht! Das ist die einzige Lösung! Bei mir waren die Beschwerden auch schlimm und es hat gebrannt in der Harnröhre und am After und der Hoden, einfach alles. Aber irgendwie konnte ich Nachts immer schlafen. Das war wohl der Vorteil. Also ich schreib Dir nun auf was mir alles in den Sinn kommt:

1. Mache ein MRI oder CT von Deinem Unterbauch (Vielleicht hast Du ja auch nierensteine oder Sand in Deinem Harntrakt, oder Deine Prostata ist vergrössert)
2. Nimm alles was ungefährlich ist un billig: 4 Paranüsse am Tag (=Selen), Kürbiskernöl oder Kerne
3. Prüfe ob Du Schwermetall vergiftet bist.
4. Onanieren ist imer gut, sofern's nicht schmerzt. Soll keine Zwang sein.
5. Gehe zu verschiedenen Urologen. Es gint auch Prostatakliniken. In Oessterreich sind die sehr gut. Aber vergiss nicht nach der Ursache zu forschen.
6. Halte durch, es ist mühsam, aber es geht irgendwann mal weg. Wahrscheinlich bist Du nun am Höhepunkt mit den Schmerzen und hattest aber schon Jahre zuvor Beschwerden, welche nicht so aufgefallen sind.

Mail ist nicht gut. Besser hier.

Gute Besserung,
Hans

*********Mail 3

Zitat von zion06
Vielen Dank Hans das du Dich gemeldet hast.
Ich habe leider nicht so viel Glück wie du mir geht es sogar im Monent wieder so schlecht das ich Abends zum ein Schlafen Ibuprofen nehmen muß.

Das ist auch ganz schön viel Geld was ich da zur Zeit ausgebe für die ganzen Tabletten und ich glaube das hilft alles nichts mehr.

Solidaor 3*1 Tablette
Prost Forte 3*3 Tabletten
Uro uno 600 3*1 Tablette
Bachblüten 3*2 Tabletten
Und Ginko 1* 60 mg

Dann Abens noch ein Kortisonzäpfchen + ibuprofen.

Das ober nehme ich jetzt noch bis ich die Sachen vom heilpraktiker bekomme und Ibuprofen muß leider nehmen da mein Schmerzen vorne so stark sind.
Ich kann nicht mal sagen ob das nur die harnröhre ist die so brennt Schmerzt aber hier strahlt es am meinsten aus.

Diese Yamswurzel bzw yamsam kabsel nehme ich nicht mehr. Ich jetzt eine Creme gekauft mit Natürlichen
mir fehlt das Wort nicht ein aber eben Östrogenen.
Davon nehme ich auch nur ganz wenig da mir sonst so bissel komisch wird kann ich kaum beschreiben. Aber irgendwie mag das mein Körper nicht.

Weist du ich mach das ganze schon 3 jahre mit und hatte zwar 3-4 mal Phasen wo ich Schmerzfrei war hat aber nie gehalten da ich dann immer zu Unvorsichtig gewesen bin und wieder Alkohol getrunken habe oder mich verkühlt habe.

Ich habe vor vorgesten das gemacht was man als Mann eben so mal macht und habe Ornaniert wenn ich das mal so schreiben darf. Und was ist passiert wo es mir vorher viel besser ging und ich gedacht habe he da kommt wieder ganz langsam ne besserung. Wurde es danach so schlimm das ich jetzt wieder Starke Schmerzen vorne habe das sie permanent sind ich ibuprofen nehmen muß.
Das macht mich echt fertig.
Welche beschreden waren den deine Hauptbeschwerden
hast du Ostiopahti Versucht ?
Mal ne frage darf ich dich per Email anschreiben so kann man doch einfache und schneller Informationen austauschen?
Bin zu Zeit seelisch echt down und langsam Ratlos :(
Bin über jeden Tipp froh.
Danke und Grüße im Vorraus.
Viele Grüße
Jens

********Mail 2

Zitat von Hans2005
Hey Zion,

Kein Wunder ist Dir schlecht!!! Hör auf mit diesen vielen verschiedenen Kapseln!!! Das geht nicht gut!

Also, das was Du machst, habe ich keine Ahnung von!
Yams, darfst Du nicht überdosieren. Du bist ein Mann, und brauchst nur sehr wenig davonè! Ca. 10 bis 15mg und auch nicht in Kapselform. Der beste weg ist die Creme! 1x am Abend die innenseiten der Unterarme gut einreiben mit der entsprechenden Dosis. 3 Wochen lang und 1 Woche Pause!

ProstForte würde ich in den Wind schmeissen! Die Brennesselsamen müssen wenn schon Keimfähig sein. ProstForte ist meiner Ansicht nach Müll! Kaufe Dir besser eine qualitativ hochtehendes Kürbiskernöl und nehme dieses 1x am Tag ein Esslöffel. Oder eine kleien Handvoll Kürbiskerne essen.

Ginko in Kapseln.. ..hm, ich würde die Tropfen bevorzugen. 1x am Morgen, ca. 20 bis 30 Tropen.

Basenpulver ist auch nicht ohne. Lieber mit weniger experimentieren und eher viel Gemüse (Kartoffeln) Bananen und Früchte usw.

Mach ein Ausdruck dieser letzten Mail von mir und nimm es zum Heilpraktiker mit. Der wird Dir auch sagen, dass Du nicht soviel durcheinender nehmen sollst. Sonst wirdt Du eine Pillenjunke!

Gehts Dir eigentlich besser? Ich hoffe doch sehr. Weisst Du, Du brauchst Geduld. Das ganze kann ggf. noch eine bisschen dauern. Wichtig ist, dass Du gesund lebst. Vielleicht hast sich beid Dir der Metablismus verdreht und drum hast Du die Probleme mit der Prostata.

Meine neuesten Erkenntnisse: Ich habe gemerkt, das Prostataprobleme auch mit Hämmoroiden zusammenhängen. Falls das bei Dir der Fall sein sollte: Mehrmals am Tag folgende Uebung: 10 Sekunden Anus ganz fest zusammenziehen und 10 Sekunden halten. Ein paar Mal wiederholen (Festige die Enddarmmuskulatur unden Beckenboden (Beckenboden hält die Prostata) und 2x am Tag, den Anus 30 Sekunden lang mit klatem Wasser bespritzen (Zieht die Gefässe wieder zusammen)

Guet Besserung und Geduld.. ..braucht Zeit aber kommt sicher wieder Gut. Körper ist auf Heilung Programmiert. Unterstütze ihn.

Gruss,
Hans

**********Mail 1
Zitat von zion06
Hallo habe das mal mit den Kniebeugen angefangen.

Und zufällig hatte jemand bei uns in der Fam. Yamswurzel.
Ich habe es nach Dosierung genommen und 3*2 Kapseln ( 1 Kapsel 350 mg)
Nun ist mir nach dem 2ten mal einnahme etwas schwindlig und komisch.

normal nehme ich noch 1 mal 240 mg Ginko
und Prosta Forte 3*3 tabletten (Brennersellextrakt)
und seit neustem noch 3 * 1 Prosta gut (Küboskernextrakt)

dazu noch base Kapseln ca 3*2 stück am Tag.

Habe das auch alles immer gut vertagen nur jetzt mit dem yamsamwurzel
gehts mir leider nicht so gut.

Werde nächste Woche mal mit meinem Heilpraktiker absprechen was ich wirklich alles davon nehmen soll nicht das dass alles zuviel wird.

LG
zion

Hallo Hans,
vielen Dank das du dir so eine Mühe gibst mir zu helfen, wenn man wie ich zZ Psychisch am Boden ist durch die Schmerzen klammert man sich an allem und sucht Hilfe.

Zu deinen Punkten:
Ich mach jetzt schon 3 Jahre mit höhen und tiefen rum, untersucht wurde zB bei mir 2 mal MRT aber ohne Kontrastmittel und es wurde garnichts festgestellt. Was ja eigentlich schon mal gut ist.
Ich war als die Schmerzen überhaupt nicht aushaltbar waren mal im Krankenhaus in Mainz.
Dort wurde hranblasenspiegelung gemacht ohne erkenntnis. Und es wurde Röntgenaufnahemn meiner Harnröhre gemacht auch ohne Erfolg.
Ganz am Anfang habe ich mal ohne Bakterienbefund 4-5 Wochen am Stück Tavanic ABs genommen die mir Erfolg brachten ich war Schmnerz frei !!!
Aber durch Zugluft mit Mototradfahren war es wieder dahin.
Dann im 2 Jahr durch Enzyme Ginko Zink usw ging es mir auch mal besser fast weg.
Mit einer Ibuprofenkur selbst verordnet nach dem mal die Schmerzen wieder sehr hoch waren und ich eh nicht ohne einschlafen konnte.
Habe ich 2 Wochen 3 * 600 mg ibu genommen und es ging mir dannach auf jeden Fall besser.
Und dieses Jahr nach dem ich eine bänderdehnung hatte und mich jeden Tag mit Diclofinaksalbe eingecremt habe. Zu der Zeit habe ich auch ein Homepatische Mittel genommen Birkenrinde das ja schmerzlindert wirkt.
Ja und ich habe es immer wieder verbockt in dem ich dann auf ner Feier zuviel getrunken habe oder Verkühlung.
Ich habe machmal das Gefühl meine prostata oder irgendwas da drin ist gereizt oder Entzündet.
Oder ich habe mir Bakterien eingefangen.
Aber ausser mal etwas erhöte Steptokoken wurde nie was gefunden in meinem Sperma urin oder blut.
Und ich habe das mehrfach Prüfen lassen.
Ich weis noch wie das ganz am Anfang los ging da habe ich das muß eigentlich schon 4-5 Jahre her sein wenn ich das mit einbeziehe das ein paar mal die beschwerden hatte zum Arzt gegangen bin ABs bekommen habe auf verdacht und dann ging es auch wieder weg.
Aber ich habe vor 4 Monaten noch mal alles prüfen lassen urin sperma blut und es war nix.
Ich bin echt Ratlos ich werde jetzt erst mal von meiner Urlogin am Freitag Amitriptylin verschrieben bekommen das ein Antidepresiva das auch Schmerzlindert wirken kann.
Damit ich aus dem teufelskreis Psyche und Schmerz rauskomme.
Denn jegliche Schmerzmittel sei es Ibu Naproxan und der gleichen Lösen mittlerweile bei mir Schwindel aus und kann ich nicht mehr nehmen.
Der nächste Schritt ich bekomme jetzt einen Termin sobald meine Krankenkasse das genemigt in der DKD-Klinik und ich hoffe da die Fachübergreifend arbeiten und dort ein Herr Merkel als geschätze Fachkraft auf dem gebit arbeite das die dort was finden der hat auch ein buch geschrieben darüber mal sehen.
Zusätzlich soll ich von meiner urologin noch mal zu einem Spezalisten Zitat Ärztin
"Er macht eine kinesiologische Diagnostik und
> Bioresonanz. Er kann Infekte durch Parasiten und Würmer testen und
> kann auch feststellen welche Medikamente bei ihnen wirken"

Ich verstehe das nicht 3-4 mal hat doch mein Körper schon eine genesung geschaft warum hält das nicht ?
Warum kippt das immer wieder um?!?!
Und ganau wie du es sagst es muß rausgefunden werden was es ist. Das konnte mir bis jetzt noch keiner sagen und ich habe schon viel gemacht.
Ich habe schon von einigen gelsen die es geschaft haben des halb veruche ich von denjenigen so viel Infos zu bekommen wie möglich nur die meisten die geheilt sind melden sich nicht mehr leider.

Was hat man den bei dir diagnostiziert ?
Und ist es allein durch die Nüsse und das hormon weggegangen ?
Wielange hatttest du es hattest du auch ABs genommen ? War deine Prostata vergössert oder entzündet das soll bei mir angeblich alles normal sein.
Ich hoffe ich nerve Dich nicht und wir können noch ein paar Information austauschen.
Danke im Vorraus das du dir die zeitnimmst.
Machen leider echt nicht viele den es wieder gut geht.

Viele Grüße
Jens
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Hallo Hans,

Gerade bin ich noch einmal auf Dein Posting gestoßen und sehe, daß Du noch keine Antwort bekommen hast. Ich habe jetzt den 3. Versuch gemacht, die Menge Deines Eintrages so zu raffen, daß ich mit meinen Kenntnissen eine halbwegs verständliche Antwort geben könnte.

Ich bin gescheitert.
Es ist einfach zu viel auf einmal was Du hier eingestellt hast.

Bitte tue uns den Gefallen und teile Deinen Eintrag einmal in verkraftbare Abschnitte.

Ich schlage vor es auf mehrere Tage zu verteilen, damit man auch Zeit hat etwas nachzuschlagen.


Wenn Du das bitte selber übernehmen würdest, wären wir Dir sehr dankbar und werden uns bemühen Dir bei der Klärung der Probleme Deines Freundes behilflich zu sein.

Am allerbesten wäre es, wenn Dein Freund selber um unsere Hilfe bitten würde. Man kann ihn dann auch mal etwas nachfragen, wenn nötig.

Seine Klage ist sicher berechtigt, es ist bekannt, daß Geheilte vergessen und schnell wieder zur Tagesordnung übergehen. Hier aber ist das anders. Nur, der Teilnehmer sollte es uns nicht zu schwer machen, ihn zu verstehen.

Ich habe schon von einigen gelsen die es geschaft haben des halb veruche ich von denjenigen so viel Infos zu bekommen wie möglich nur die meisten die geheilt sind melden sich nicht mehr leider


Schöne Grüße :)
Rota
 
Themenstarter
Beitritt
13.04.09
Beiträge
132
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Hallo Rota,

Danke für die Antwort. Ich denke, die Aufteilung soll am besten Zion06 selbst machen.

Liebe Grüsse,
Hans
 
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Vielen Dank an euch erstmal !!!!

Ich versuch das Morgen wenn ich die Zeit gefunden habe mal Cronologisch im Zeitraffer aufzulisten.

Ihr seit echt toll. Danke schon mal vorab.

LG
Jens
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Gesundheit von Männern

Hallo @Zion 06, @Hallo Hans 2005, @Hallo Marius,[

Ich habe jetzt ein wenig im Forum geforscht und habe festgestellt, daß Euere und ähnliche Beiträge bereits unter verchiedenen threads vorhanden sind.
Es wäre für die welche sich mit dem Thema näher befassen möchten hilfreich, wenn die verschiedenen Beiträge in einem thread zusammenlaufen könnten.

Es bietet sich da an "Gesundheit von Männern"

Man liest und antwortet viel lieber in einem thread umfassend, als in vielen nur im Vorüberstreifen. Es ist auch leichter Bezug zu nehmen auf eine # Nummer, als auf tief im Forum versteckte Beiträge die schon länger zurückliegen.

Als Gegenstück gibt es ja auch "Gesundheit von Frauen".

Was ich gelesen habe ist sehr interessant und bestimmt auch sehr wichtig. Deshalb mache ich den Vorschlag.

Vielleicht kann ja der zuständige Moderator da etwas managen. :)

Liebe Grüße
Rota
 
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Sory ich schafe es heute nicht zu schreiben da es mir echt bescheiden geht durch die ABs
Magenschmerzen ohne ende und Schwindel und ich wurde heute noch auf der Arbeit durch die Mangel gedrückt. Naja, aber eben waren 75 % vom Projekt erledigt und da wurde nicht mehr gebraucht und da habe ich mich nach hause geschlept. Es ging eh nix mehr.
Aber auch wenn mir die Antibiotika nocht so gut tun und Magen angeriefen und Sedieren. Füht sich untenrum alles besser an. ?!!?
Komisch aber das alles nur durch die Steptokoken kommt kann ich gar nicht glauben.
Übrigens für eine Rubrik bzw Sammelthread bin ich zwar auch da die beteiligung erfahrungsgemäß höher ist aber alles in einem zusammen dürfte auch an Übersicht verliehren.

Danke und Grüße
Jens
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Hallo Jens,

ich bin besorgt über Deinen Zustand. So wie Du ihn hier schilderst könntest Du Dir ja eine Arbeitsunfähigkeit geben lassen und erst einmal halbwegs ausruhen und die Kur wirken lassen. Was sagt denn Dein Arzt zu Deinem Befinden?

Sory ich schafe es heute nicht zu schreiben da es mir echt bescheiden geht durch die ABs

Das hat doch Zeit, erst einmal schau, daß Du wieder in die Höhe kommst.

Magenschmerzen ohne ende und Schwindel

Ist das denn nicht gefährlich in der Arbeit, arbeitest Du an Maschinen?

da habe ich mich nach hause geschlept.

Das war gut so und hinlegen und viel trinken. Am besten Tee.

Aber auch wenn mir die Antibiotika nocht so gut tun und Magen angeriefen und Sedieren.

Was steht denn auf der Packung? Sollst Du die Tabletten vor, mit, oder nach dem Essen einnehmen?

Füht sich untenrum alles besser an. ?!!?

Wenn ABs helfen, ist es wirklich ein Keim oder Bakterium. Dagegen mußt Du zuverlässig vorgehen.

Komisch aber das alles nur durch die Steptokoken kommt kann ich gar nicht glauben.

Also jetzt mal ernst. Wenn Dein Arzt Dir gegen Streptokokken etwas gibt, dann hat er einen Verdacht dahingehend, das ist so, ob Du es glauben willst, ist hier nicht die Frage. Wenn Du sie wirklich hast, bist Du auch für Deine Kollegen eine Gefahr, denn diese Streptokokken kann man als Mann auf andere Menschen übertragen, wenn man nicht oft genug die Hände wäscht. Ganz abgesehen davon, daß auch eine Frau nicht froh ist, wenn sie damit "beglückt" wird.

Übrigens für eine Rubrik bzw Sammelthread bin ich zwar auch da die beteiligung erfahrungsgemäß höher ist aber alles in einem zusammen dürfte auch an Übersicht verliehren.

Laß dieses Vorhaben jetzt erst mal ruhen, bis es Dir besser geht.
Melde Dich dann wieder, wir sind gerne für Dich da.

Liebe Grüße
Rota
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Danke - Ich habe noch nie ein Bord erlebt wie hier.
Bin echt beeindruckt :D

Mir geht es echt schon wieder um einiges besser,
das ist halt zuviel AB-Kure und arbeiten mit 120 %.

Ich schreib lieber nicht was arbeite um nicht noch Menschen hier zu beunruhigen - ups mit dem Satz wird wohl nicht besser.

Mal im ernst CPPS ist ein Myterium aber drei Sachen zählen für mich als gesicherte erkenntnis.

Ursachen

A) Bakterien/Pilz (Immunsystem)
B) Verspannungen im Beckenboden
C) Psyche und Körper

Und alle drei Spielne in einem Lied und wenn der takt zu unrein wird im Lied
und der Körper nicht merh Komensieren kann dann kommen die Probleme.

Ich bin leider ein Kandidat bei dem mitlerweile Tone A/B/C schief klingt.

Für mich ist erst mal der Plan irgend wie 12 Tag AB-kure mit Cefuroxim 2/1 die
hintermich zu bringen.

Übrigen ich soll die Abs zum essen nehmen im 12 Stundentakt.
Viel trinken mach ich jetzt auch wieder 2-3 liter tee und Säfte.

Mein Friedberger Arzt ist ein echter doc im Naturheilsektor.

Hat mir geraten auf Grund meiner Geschichte und einiger unkonvensioneller Untersuchungen Kinsiologisch wenns intresiert oder sich auskennt.

Das ich einen hefepilz habe. Hier habe ich einen 8 Wöchigen Plan bekommen
Der ein Essesnplan beinhaltet und Narungsergänzungmittel incl Darmspühlung 4 mal in den ersten 2 Wochen. und Darmaufbau Milchsäurebakterien usw.

Zusätzlich eine Speziell ausgebildete M.O. Ostio Frau S. auch Wi/Nauroht
3-4 behandlungen im Monat ca. 3 bis 6 Monate.

Und natürlich Eigenleistung Bewus Leben Gesund Leben und ich verspanne mich zu oft und lang meist eruflich bedingt 9,25 oft sitzende tätigkeit 6 Tage die Woche. ( keine Angst habe soll kein jamern sein wegen der Arbeit habe auch genug frei. Aber leider sitze ich 80 % meiner Arbeitszeit hier baue ich nun Übungen ein.)

So und wenn mein Imunsystem wieder oben auf ist ich etwas beweglicher Geworden bin und meinen Pilz bzw jetzt auch die Bakterien los geworden bin
sollte es doch wieder gehen. Obs ganz weg geht wird man sehen aber ich habe
eine tolle Familie um mich rum und es hat sich auch in meiner schweren Phase gezeigt das ich doch 1-2 gute Freunde habe und auch einen verständnisvollen Arbeitgeber.

Mich würde es aber sehr freuen wenn der ein oder andere vielleicht etwas dazu schreiben kann. Oder vielleicht findet sich ja einer in der Behandlung wieder und kann von Misserfolgen oder hofentlch positiven Erfolgen berichten.


Von mir werdet ihr auf jeden fall hören wie es weitergeht.

aber mit meinen a/b/c müssten sich 80-95 % aller CPPS Leute wiederfinden und auch heilen lassen.

Meine Syntome sind übrigens.

Brennen Harnröhre Eichel
( höchstwarscheinlich Bakterien da jetzt schon leichte Besserung)

Dam und Darm und Nieren Schmerzen (nieren Schmerzen nur bei druck da unbeweglich) - ist wohl auch verspannung zurück zu führen ( behandlung mit Ostiophatie und Bewegung

Daten über mich.
age 38
mal
1,82 meter
88 kg weight :-( will wieder auf 82 kg )
4-5 years with cpps syndroms

Ja und Schmerzlevel Schwankend zZ Gott seis gedankt wieder sinkend 6 hoch 1 wenig. 4-3


Ja, und zZ leider noch die Schmerzen nach sexsueller aktivität. Aber das sollte nach der AB Kure auch wieder besser werden.

Achja und ganz wichtig haltet euch warm und göhnt euch täglich nach bedarf eine heiße Wanne ( aber nicht länger anfangs als 10 Minuten das entspannt die muskeln)

Nun ich denke mal das reicht jetzt :D

Tolles Board hier tolle Menschen dahinter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.228
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Hallo
,

habt Ihr schon unsere Wiki-Seiten entdeckt: Antibiotika , Candida , Kurzfassung Darmflora ?
Da gibt es Zusammenhänge und man kann dadurch die Ursache ermitteln...
Desweiteren möchte ich anregen ob man Euren Thread nicht besser in die Rubrik "Gesundheit von Männern" verschieben sollte und einiges in die Rubrik "Candida" auslagert. Es geht ja darum, dass man mit Patienten sich austauscht, die mit ähnlichen Problemen vertraut sind und eventuell Lösungen anbieten können.
 
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Da es ja hier mit meinem Problem angefangen hat, sag ich mal JA !
Machen kann das aber nur ein Mod - denke ich ?

Nun bin ich aber mal echt gespannt was daraus so wird. :eek:)
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.438
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

hallo ziono6 ,

Da es ja hier mit meinem Problem angefangen hat, sag ich mal JA !
du meinst sicher den https://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-maennern/103772-harnroehrenschmerzen-3.html#post846794 thread .;)

Machen kann das aber nur ein Mod - denke ich ?
nun sind deine beiträge hier in der rubrik "gesundheit für männer".

Nun bin ich aber mal echt gespannt was daraus so wird.
und ich hoffe mit dir das sich hier einige user mit eventuellen eigenen erfahrungen zu deinen beiträgen äußern können/werden .

lg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Schade jetzt sind schon ein paar Tage rum ...
Habe so gehoft das sich hier ein paar Leute einklinken :(
Naja, seis drum vielleicht war die mühe nicht ganz um sonst und einem anderen
hilft mein Wissen ?!?!
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Hallo lieber Zion,

Du beklagst Dich, daß sich hier noch niemand eingeklinkt hat.
Ich kann Deine Enttäuschung verstehen.
Zu Deiner Information:

Das hier ist kein Ärzteforum und die Antworten die auf diverse Startpostings kommen sind u.A. auch abhängig davon, wie leicht verständlich das Eingangsposting ist.
Niemand hat hier unbegrenzt Zeit und Muse sich in einen so komplizierten Fall einzulesen, was ein Arzt aber schon sollte, so einen scheint es aber in Deinem Leben eher nicht zu geben, so scheint es mir.

Dein Freund Hans hat ja den thread für Dich gestartet und da waren sich einige Leute hier nicht sicher, wem sie da wirklich antworten sollen. Das ist mir auch so ergangen und so habe ich dahingehend geantwortet, wie Du weißt.

Ich denke, eventuell ist dem einen oder anderen Betroffenen die Lust vergangen oder er ist erschlagen worden von der Menge der Starteingaben.

Deshalb war ja meine Bitte um Transparenz.
Bis heute hat sich mir nicht eröffnet, was nun eigentlich aktuell Dein Problem ist. Davon könnte man ausgehen und wer tiefer greifen will, kann das ja dann in der reichlich vorhandenen Anamnese tun.
Versuchs halt noch mal unter neuen Voraussetzungen.

Es liegt sicher nicht am guten Willen der Leute hier, sondern an der Schwierigkeit, mit Deinen Vorlagen zurande zu kommen.

Also: Was ist Dein wichtigstes und vor allem aktuelles Symptom, über das Du dich hier austauschen möchtest?


Liebe Grüße :)
Rota


Schade jetzt sind schon ein paar Tage rum ...
Habe so gehoft das sich hier ein paar Leute einklinken :(
Naja, seis drum vielleicht war die mühe nicht ganz um sonst und einem anderen
hilft mein Wissen ?!?!
 
Zuletzt bearbeitet:

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.438
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

hallo zion,

ich kann mir denken das es für die user nicht einfach ist die bisherigen beiträge hier wirklich zu ortnen .

Ich schreib lieber nicht was arbeite um nicht noch Menschen hier zu beunruhigen - ups mit dem Satz wird wohl nicht besser.

magst du dies ein wenig ausführlicher schreiben ?

du schreibst :
Mal im ernst CPPS ist ein Myterium aber drei Sachen zählen für mich als gesicherte erkenntnis.

du trennst CPPS von
A) Bakterien/Pilz (Immunsystem)
B) Verspannungen im Beckenboden
C) Psyche und Körper ?.

wurde bei dir die diagnose CPPS denn gesichert gestellt?.

lg ory
 
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

.... an ory und rota.

Reden wir jetzt komplett an einander vorbei?

Habe ich doch alles noch mal groß und breit erklärt in meinem letzten Threat


zitat :
"
Meine Syntome sind übrigens.

Brennen Harnröhre Eichel
( höchstwarscheinlich Bakterien da jetzt schon leichte Besserung)

Dam und Darm und Nieren Schmerzen (nieren Schmerzen nur bei druck da unbeweglich) - ist wohl auch verspannung zurück zu führen ( behandlung mit Ostiophatie und Bewegung

Daten über mich.
age 38
mal
1,82 meter
88 kg weight :-( will wieder auf 82 kg )
4-5 years with cpps syndroms

Ja und Schmerzlevel Schwankend zZ Gott seis gedankt wieder sinkend 6 hoch 1 wenig. 4-3
"
Sry, entweder habt ihr nicht komplett meine letzte große Antwort gelesen
oder nehmt mich ein wenig aufs Korn ?!?

Bin echt grade verwirrt, hoffe das klärt sich.

Um noch mal genau auf deine Frage in ROT zu Antworten :
Da es mir ernst ist mit meinen Fragen bzw Schmerzen.

* Brennen in der Harnröhre unabhängig von der Tageszeit unregelmässig stark und nicht bedingt beim wasserlasen.

Dam und Darm Schmerzen wird besser wenn ich viel Grapefruit saft trinke.

Bitte nehmt mich ernst nur weil das Gespräch von hans und mir sehr verwirrent für euch ist. So sind meine Schmerzen sehr real.
Und aus der 2ten Erklärung hier ist alles noch mal Ordentlich erklärt zum Teil auch mit lösungsansetzen.

Und nein Erwarten tuhe ich hier nix nur hoffen mehr nicht
DANKE
jens

PS so langsam verliehre ich den verstand, keine Ahnung habe ganz komische gedanken in mir?!?!
Evtl. habe ich die Amitripteliyn zu schnell abgesetzt waren nur 15 mg am Tag. Und bin im 5 mg Schritten pro Tar runter geganegn.
kA Habe mich noch im Griff nur ist es komisch zZ.
 
Zuletzt bearbeitet:

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.438
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

hallo zion ,

Sry, entweder habt ihr nicht komplett meine letzte große Antwort gelesen
oder nehmt mich ein wenig aufs Korn ?!?

ich glaube das hier wirklich alles gelesen wurde .

und da wir hier ein ersthaftes forum sind , wird auch darauf geachtet das beiträge ernst genommen werden .

darum bitte ich dich die fragen die an dich gestellt werden so gut es geht auch zu beantworten ,auch wenn du eventuell dich noch einmal wiederholen müsstes .

lg ory
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Das habe ich ja nun gemacht und habe alles beantwortet.
So dein bleibt mir nur zu Hoffen das sich einer bis zum Schluß durch kämpft.
Und dann was schreibt.
Sollte nix passieren kann ich ja noch mal einen neues thema starten
dann aber gleich verständlich.
danke und grüße
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.438
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

hallo zion ,

ich würde gerne wissen wann bei dir CPPS diagnostiziert wurde .

wenn CPPS ärztlich diagnostiziert wurde ,würde ich gerne diesem thread einen anderen titel geben ,was hältst du davon ;)

lg ory
 
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

CPPS = Anfang 2010
jetzt nochmal bestätigt 09.2012 in der DKD-klinik Wiesbaden Hr. Dr. Prof M.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
01.09.12
Beiträge
38
Kann vielleicht jemand diesem Herrn helfen?

Kann nur sagen seit dem ich den hefepilz angehe durch ernährungsumstellung
und die Steptokoken mit ABs gehts mir viel besser :D
Hoffe es wird noch stabiler!!!



Musik ist balsam für die Seele :D
 
Oben