Chronische Nesselsucht

dani1402

Meine 5 Jahre alte Tochter leidet seit genau 10 Monaten an Nesselsucht. Haben schon einige Blutuntersuchungen gemacht. Sie bekommt einmal am Tag Antihistamin . Jeglicher versuch auch nur ein Tag ohne Medikamente aus zukommen ist bis heute gescheitert . Sie leidet so sehr darunter.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.685
Meine 5 Jahre alte Tochter leidet seit genau 10 Monaten an Nesselsucht. Haben schon einige Blutuntersuchungen gemacht. Sie bekommt einmal am Tag Antihistamin . Jeglicher versuch auch nur ein Tag ohne Medikamente aus zukommen ist bis heute gescheitert . Sie leidet so sehr darunter.
Hallo dani,

Dein Avatar sieht etwas verlassen aus, ich weiss nun nicht, ob Du hier noch Mitglied bist?.

Vielleicht liest Du ja noch im unangemeldeten Status mit.
Hier eine umfangreiche Doku über die Ernährung und Ursachen der chronischen Urtikaria.
In diesem Skript wird eine Frau Dr. Völzer benannt, die eine telefonische Urtikaria-Sprechstunde hat, vielleicht macht es Sinn für Dich diese einmal zu kontakten.
Falls überhaupt noch nötig, da das Protokoll wirklich schon vieles aussagt.

webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:tGxysZ0B6scJ:eek:pus.haw-hamburg.de

Och Mensch, ich hoffe Ihr habt Erfolg bei Eurer Kleinen.

Grüsse von Kayen
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Hallo Dani 1402,

das klingt ja gar nicht angenehm mit Deiner Kleinen.

Darf ich mal fragen, was Du ihr so alles zu essen und zu trinken gibst?
Bitte möglichst genau beantworten.

Hat sie vor dem Beginn der Nesselsucht eine Impfung bekommen, wenn ja welche und wie waren die Folgen davon?

Hat Sie eine Infektion gehabt und wurde sie vielleicht mit Antibiotika behandelt?

Schreib uns bitte alles, was Dir dazu einfällt. :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo,

An eine Folge einer Impfung denke ich hier nicht. Warum ist es dann nicht schon vorher aufgetreten?

Antiobiotikabehandlung als Ursache würde ich nicht auschliessen. Für Verdächtig halte ich einige Lebensmittel, vor allem komplexe Eiweisse und damit Getreide, Milchprodukte und Ei.

Da die Nesselsucht genau seit 10 Monaten auftritt ist die wichtige Frage. Was hat sich zu diesem Zeitpunkt verändert? Gab es denn überhaupt eine Impfung oder Medikamentenbehandlung?

Isst sie seit dem ein neues Lebensmittel. Hat sie z.B. angefangen Eier zu essen oder isst sie jetzt zum Früstück Müssli oder Brötchen, was sie vorher nicht gemacht hat?

Gab es Veränderungen in der Wohnung? Ein Umzug, neue Möbel?

Gab es eine Zahnbehandlung?

Grüsse
derstreeck
 
Oben