CBD für Tiere

Themenstarter
Beitritt
20.02.22
Beiträge
4
Meine Hündin Laila ist schon 13 Jahre alt und bedingt durch das Alter hat sie teilweise Schmerzen beim Laufen und ist dann mal gern gereizt. Ich will ihr das Leben noch so angenehm wie möglich machen, da sie ansonsten noch gesund ist. Meine Tierärztin hat mir CBD für Hunde empfohlen. Ich bin aber skeptisch, da es doch wie Mariuna wirkt oder nicht? Gucke ich im Internet, sehe ich einen regen Handel damit, ist das denn überhaupt für Tiere geeignet?
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.711
Hallo David14,

CBD wirkt wie CBD und nicht wie THC. Cannabis enthält viele Cannabinoide, die meisten machen gar nicht high. CBD wirkt beruhigend und schmerzlindernd, das kannst du deiner Hündin bedenkenlos geben. Ich würde bei Gelenkproblemen noch MSM dazu nehmen.

Viele Grüße! :)
 
Upvote 0
wundermittel
Beitritt
20.02.22
Beiträge
4
Das hängt von der Größe ab. Ich würde da aber einen Tierarzt mal fragen, über diesen kannst du es einkaufen und dich dann beraten lassen. Auf CBD kannst du mit guten Gewissen für deine Hündin setzen. Das wird sie beruhigen und die Schmerzen lindern.
 
Upvote 0
regulat-pro-immune
Oben