Brokkoli - Sulforaphan

Themenstarter
Beitritt
22.06.10
Beiträge
111
Ich beschäftige mich weniger mit Krebs - mangels Betroffenheit.
Heute bin ich zufällig auf etwas Interessantes gestoßen:

Brokkoli - bzw. ein Bestandteil desselben: Sulforaphan

Es scheint auch Arthrose vorbeugen zu können... Das ist eine sehr neue Erkenntnis...

Ich habe mir 120 Tabletten bestellt. Bei dooyoo werden die billigsten Präparate schön aufgelistet. Ebay ist hier nicht billiger. Man sollte auf 50mg Sulforaphan achten. Da wird viel geschummelt bzw. verschleiert...
Ich habe 120 für 43 Euro gefunden. Trotzdem - ist natürlich teuer. Na ja, es reicht für 3 Monate. Immer noch billiger, als Unmengen von Brokkoli & Co zu kaufen. Und beim Erhitzen geht viel verloren.

Hier 2 Links:

UniversitätsKlinikum Heidelberg: für Patienten

Arthrose: Wirkstoff aus Brokkoli verringert Knorpelschäden - Wissenschaft aktuell
 
wundermittel
Beitritt
31.01.12
Beiträge
937
Vielleicht sollte man besser Brokkoli essen, das legt jedenfalls eine Meldung von Warentest nahe:
Brokkoli - Natur schlägt Pillen - Meldung - Stiftung Warentest
Leserfrage - Brokkoli roh essen - Meldung - Stiftung Warentest


Eine weitere Möglichkeit sind auch Bio-Keimsaaten Brokkoli
Suchergebnisse für: 'brokkoli sprossen'


Auf jeden Fall macht „Gemüsetherapie" Sinn:


Broccoli- und Blumenkohlsprossen
Pharmazeutische Zeitung online: Scharfmacher mit Profil


Brokkoli-Sprossen , Kreuzblütler-Gemüsearten wie Kohl, Radieschen oder Kresse

journalMED - Brokkoli schtzt vor Asthma


"Dr. Shyam Biswal ...Johns Hopkins Universität Baltimore...hat herausgefunden, dass das Antioxidans Sultoraphan die Aktivität des Signalwegs Nrf2 wieder herstellen kann"

Johns Hopkins University in Baltimore im Fachjournal "Science Translational Medicine" (13. April 2011).
Kranke Lunge: Stoff aus Brokkoli als Wischmopp

„Im Rahmen seiner Forschungen entdeckte Dr. Biswal einen völlig neuen .. Weg, den Glutathion spiegel zu erhöhen... Er fand ...den Schalter, der Gene in die Lage versetzt, den Glutathion spiegel zu erhöhen... Bald hatten sie.... sekundäre Pflanzenstoffe ausgemacht, die den Nrf2-Signalweg aktivieren und damit wiederum die Glutathionproduktion auf Zellebene in Gang setzen. Zu diesen sekundären Pflanzenstoffen zählen Kurkuma, Grünteeextrakt,Pterostilben sowie Sultoraphan..."

Das erleuchtete Gehirn

hier nachlesbar auf google.de/books
Das erleuchtete Gehirn: Mit Schamanismus und Neurowissenschaft das Geheimnis ... - Alberto Villoldo - Google Books

Das erleuchtete Gehirn: Mit Schamanismus und Neurowissenschaft das Geheimnis gesunder Zellen entdecken: Amazon.de: Alberto Villoldo, David Perlmutter, Andrea Panster: Bücher
 
Themenstarter
Beitritt
22.06.10
Beiträge
111
Die Ebay-Brokkolikeime sind eingetroffen. Sie sind anscheinend genetisch verändert, denn sie Keimen gar nicht. Da stand auch nix von Bio.

Na ja, ich kenne mich mit diesen Sprossen noch nicht so gut aus. Ich habe mir auf "Zentrum der Gesundheit" oder so ähnlich nun Bio-Sprossen gekauft. 2 Packungen, eine mit Brokkoli, eine andere ist ein Gemisch aus 3 verschied. Pflanzen.
Ich frage mich, wie man das so zubereiten kann, dass man es gerne isst. Erhitzen will man das ja eigentlich nicht. Ich bin ernährungsmäßig tatsächlich extrem faul, koche sehr selten... Auch Salat zuzubereiten, finde ich lästig - zudem verdirbt er ja schnell.

Ob ich die Sprossen einfach püriere und schnell runterstürze? Tabletten sind sooo schön einfach. Aber einzelne Wirkstoffe einzunehmen ist sicher auch nur eine Notlösung. Im Brokkoli ist ja noch ein sehr guter Wirkstoff namens DIM, habe ich gerade gelesen. Diese Tabletten kosten aber auch wieder über 40 Euro/120 Stk. Das wird mir zu teuer...

Nun ja, ich warte gespannt auf meine Biosprossen und hoffe sehr, dass ich das durchhalte!
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.06.10
Beiträge
111
Die Brokkolisorte Calabrese hat übrigens am meisten Sulforaphan, kostet etwas mehr. Leider hab ich das erst nach meiner Bestellung gelesen...
 
Beitritt
26.02.12
Beiträge
2.916
Die Ebay-Brokkolikeime sind eingetroffen. Sie sind anscheinend genetisch verändert, denn sie Keimen gar nicht. Da stand auch nix von Bio.

Hmm, Keime, die als solche verkauft werden, wenn auch nicht in Bio-Qualität, sollten eigentlich schon keimen.

Bei Samen kann es auch immer sein, dass sie zu alt sind oder nicht korrekt gelagert worden sind (trocken und ohne große Temperaturschwankungen).

Nichtsdestotrotz ist bei solchen Sachen die kontrollierte Bio-Qualität schon zu empfehlen (ähnlich wie bei den Algen). Was aber nicht heißt, dass konventionell immer schlecht ist.

Also, viel Erfolg beim nächsten Versuch!

hitti
 
regulat-pro-immune
Oben