Quantcast

Bioresonanz

Beitritt
10.02.05
Beiträge
55
Hallo Günter,

ich selbst bin ja zur Zeit bei einem HP in Behandlung, der die
Bioresonanz praktiziert. Am Anfang war ich sehr! skeptisch, aber
mit der Zeit gewinne ich immer mehr vertrauen.
Vor 3 Wochen hatte ich eine starke Bronchitis. Diese wurde bei meinem nächsten Termin verstärkt behandelt. Mir wurde so eine
ähliche Platte wie beim Röntgen auf die Brust gelegt und ein Programm "spielte" ab. Noch am selben Abend konnte ich abhusten
und es ging mir besser.
Für meine Entgiftung nehme ich nach kinesiologischen Test Algen und
Bärlauch. Ab 13.6. habe ich Zahnarzttermin und wenn dann die
letzten Blomben raus sind, kommt Koriander hinzu. Und erst dann!!!
wird die Ausleitung mit der Bioresonanz unterstützt.
Ich bin davon überzeugt, dass wenn man die Anwendung der Bio-
resonanz richtig verstanden hat, wirklich helfen kann. Von jedem Arzt
würde ich mich nicht behandeln lassen. Aber mein HP arbeitet fast
nur mit körpereigenen Stoffen z.Bsp. Abstrich bei der Candidabe-
handlung.
Mir geht es schon viel besser und darüber freue ich mich sehr.

lg Anke
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo lesenfee200,

danke für Deinen Bericht! Ich würde mich freuen, wenn Du uns auf dem laufenden hältst.
Liebe Grüße

Günter
 
Oben