Bartonella - einzige Symptome psychisch?

Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Hallo mal wieder,

ich hatte jetzt vor Kurzem einen ART Test (Autonomic Response Testing) und bei mir wurden neben Parasiten auch Bartonella festgestellt. Die Heilpraktikerin hatte das schon vermutet als ich von den psychischen Problemen meiner Mutter berichtete.
Nur habe ich eigtl keine Symptome von Bartonella...weder diese oft vorkommenden roten Striemen am Körper, noch brennende Fußsohlen... einzig Verdauung und psychisch.
Die ART Therapeutin wurde mir von einer guten Freundin empfohlen, die davon sehr überzeugt ist und in der Vergangenheit damit gute Erfolge gesehen hat, bei sich selbst und anderen...
Ich denke es kann nicht schaden, eine Kräuterkur gegen Parasiten und auch spezielle für Bsrtonella zu machen...aber kann man Bartonella haben ohne großartige andere Symptome?
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.440
Hallo Carrie,

wenn Du so gar keine Symptome einer Bartonellose hast, könntest Du ja im Labor testen lassen, ob die etwas finden?:

Käme da nicht eher das Borna-Virus in Frage?:

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.11
Beiträge
5.905
bei mir wurden neben Parasiten auch Bartonella festgestellt. Die Heilpraktikerin hatte das schon vermutet
Könnte das erste vom zweiten bedingt sein?

Es gab sogar mal eine Studie, die versucht hat, die Leistung von Applied Kinesiology auszuwerten (ART ist eine Abart davon), indem drei Kinesiologen an ihren Probanden (Patienten) ein Fläschen mit Gift von einem Fläschen mit Salzwasser unterscheiden sollten. Ergebnis:
Von den 151 Versuchsreihen wurde das giftige Fläschchen in 80 Fällen (53 %) korrekt identifiziert, was zu einem einseitigen exakten binomialen P-Wert von .258 führte. Die Ergebnisse für zwei der Kinesiologen entsprachen fast genau dem Zufall. Für den dritten Kinesiologen ergab sich ein einseitiger exakter binomialer P-Wert von 0,18 (nicht bereinigt um Mehrfachtests). Die Ergebnisse für das Dynamometer entsprachen ebenfalls fast genau dem Zufall.
Von den 33 Sitzungen mit Frauen waren nur 15 erfolgreich (45 %), während von den 18 Sitzungen mit Männern 14 erfolgreich waren (78 %). [Sehr interessant!]
Die Teilnehmer wurden gefragt, ob sie glaubten, dass das Experiment funktionieren würde. 33 antworteten mit Ja, während 18 sagten, sie seien sich nicht sicher. Keiner sagte nein. Die Ergebnisse zeigen, dass die Überzeugung, dass der AK-Test funktionieren wird, nicht signifikant damit zusammenhängt, ob er tatsächlich funktioniert hat. [d.h. nicht der Unglaube an die Funktionsweise hat zu falschen Ergebnissen geführt, sondern der Glaube der Teilnehmer hatte keinen Einfluß -- das wäre ja ein typisches Gegenargument für solche Experimente.]
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Jepp ich bin auch eher skeptisch was das alles angeht, und denke auch dass kinesiologie oft durch den therapeuten beeinflusst sein kann... diese therapeutin wurde mir allerdings stark von einer freundin empfohlen die selbst sehr gute erfahrungen mit ihr gemacht hat und auch von einigen anderen weiss...
Seufz immer schwierig

Zur Kinesiologie gibt es bereits einen Thread, der für den ein oder anderen interessant sein könnte:
 
Oben