Ballaststoffe - ein unnötiger Ballast

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.922
Ballaststoffe - kein unnötiger Ballast

Sie sorgen dafür, daß die Verdauung gut funktioniert, obwohl sie letztlich keinen Nährwert haben.
  1. Ballaststoffe - schon im Mund erfüllen sie ihre erste Aufgabe

    Ballaststoffe sind Bestandteile der Lebensmittel, die für den Menschen zwar keinen Nährwert haben, aber dennoch für die gesunde Ernährung sehr wichtig sind. Sie werden weder im Dünndarm noch im Dickdarm abgebaut, sondern meist unverdaut ausgeschieden.

    Ballaststoffe
    - erfüllen ihre erste Aufgabe schon im Mund
    Durch ihre grobe Faserstruktur müssen ballaststoffreiche Lebensmittel besser gekaut werden als andere. Dies fördert die Speichelbildung, was wiederum Karies entgegen wirkt. Zusätzlich werden durch die Kaubewegungen Kiefer und Gesichtsmuskulatur gestärkt.

    - besitzen eine hohe Quellfähigkeit
    Sie nehmen viel Wasser auf und erhöhen somit das Volumen des Nahrungsbreies im Magen. Dadurch fühlt man sich schneller satt und die Verdauung wird angeregt.

    - senken das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken
    Ballaststoffe erhöhen das Stuhlgewicht und senken somit die Konzentration krebserregender Substanzen im Darm. Dies mag der Grund sein, dass Menschen, die reichlich Ballaststoffe essen, ein deutlich geringeres Darmkrebsrisiko haben. Eine Studie (European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) aus Potsdam hat ergeben, " ... dass das Risiko, an Dickdarmkrebs zu erkranken, durch eine Erhöhung der Ballaststoffe von 15 g pro Tag und Person auf 35 g pro Tag um 40% gesenkt wurde."

    - verweilen lange in Magen
    Folge: das Sättigungsgefühl hält an, das Hungergefühl kehrt nur langsam zurück.

    - regen die Darmtätigkeit an
    Ballaststoffe sorgen für einen regelmäßigen Stuhlgang und beugen Verstopfung vor.

    - können organische Substanzen an sich binden
    z.B. wird das Cholesterin an Ballaststoffe gebunden und dann zusammen mit ihnen ausgeschieden.

    - sorgen sie für einen konstanten Blutzuckerspiegel
    was besonders für Diabetiker bedeutsam ist. Die Aufnahme von Zucker wird verlangsamt und hohe Blutzuckerspitzen vermieden.

    Persönlichen Fragen an den Experten können Sie hier stellen:
    http://www.gesundheitsberatung.de/Forum_13430

    Hier können Sie Rezeptkarten anfordern:

    http://www.goldsam.de/index.cfm?uuid=C8F84B9691A3D9F1B4CE23C4EE71E08B

    oder an einem Gewinnspiel teilnehmen:

    http://www.goldsam.de/index.cfm?uuid=8E6D79AAE3F642B71A49205AF87ABE9E
  1. http://gesundheitsberatung.de/Verteilerseite.html
Gruss,
Uta
 
Oben