Autismus Diagnose

Themenstarter
Beitritt
15.02.16
Beiträge
158
Guten Tag,
ich habe den Verdacht einer Störung aus dem Autismus Spektrum von einem Facharzt erhalten. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen und Hilfen/Tipps, Anregungen. ich bekomme demnächst Ergotherapie zuhause, weil ich nicht viel unternehmen kann zurzeit. Ich wünsche euch einen schönen Tag, Christian
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.262
Hier hat sich alife 2010 (11/16) beschrieben (es gibt noch mehr Threads von ihm):


Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
582
alife,
hast du schon einmal erwogen, ob deine vielen Beschwerden nicht von einem belasteten Schlafplatz kommen könnten. Am einfachsten wäre es, erst einmal verkehrt im Bett zu schlafen, Kopf- und Fußende vertauscht. Wenn das etwas bessert, dabei bleiben. Geht es dir besser, wenn du anderswo schläfst? Gibt es die Möglichkeit einen Netzfreischalter zu installieren? Ich konnte schon vielen bei den unterschiedlichsten Gesundheitproblemen durch einfache Schlafplatzveränderung helfen. Sie alle hatten vorher viele vergebliche Arztbesuche hinter sich. Oft genügte schon, bei störenden Steckdosen die lockeren Kontakte wieder festzuschrauben. Niemand musste auf meinen Rat die Wohnung wechseln und dem Nachmieter das Problem aufhalsen. Am besten wäre es, du würdest einen guten Radiästheten finden, der mit der Grifflängentechnik nach Reinhard Schneider arbeitet.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
582
In Mexiko hat eine Mutter ihren Sohn weitgehend von Autismus befreit, vor allem, indem sie den Darm von Parasiten gereinigt hat: Kerri Rivera. Obwohl nach ihren Methoden über 300 Heilungen autistischer Kinder dokumentiert sind und es viele weitere Berichte in verschiedenen Medien erscheinen, wird sie massiv angefeindet, weil das, was sie berichtet, nicht sein darf. Nach dem Mainstream besteht Autismus von Geburt an, obwohl er oft Kinder ereilt, die zuvor normal sprechen und gehen und sich normal bewegen gelernt haben, bis sie plötzlich ins Kleinkindalter zurückfallen und darin verbleiben. Ihr Fehler ist, dass sie mit Diät und alternativen Methoden arbeitet, an denen niemand groß verdient, vor allem aber mit dem Chlordioxid, das doch bei WHO, FDA UND BfArM als schädlich und unwirksam deklariert wurde.
Lit.: Kerri Rivera, Autismus heilen.

Dass eine englische Ärztin mit Darmsanierung Autismus heilt, geht in die gleiche Richtung, ist für mich absolut glaubhaft. Möge sie recht lang vom Widerstand der Gesundheitsindustrie verschont bleiben.

Autismus wurde doch diktatorisch als unheilbar deklariert.
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.16
Beiträge
158
Spannende Tipps. Mit Ernährungsumstellung; Bin seit einiger Zeit Vegetarier. Mag meinen Darm unbedingt sanieren. Esse aber zu gerne noch glutenfreie Chips ab und an. Kann ich die dann nach der Sanierung wieder teilweise essen? Habe zudem Sauerkraut Saft da. Wie heißt die Ärztin in England? ZnT. Schlafplatz. Ich schlafe mit dem Kopf zum Westen. Netzstecker Versuche ich morgen Mal. Mein Vater ist da Fachmann in Sachen Strom. Herzlichen Dank ihr Lieben
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
582
alife,
bei Schlafplatzbelastung geht es nicht um die Himmelsrichtung, obwohl Norden als beste Richtung gilt. Es geht um Wasseradern, Verwerfungen und andere Zonen, die sich kreuzen können und dann besonders gefährlich sind, besonders im Kopfbereich. Durch Umdrehen kann der Kopf aus der Gefahrenzone kommen. Es kann dann allerdings Probleme mit den Füßen geben. Aber man weiß dann, dass man eine andere Position suchen muss, notfalls mit Hilfe eines Rutengängers. Es kann oft auch schon helfen, alle Steckdosen und Lichtschalter des Stockwerks zu öffnen und zu prüfen, ob alle Kontakte gut verbunden sind. Da können durch Korrosionen oder Lockerungen Oszillationen entstehen, die harmlose Zonen pathogen verstärken.
Netzfreischalter schalten alle angeschlossenen Stromverbraucher ab, wenn der letzte ausgeschaltet ist. Denn auch ohne Verbrauch bleiben die Stromkreise unter Strom und können strahlen. Das muss schon von einem Elektriker installiert werden. Das ist nichts für Heimwerker. Kühlgeräte und Heizanlagen sind nicht an den Schalter angeschlossen. Da sollte der Netzstecker so herum eingesteckt sein, dass die Leitung nicht unter Strom steht. Auch das kann der Elektriker prüfen.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.375
Themenstarter
Beitritt
15.02.16
Beiträge
158
GAPS Diät würde für mich wegfallen, da ich vegetarisch lebe. Ich hoffe, dass das Buch von Kerri R. mir weiterhelfen wird. Schlafplatztestung kann man nochmal wo machen?
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.084
das machen u.a. rutengänger. leider ist das oft nur viel hokuspokus für viel geld.

du hast ja schon tips bzgl. steckdosen usw. bekommen und es ist sowieso besser, sich von stromleitungen usw fernzuhalten, nichts strahlendes (handy. pc usw) im schlafzimmer zu haben (auch nicht im nebenraum an der wand, wo im schlafraum das bett steht) , auch keinen funkwecker usw.

schlafrichtung ist wie oben gesagt am besten füße nach süden, zweitbeste füße nach westen.

außerdem sollte der schlafraum dunkel sein (vorhang, rollo usw.) und gut gelüftet, aber ohne offene fenster beim schlafen.

bzgl. ernährung ist eine natürliche am besten (bio ohne zusatzstoffe und ohne unverträgliches (uv), frisch und schonend selbst zubereitet).

was uv ist, kann man ganz einfach mit einem ernährungstagebuch rausfinden.

da gibt es dazu infos, die auch hilfreich sind, wenn man kein mcas hat, obwohl das sehr oft ursache von beschwerden ist.


ich hab alle seiten schon mehrmals gründlich gelesen und finde jedes mal wieder etwas neues hilfreiches.

da du auch angststörungen hast (hattest?), wäre es auch wichtig, kaffee, cola, tee, kakao usw. wegzulassen.

warum ißt du kein fleisch ?

vegetarisch ist an sich ja nicht schlecht, aber gerade milchprodukte sind oft uv und heutzutage auch nicht mehr gesund, da pasteurisiert und oft auch homogenisiert usw.


lg
sunny
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
582
Sunny
Rutengänger, oft nur Hokuspokus für viel Geld? Oft, aber nicht immer. Aus meiner Erfahrung ist der Rutenausschlag real, aber die richtige Deutung erfordert viel Übung, fleißiges Studium und Erfahrung, dazu die Bereitschaft, sich immer wieder zu überprüfen, z.B. indem man im Doppeltblindversuch in einem Haus den Bettplatz sucht, an dem der frühere Besitzer an Krebs gestorben ist, und ihn findet, auch wenn am der Stelle eine Durchgangstür ist. Wenn sich dann herausstellt, dass eben da das Bett stand und die Tür zugehängt war, spricht einiges dafür, dass man richtig liegt. Wenn ein Kind oder eine junge Frau massive Schlafprobleme hatte und ab der ersten Nacht am neuen Platz wunderbar durchschläft, kann am alten Platz etwas nicht in Ordnung gewesen sein. Ich habe einen dicken Ordner mit solchen Fällen.

alife210,
wenn du in deiner Umgebung einen Rutengänger findest, der mit der Grifflängentechnik nach Schneider mit der Lecherantenne arbeitet, könnte er seriös sein. Aber versuche doch erst mal, selbst einen Platz zu finden, wo es dir besser geht. Es ist ja nur eine Möglichkeit, dass es am Schlafplatz liegt.

Was die Kosten einer Hausuntersuchung betrifft, kannst du zuvor verhandeln. Oft steht die Honorarforderung im umgekehrten Verhältnis zur Effektivität. 60-100 € pro Stunde zuzüglich Anfahrt können es schon sein. Und die erste Untersuchung erfordert mindestens eine Stunde.

Ich an deiner Stelle würde erst einmal selbst mit Schlafpositionen experimentieren. Wenn das nichts ändert, liegt es wahrscheinlich nicht am Schlafplatz.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.038
Meinst du, dass in deinem Fall "spannend" ein Kriterium ist, dass dir etwas helfen könnte.....? Unter anderem wurde dir dabei ein "Wunderheilmittel" empfohlen, dessen "Erfinder" verbreitet, dass er selber ein Ex-Gott auf einem "Planeten der Götter" in der Andromeda-Galaxie war, vor einer Milliarde Jahren! Sein Wunderheilmittel soll zu einer "2. Schöpfung" mit "krankheitsfreier Menschheit" führen - hört sich toll an, was? Ist aber nicht Media-Fiction, sondern Original von diesem ehemaligen Erzbischof seiner eigenen (amerikanischen) Kirche stammend. Darüber sprechen seine Fans wohl nicht so gerne, das wirkt für sie vielleicht zu unglaubwürdig - finde ich auch!
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
3.084
Oft, aber nicht immer

ich hab doch nicht geschrieben, daß es immer so ist, sondern oft.

ich hab nicht nur eigene erfahrungen, sondern auch mit ein paar hundert patienten.

als ich damals in der praxis des homöop. arztes die gesundheits- und ernährungsberatung gemacht habe, gab es da sehr viele schwerkranke patienten.
ihnen wurde vom arzt oft dazu geraten, einen rutengänger kommen zu lassen, wenn es hinweise darauf gab, daß es sinnvoll sein könnte.
den anderen auch, wenn es hinweise gab, aber die sollten meist erst mal schauen, ob es ihnen an anderen schlafplätzen (bei verwandten oder bekannten, im urlaub usw.) besser geht.

der arzt (anthroposoph) kannte einen rutengänger, der nicht nur sehr gut war, sondern auch nur wenig geld verlangte . für ein ganzes haus war es trotzdem rel. teuer, aber meist mußte nur das schlafzimmer untersucht werden und das war dann billig.

da ich auch auf alles mögliche reagiere und ich damals plötzlich einige beschwerden bekam, hab ich ihn auch kommen lassen. da ich nur ein kl. zimmer hatte, war es sehr billig und effektiv. ich konnte das bett nicht umstellen, weil in dem kl. raum ein großes fenster war und 2 türen, bin also umgezogen, was ich eigentlich sowieso wollte, weil es da oft laut war, aber in der neuen wohnung konnte ich bessr schlafen und die beschwerden besserten sich auch. hab aber auch die ernährung optimiert, was auch eine rolle gespielt hat. waren halt 2 ursachen, wie so oft, wär ja auch einfach, wenn es bei jedem immer nur eine ursache für beschwerden gäbe.

im urlaub konnte ich mal in dem bett garnicht schlafen, hab dann einfach die matraze an einen anderen platz gelegt und da ging es.
es ist also manchmal ganz einfach. :)


lg
sunny
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
582
Gleerndi,
die Behauptung, Jim Humble, der Entdecker, nicht Erfinder, von der Wirkung von aktiviertem Natriumchlorit, bezeichne sich als Ex-Gott aus der Andromeda-Galaxie, konnte ich bisher nur in schlecht gemachten, von Framing, Verfälschung und Diffamierung strotzenden Machwerken entdecken. Eine beliebte Methode der Meinungsmanipulation ist "ad personam" das heißt, es werden Lügen und Halbwahrheiten über die Person verbreitet, deren Aussagen man bekämpft, ohne auf die Aussage selbst einzugehen. Ich wäre dir dankbar, eine seriöse neutrale Quelle für die Behauptung zu nennen, um mir ein Bild zu machen. Nachdem mein Mann und ich, mein Sohn und einige Bekannte ClO2 in verschiedenen Varianten erfolgreich bei den verschiedensten Beschwerden eingesetzt hatten, habe ich mir nun endlich ein Buch von Jim Humble gekauft. Es ist sehr sachlich geschrieben. Von Galaxien steht nichts drin.
Ich verlasse mich seit 7 Jahren nicht auf J.H. sondern auf eigene Erfahrungen, und die sind überzeugend.

Inzwischen habe ich noch einmal gestöbert. Die Aussage mit der Galaktischen Herkunft passt auf Ron Hubbard, den Scientology-Gründer. Da Humble vor ca. 30 Jahren vorübergehend bei Scientology war und sich schnell wieder davon löste, unterstellt man, er hätte deren kuriose Phantasien übernommen. So geht Manipulation "ad personam". Oder hast du andere Informationen? Aber bitte nicht von PSIRAM oder GwUP.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
16.02.18
Beiträge
837
Ich kann dir zwar nicht konkret weiterhelfen alife, doch würde es mich interessieren, ob du als Kind das komplette Impfprogramm durchmachen musstest?

Beste Grüße
von Mara
 
Themenstarter
Beitritt
15.02.16
Beiträge
158
Hey Mara, sorry für die verspätete Meldung. Ich bin hier nur beschäftigt. Also danke der Nachfrage: Ja, ich wurde früher geimpft - wie üblich würd ich sagen. Allerdings müsste ich genau schauen wann es war usw. Das andere ist ja, dass ich mich frage, warum Ärzte oft zu mir sagen, es könne mit der Krankheit als Säugling zusammenhängen, wie schon oft woanders erwähnt. Nur das Blöde, sie können oder wollen mir nicht sagen, was genau für Veränderungen im Gehirn vorliegen. Die CT(MRT) - Befunde sind unauffällig laut Radiologie/Nuklearmedizin.

LG
 
Oben