Ausschlag/Rötung unter dem Kinn

Themenstarter
Beitritt
23.02.14
Beiträge
3
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und freue mich dabei zu sein :). Ich hoffe, dass mir evtl. ein Paar Gedanken genommen werden können und hoffe, dass mir die Schwarmintelligenz vielleicht ein wenig helfen kann.

Mich (w, 27) beschäftigt seit fast einem Monat ein roter Fleck unter meinem Kinn.

Ich weiß nicht, in welche Richtung ich suchen soll, da es ja unendlich viele Arten von Rötungen gibt.

Ein paar Fakten:
- er ist ca. 3 x 2 cm groß, juckt nicht, ist nicht schuppig o.ä.
- er ist flach,
- es sind keine Pickelchen erkennbar, es sieht eher aus wie erweiterte Äderchen, zu Beginn war er klar als ovaler Fleck erkennbar, mittlerweile hat er sich ein wenig verändert (er sieht jetzt aus, wie zwei aneinandergrenzende Kreise)
- es gibt nur einen Fleck, sonst nirgends.

Ich hatte in letzter Zeit sehr viel Stress und reagiere in solchen Situationen oft mit den seltsamsten Dingen (z.B. mit Röschenflechte). Dieser Fleck ist aber neu und ich kann mir einfach nicht erklären was es sein kann, oder wovon er kommen könnte.

Natürlich weiß ich, dass es besser ist einen Arzt aufzusuchen, aber da ich mich momentan immer noch in dieser stressigen Zeit befinde, erhoffe ich mir, vorab schon einmal einen Rat zu bekommen um evtl. etwas beruhigter sein zu können. Der Fleck stört mich ja auch nicht..es beunruhigt mich nur, dass er nicht verschwindet...

Ich wäre wirklich super glücklich, wenn mir jemand einen entscheidenden Tipp in die richtige Richtung geben kann. Vielleicht kennt ja jemand das typische Krankheitsbild zu so einem "Fleck" und vielleicht kann mir jemand sagen, ob es harmlos ist, oder ob ich mir doch Sorgen machen sollte.. :confused:

Ich habe zwei Bilder angehängt, ich hoffe sie helfen weiter.


Viele Grüße,
Gruenlilie
 

Anhänge

Airon

in memoriam
Beitritt
24.04.13
Beiträge
36
Hallo Röschen,

solche "Hektikflecken" sieht man öfter, sie werden auch gerne über Kaffee, schwarzen Tee und Alkohol ausgelöst.

Auch gegrilltes, frittiertes, geröstetes, getoastetes oder gebratenes kann diese Reaktion verstärken.

Airon
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
23.02.14
Beiträge
3
Wow, Danke! Das ist ja schon mal ein Anhaltspunkt! Sehr gesund ernähre ich mich momentan wirklich nicht und Kaffee hält mich zur Zeit auf den Beinen :(

Also sollte es besser werden, wenn ich endlich mal wieder zur Ruhe komme und mich wieder gesünder ernähre?

Ist das denn normal, dass der Fleck durchgehend da ist? Er verschwindet zwischendurch ja nicht...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.428
Hallo Grünlilie,

ich kenne solche Flecken von GeigerInnen, weil die Geige immer an der gleichen Stelle am Hals liegt.
Da Du wahrscheinlich eher nicht Geige spielst, könnte der Fleck auch von einem Kleidugsstück oder so etwas kommen?
Eine Zecke ist zur Zeit ja unwahrscheinlich...

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
23.02.14
Beiträge
3
Zecke, nein... und das Talent zum Geige spielen habe ich leider auch nicht..:eek:)

Kleidung könnte sein. Trage im Winter öfter Schals, aber sollte dann nicht mehr als nur eine Hautstelle allergisch darauf reagieren? :confused:
 
Oben