Ausleiten vor Kiefer OP

Themenstarter
Beitritt
26.07.09
Beiträge
68
Hallo,

Ich habe an fast allen Zaehnen im Unterkiefer Schmerzen beim Kauen, zwei wurden bereits vor ein paar Jahren gezogen, bei diesen beiden gezogenen Zaehnen begann es mit den Schmerzen, nun hat sich das auf fast alle anderen Zaehne im UK ausgebreitet.
Ich war bei Dr. L. in Muenchen, es wurde laut ein DVT gemacht und Cavitat Roentgen, auf dem normalen OPG war nichts zu sehen, auf dem DVT und beim Cavitat wurde was gefunden.
Laut Dr. L. und Assistenz habe ich chronische Osteolysen des Kieferknochens (Kieferostitis).
Eine kleine Zyste hat die Assistenz auch noch gefunden, aber der andere Zahnarzt (Kollege von Dr. L) hat dann entschieden, das man das nicht behandeln muss, also nicht so schlimm ist, wenn ich das richtig verstanden habe.

Als Kind hatte ich auch circa 5 Amalgamfuellungen, die so nach und nach ohne Schutz rausgebohrt worden. Schmerzen auf Kaltes, spaeter auch Suesses begann schon im Teenageralter.

Bevor ich mich fuer eine OP entscheiden sollte, was fuer mich eine schwere Entscheidung ist, da ich hier auch viel Negatives gelesen habe, moechte ich aber erst einmal wissen, kann ich vorher auch noch allgemein Schwermetalle mittels Algen oder Aehnlichem ausleiten, oder ist das mit einer Kieferostitis bzw Zyste zu gefaehrlich. Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass das falls Eiter eingekapselt ist, gefaehrlich ist.
Gilt das nur fuer die Ausleitung mit DMSA oder auch Chlorella?

lg
Raspberry
 
wundermittel
Oben