Antihistaminika für Kurzurlaub

Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Was versprichst du dir denn davon? hat das was mit HI zu tun?

Huhu HelloHI,

sorry, ich hatte garnicht mehr geantwortet! :eek:)

Ja, ich verspreche mir davon natürlich einen gesunden Darm (das ist das langfristige Ziel) .. und dadurch ein gesundes Immunsystem, Gesundheit etc etc :D

Du sprichst mich darauf an, meine Ernährung zu überdenken. Was meinst du damit?

Deine HI hat ja ggf irgendwo einen Auslöser? Ausser natürlich, sie ist genetisch bedingt .. das ist aber, so meine ich, in den wenigsten Fällen so ..

Gar nicht geht Schokolade und Tomaten, da reagiere ich jedesmal, konnte halt manchmal nicht widerstehen, nahm nur ganz wenig und schon gings los!!:mad:

Das kenn ich auch .. würd schon gern mal wieder eine gute Tomatensoße essen, aber das kann ich mir derzeit kneifen. Schoki "geht" - ich esse die 71%ige, nur Kakaobutter, Rohrohrzucker und echte BourbonVanille .. da gehen 1-2 kleine Stücke. Und die sind mir heilig - alle 2-3-4 Tage. Die genieße ich so richtig! :)

Mich verunsichert aber, ob das überhaupt Sinn macht. Kann ich Toxaprevent zusammen mit Daosin nehmen oder wird das Daosin von Toxaprevent gerade wieder ausgeleitet?

Ich habe ToxaPrevent damals ca 30-60 Minuten vor der Daosin genommen. Ich weiß nicht, in wieweit Toxa Daosin bindet (lt Packungsbeilage soll man 60 Minuten Abstand halten) - es soll ja auch keine Dauermedikation sein, sondern nur für den "Notfall".

Die einzigen stärkeren Tabletten, die ich mal bekam, gabs genau wegen dieser Beschwerden, es wurde da irgend ein "Käfer" vermutet, der abgetötet werden sollte, war dann aber nicht der Grund, nützte nichts. Aber eben, da hatte ich die Beschwerden ja schon, kann also nicht Auslöser gewesen sein.

Hier wurde ich hellhörig - ich kenne mich mit Parasiten nicht aus, da gibt es hier aber auch eine Extra-Ecke mit Leuten die gute Kenntnisse haben .. Parasiten zerstören schon ggf auch Darmflora - dadurch können schon auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc entstehen .. ich würde an deiner Stelle da ansetzen, nochmal gucken, ob du da etwas genaueres rausfinden kannst .. :)

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
wundermittel
Beitritt
29.05.14
Beiträge
38
Hallo Anahata

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten.

Ich habe ToxaPrevent damals ca 30-60 Minuten vor der Daosin genommen. Ich weiß nicht, in wieweit Toxa Daosin bindet (lt Packungsbeilage soll man 60 Minuten Abstand halten) - es soll ja auch keine Dauermedikation sein, sondern nur für den "Notfall".
Was soll keine Dauermedikation sein, das Daosin (da bin ich gleicher Meinung) oder meinst du da auch das Toxaprevent?
Ich nehme jetzt das Toxaprevent seit ca. Anfang Juli, mit kurzer Pause dazwischen, und das wäre bei mir im Moment halt doch Dauermedikation.

Hier wurde ich hellhörig - ich kenne mich mit Parasiten nicht aus, da gibt es hier aber auch eine Extra-Ecke mit Leuten die gute Kenntnisse haben .. Parasiten zerstören schon ggf auch Darmflora - dadurch können schon auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc entstehen .. ich würde an deiner Stelle da ansetzen, nochmal gucken, ob du da etwas genaueres rausfinden kannst
Aber eben dies kann nicht der Auslöser sein, da ich diese Medis ja gerade wegen dieser da schon starken Beschwerden bekam. :mad:
Und auch wenn das der Auslöser wäre, was nützt mir das? Ich nehme das ja jetzt nicht mehr, rückgängig könnte ich das nicht mehr machen.
Was würde mir diese Info denn nützen, was könnte ich dagegen tun? :confused:

Und wie gehts dir?

Liebe Grüsse :wave:
HelloHI
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Aber eben dies kann nicht der Auslöser sein, da ich diese Medis ja gerade wegen dieser da schon starken Beschwerden bekam. :mad:

Hallo HelloHI,

wie gesagt, ich kenne mich mit Parasiten nicht aus.

Es wäre vielleicht gut, wenn du herausfinden könntest was genau der damalige Verdacht war und wie es dazu kam? Und welches Medikament du genommen hast.

Ich meinte nicht das die damalige Medikation der Auslöser ist, sondern event. irgendwelche Darmparasiten.

Soweit ich weiß, lassen die sich sehr schwer nachweisen .. ein negativer Test sagt nicht aus, dass da keine sind .. (aber kenn mich hier wirklich so gut wie garnicht aus - da müsstest du unter der Rubrik mal gucken)

Diese wiederum können allerlei Symptome machen - ggf auch eine kaputte Darmflora -> Nahrungsmittelunverträglichkeiten :)

Ich würde da ansetzen an deiner Stelle ..

Mir gehts soweit so gut, ich nehme immer noch alle 1-2-3 Tage RS (resistente Stärke) und habe inzwischen mit Lactobacillus rhamnosus GG angefangen. Kann hier noch nichts genaues sagen, ist noch ganz frisch.

Viele Grüße :wave:
Anahata

PS: Toxaprevent ist keine Dauermedikation, sondern eher für/bei Entgiftung angesagt. Kurweise - oder bei Erkrankungen und besonderen Belastungen durch Toxine ..
 
regulat-pro-immune
Oben