Antihistaminika für Kurzurlaub

Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Huhu Zusammen,

Ich hab mich jetzt durch viele Themen und auch durchs Wiki quer gelesen, bin aber noch nicht wirklich schlauer.

Ich fahre ein paar Tage in den Urlaub und da wir im Hotel mit Frühstück wohnen, müsste ich irgendwas einnehmen um keine bösen Wirkungen zu erleben.

Normal frühstücke ich derzeit gedünstetes Gemüse nur mit Salz (mache gerade eine -nicht ganz so strenge- Basenfastenkur nach Wacker histamingerecht nach Anfangsfehlern :D - in der Hoffnung, dass ich bis zum Urlaub in 2 Wochen so stabil bin, dass ich mir einige Ernährungsfehler erlauben kann).

Und ich würde mich endlich nach Jahren wenigstens im Urlaub mal an ein Croissant oder ein Körnerbrötchen mit Marmelade wagen :eek:) :freu:

Meine Hauptprobleme sind eine starke Übelkeit, begleitet von unangenehmen Darmbewegungen mit Schweissausbrüchen, Herz/Pulsrasen, Unruhe, Zittern. Das ganze geht dann über in Muskelschmerzen in Hüfte/Beine und operierten Stellen und dann letztendlich Nackenverspannung mit Migräne. Derzeit plagt mich auch wieder mal ein Ausschlag und Quaddeln am Bauch, der furchtbar juckt - eventuell hab ich auch eine Nickelallergie (?! - vertrage auch kein Kokosöl zb oder Pellkartoffeln).
Heute gabs gedünstete Zucchini, Möhren mit getrocknetem Rosmarin, Salz und frischen Basilikumblättern - alles Bio - (und einer handvoll Dinkel-Nudeln, eigentlich nicht Basengerecht :eek:)) und mir kratzt/juckts im Hals (allerdings bin ich im weiblichen Zyklus auch gegen Ende, da ist immer schlimmer :mad:).

Welche Antihistaminika wären hier am besten geeignet? Habe nur Fenistil hier, muss aber gestehen das ich das noch nie wirklich eingenommen habe. Das war vor Monaten mal ein verzweifelter Versuch, da ich kratzen im Hals mit dem Gefühl von Schwellungen hatte .. weiß auch garnicht mehr, aber meine, es hat geholfen.

Aber das ist ja eher nicht für die Magen-/Darmprobleme?

Habt ihr Erfahrungen mit einem Mittel? Oder auf was muss ich achten? :confused:

Viele Grüße
Anahata :wave:
 
wundermittel
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Anahata, wenn Du einen ruhigen Urlaub haben möchtest, würde ich mir das mit dem Croissant und auch kein Körnerbrötchen geben. Urlaub sollte die schönste Zeit an sich sein:)
Du darfst auch nicht vergessen, dass auswärts nicht so auf die Frische der LM geachtet werden kann, wie es nötig wäre. Damit klar kommen zu müssen, würde mir schon reichen. Ich verstehe aber natürlich Deinen Wunsch. Würde derlei Ausreisser eher zuhause machen.
Aber Du musst wissen, was Du tust.

Du kannst lediglich abmildern, was dann schief laufen wird, meine ich. Mit 1 TL Ascorbinsäure zum Essen z..B., viel Wasser trinken, Toxaprevent, Ceterizin, wenn Du die verträgst.
MSM wirkt mit Sicherheit nicht so schnell, das braucht einen guten Vorlauf soweit ich weiss.

Alles Gute und schönen Urlaub.
Claudia.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.200
Hallo Anahata,

es wäre gut, wenn Du weißt, auf was Du reagierst, und zwar von der intoleranten und von der allergischen Seite her. Das macht es leichter.

Was Du versuchen könntest wäre, ob Dir DAOSIN hilft. Manche kommen damit sehr gut über die Runden, anderen nützt es gar nichts.
Allerdings wäre es besser, wenn DU das auch erst zu Hause testen würdest.

Was ist ein Enzym Mangel Syndrom? - Daosin, Histaminintoleranz, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Daosin kaufen, Daosin webshop - DAOSIN - Alles-Essen.at
DAOSIN - Alles-Essen.at

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Huhu bestnews,

am besten wäre es natürlich auf so was zu verzichten - aber mal ehrlich :eek:) wir buchen schon immer Ferienwohnungen und ich koche im Urlaub blöd herum. Diesmal fahren wir nur ein verlängertes Wo-Ende weg und da geht nur Hotel.

Und ich will ungern morgens neben meinem Partner sitzen, ihm beim essen zuschauen und selbst elendig hungern müssen ;)

Vitamin C nehme ich ca 1-2g am Tag, Toxaprevent Plus derzeit ebenfalls 3x1 vor dem Essen jeweils. Dazu noch 3x2 Kps Schwarzkümmelöl.

Msm hab ich ja lange genommen und es tat mir soooo gut! :) Leider ging es mir ja Ende letzten Jahres über Wochen so schlecht -bis ich verstanden habe, dass es scheinbar ua Histamin ist (nach 1 Kaffee mit Sojamilch, 3 Stücken dunkler Schoki und einem Schuss Sojasoße im Essen dachte ich, ich müsste sterben). Und ich hab auch Msm gecancelt und trau mich derzeit nicht wieder dran, da es mir wieder relativ gut geht :eek:)

Wenn ich nicht gerade den 2. Tag Basenfasten mit Möhrensaft, Gerstengraspulver und ein paar getrockneten Früchten beginne, die mich nach einigen Stunden ins Schmerz- und Migränenirvana gebracht haben :))) - aber ich wollte unbedingt endlich mal wieder eine getrocknete Feige essen, die ich sooo sehr liebe.

Hallo Oregano,

danke für diesen Tipp, das werde ich mir mal besorgen und zu Hause ausprobieren :freu:

Also ich weiß, dass ich def. auf Milchprodukte reagiere, schon lange und lasse diese auch seit Jahren vollständig weg.
Bzw inzw bin ich wieder auf 1 Tasse Kaffee am Tag mit einem Schuss Bio-Sahne nachdem diese ganze Milchersatzkiste nicht geht - Herzrasen und Übelkeit - was ich aber wiederum gut vertrage. Und alle paar Wochen muss 1-2 Scheibchen Käse (Biotheke) sein :eek:)

Einige Allergietests (der übliche Prick beim HNO und Bluttest beim Hautarzt auf diverse Lebensmittel) brachten hervor, dass nichts ist. Mein IgA ist toll lt HÄ :rolleyes:
Der Gastroenterologe wollte Atemtest Laktose und Fructose machen, obwohl ich ihm sagte, dass ich auf Milch def. reagiere und seit Jahren weiß und ich mit Fructose kein Problem habe - zumindest kann ich ohne Probleme Zucker, Agavensirup und dergl. zu mir nehmen und Gemüse vertilgen.

Nun ja, ich bin nicht so der Arztgänger und habe selber herumprobiert. Nach einigen Wochen histaminarm Ende letzten Jahres wo wg Übelkeit, Kopfschmerz nichts mehr ging (am Anfang nur trocken Reis, Kartoffeln - dürfen aber keine Pellkartoffeln sein) Darmreinigung in Form von 2-3x grüne Heilerde am Tag über einige Wochen und monatelanger Zufuhr vom Probiotika gehts einigermaßen.

Aber das Daosin, das werde ich ausprobieren! Vielen Dank für den Tipp!

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Huhu,

muss nochmal kurz nerven.

Daosin ist bestellt und unterwegs! :)

Werde in den nächsten Tagen einen Selbstversuch starten :D

Ich war nun in der Apo und hab da nachgehakt, diese empfahlen mir ebenfalls Cetrizin. Zum Glück hab ich gesehen, dass in den Tabs Laktose ist - das wäre ja direkt ins Schwarze gewesen :D - und so gab mir die Dame dann Tropfen.

Nun lese ich aber in der Packungsbeilage, dass das Mittelchen eher auf diese Nase/Hals/Haut Geschichte wirkt :confused: und auch noch, dass man auch auf das Mittel selbst reagieren kann :rolleyes:

Meine Hauptprobleme sind aber eher schlimme Übelkeit, innere Unruhe, Kreislauf, Schwitzen, Magen-Darm .. also so etwas. Kann da Cetrizin überhaupt wirken?

(Und natürlich hab ich jetzt Angst das Zeugs auszuprobieren, nachdem ich die ganzen Nebenwirkungen las :))))

Viele Grüße
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo,

so, das Daosin ist da ..

In der Packungsbeilage steht 2x1 vor dem Essen .. ich nehme ja auch ToxapreventPlus, welches auch vor dem Essen genommen werden soll.

Geht das zusammen, oder "verschluckt" das Toxaprevent die Inhaltsstoffe des Daosin? Weiß da jemand Bescheid?

Viele Grüße
Anahata
 

WerniMD

Hallo, also ich hab toxa immer ne Weile nach dem Essen genommen. Soll ja giftstoffe aufnehmen und nicht gleich vom Essen “weggespült“ werden. Hab auch feststellen müssen, dass zusammen mit Medis deren Wirkung schwindet. Kann also auch hier so sein. Daosin muss immer vor dem Essen sein, aber eigentlich nur, wenn wirklich hit reiche kost zu erwarten ist. Ich hab damit keine wirkliche Änderung gespürt. Meine hit ist wohl auch nicht so ausgeprägt.
LG, Werni
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo, also ich hab toxa immer ne Weile nach dem Essen genommen. Soll ja giftstoffe aufnehmen und nicht gleich vom Essen “weggespült“ werden.

Huhu Werni,

dank dir für deine Idee ..

Lt Packungsbeilage soll man die Kps aber vor dem Essen nehmen. Mit viel Wasser, ich meine damit diese in den Darm gelangen und sich dort die Wirkung entfaltet und sie nicht im Magen verdaut werden..:confused:

Hmm ..

Vielleicht hat noch einer eine Idee?

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.05.12
Beiträge
209
Hey na,
Ja und laut packungsbeilage 3x die Woche bestellen .... Mal ehrlich toxaprevent und Dao kosten viel Geld ne Hit brauch Geduld und viel zeit die Natur hat uns so schöne Sachen geschenkt ,arbeite doch mit denen , die Kapseln werden dir nich viel bringen habe mit den schon selber gearbeitet .. Gesunde Ernährung da bekommst du alles raus und sparst dabei noch paa Euro ?
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo Moet,

nix für ungut - aber meinen Eingangspost hast du schon gelesen - um was es mir geht? ;)

Also, wenn du Tipps hast, wie man einen Kurzurlaub "überstehen" kann - immer gern her damit.

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo moet andern haben die Kapseln schon sehr geholfen. DAs wirst Du sehen, wenn Du Dich im www ein wenig beliest.

Alles Gute.
Claudia.
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Danke Claudia,

das macht mir wieder ein bissl Hoffnung, dass ich das Wo-Ende gut hinbekomme im Sinne "Essen". :)

Beim "Rest" mach ich mir keine Gedanken, wenn ich die Wettervorhersage so lese :D

Bin gerüstet mit Daosin, ToxapreventPlus, Schwarzkümmelöl, Cetrizin (wobei ich hier arg zweifel, dass ich das nehme), Vitamin C und fang ab heute auch wieder mit Probiotika an.

Weiß noch nicht genau, was ich wann wie nehme, aber ich schau mal. Falls hier aber irgendwer noch eine Idee hat - immer her damit.

Ich werde nachher auch berichten, wie´s geklappt hat :)

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo,

hatte ja gesagt, ich würde dann über meine Erfahrungen berichten.

Ich habs nun so gehalten, dass ich ca 20-30 Minuten vor dem Frühstück 2 ToxapreventPlus und direkt vorm Essen 1 Kps Daosin und während dem Essen 2 Kps Schwarzkümmelöl a 500mg genommen habe.

Hinzu kamen noch über den Tag verteilt (2-3-4x) Portionen Vit C, so ca 300/400/500mg jeweils (kann ich schlecht abschätzen, hab am Strand einfach fröhlich Pulver in Wasserflaschen geschüttet).

Ausserdem hatte ich meine Okoubaka und meine Tabacum Globulis dabei.

Ja .. und ich habe es getan .. wir hatten ein so süßes B&B mit Frühstück für jeden Tisch einzelnd .. ich habe zum Frühstück todesmutig einiges Obst gegessen (nur den frischen Bananenshake und frischgepressten O-Saft hab ich stehen gelassen bzw an meinen Partner weiter gegeben) und Brötchen mit Putenwurst und gekochtes Ei und 2x ganz waghalsig ein kleines Croissant mit Butter :eek:)

Und .. :freu:

Bis auf ein ganz klein wenig leichte Übelkeit phasenweise und ein bissl flauem Gefühl im Bauch zeitweise und ein klein wenig Durchfall .. gings ganz gut. Wobei ich hier tippe, das war die Sahne im Kaffee im Cafe .. :eek:)

Ansonsten gestaltete sich das mit dem Essen schwierig (wer schonmal in den Niederlanden war weiß das) und ich hab mich mit Möhren/Fenchel Rohkost, Kamuthwaffeln und Pommes :D ernährt.

War also alles in allem sehr gesund :)))

Danke nochmal für den Tipp mit dem Daosin, glaube, dass hat einiges bewirkt!

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.05.14
Beiträge
38
Hallo Anahata
Schön, dass du deinen Kurzurlaub geniessen konntest.
kannst du mir etwas über "Schwarzkümmelöl" sagen? Wogegen hilft das?
Habe HI und LI, wobei sich die Symptome v.a. durch starken Durchfall zeigen.
Nützt das auch dagegen? Wie einnehmen, welche Dosis?
LG HelloHI
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
kannst du mir etwas über "Schwarzkümmelöl" sagen? Wogegen hilft das?

Hallo HelloHI,

ich bin über Schwarzkümmelöl gestolpert, da es vielen in Bezug auf Allergien zu helfen scheint.

Hier im Forum gibt es auch einige Threads zum Thema Schwarzkümmelöl, s. zB. hier:

https://www.symptome.ch/vbboard/nahrungsergaenzung/38633-welche-erfahrungen-schwarzkuemmeloel-3.html

Ich nehme daher seit Dezember Kapseln, 3x2 a 500mg zu mir. Ich habe allerdings auch nochmals meine Ernährung umgestellt und achte auf histaminarm.

Kann aber berichten, dass es aufwärts geht. Ganz schlimme Phasen hab ich schon lang nicht mehr gehabt und ich trinke inzwischen wieder 1-2 Tassen Kaffee am Tag.

Abends gehen (je nachdem was ich am Tag so gegessen habe) auch schon mal 2-3 Stk dunkle Schoki.

Milchprodukte vertrage ich ebenfalls nicht, aber die lasse ich auch schon lang zu 99% einfach weg. Hier achte vor allem auf verstecktes Molke- oder Milchpulver in irgendwelchen Produkten, das war bei mir immer ganz fies :eek: und endete mit schlimmen Krämpfen und Durchfällen.

Ausser hin und wieder eben ein Schuss Biosahne im Kaffee oder alle paar Wochen mal ein Scheibchen Käse, da kann ich nicht so ganz drauf verzichten. Aber dann wirklich nur im Reform/Bioladen, wo ich weiß wo´s herkommt. Meistens ist es auch ein Ziegenkäse, der´s mir einfach angetan hat :eek:)

Mal gehts gut, mal nicht ;)

Du könntest ja auch für dich (natürlich neben der HI-armen Ernährung) die Kps einfach ausprobieren? Sie sind auch nicht so arg teuer.

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
Beitritt
29.05.14
Beiträge
38
Hallo Annahata
Danke für deine Antwort
Kannst du mir da eine Produkt empfehlen? Da gibt es doch sicher auch verschiedene Qualitäten? Verstehe ich das richtig, du nimmst die täglich seit Dezember, nicht nur zu besonderen Gelegenheiten wie man das Daosin nimmt?
Kaffee, darauf kann ich nicht verzichten, so 2 täglich muss ich schon haben. Jedoch Schokolade, da gehts auch gut ohne. So hat halt jeder seine Schwächen.
Würde es aber gerne mal mit diesen Kapseln probieren. Wie nimmst du die ein? Vor oder nach dem Essen oder wie? Alles was eine Besserung bringt ist mir Willkommen. Bin froh um jeden Tipp. Von den Aerzten kommt da leider keine Unterstützung.
LG
HelloHI
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Huhu,

bitte gern :)

Genau, die Schwarzkümmelölkapseln nehme ich täglich, quasi durchgehend seit Ende Dezember.

Jeweils mit dem Essen, denn am Anfang kann es sein, dass du davon aufstoßen musst. Manche finden den Geruch/Geschmack von Schwarzkümmelöl unangenehm, daher am besten mit der Mahlzeit. Ich selber finde Schwarzkümmelöl nicht unangenehm, kannte es aber auch schon aus der orientalischen Küche.

Es dauert auch einige Wochen, bis das Öl seine Wirkung entfaltet. Ich glaube, ich habe damals so nach 3/4/5 Wochen eine Besserung gemerkt.

Weiß garnicht, ob man hier ein Produkt nennen darf. Nicht dass es als Werbung angesehen wird :eek:) Falls ja, bitte löschen.

Hab meines von Sanct Bernhard über Amazon bestellt. Das ist nun meine 3. Packung und bisher kann ich da nichts negatives sagen. Hatte nie das Gefühl, es sei minderwertig oder ranzig.

Ja, so ist das mit Dingen, auf die man verzichten sollte :D Ich kann weder auf 1-2 Kaffee am Tag, noch auf ein paar Stücke dunkle Schoki die Woche verzichten.

Ich drücke dir die Daumen, dass es dir auch ein wenig hilft! Wie gesagt, es dauert ein paar Wochen bis es seine Wirkung entfaltet. :)

Viele Grüße :wave:
Anahata
 
Beitritt
29.05.14
Beiträge
38
Hallo
Hab mir die Kapseln nun besorgt und heute Abend mal mit der 1. Kapsel gestartet. mal nur 1 Kapsel um zu sehen, ob ich das auch vertrage. Werde dann langsam auf 3x2 steigern und abwarten.
Werde weiter berichten, wie es mir geht.
Parallel dazu.
Parallel dazu habe ich mit Basentabletten begonnen, da ich mir auch davon einen positiven Effekt erhoffe. Wer hat das auch schon probiert bei HI und ev. LI? Was waren die Erfahrungen?

Hoffe, dass es hilft:bang:
LG
HelloHI
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.705
Hallo HelloHI

(ich stolpere immer beim schreiben deines Namens :D)

Ich drück dir die Daumen, dass du die Kps verträgst und sie dir ebenfalls etwas bringen. Wie gesagt, du brauchst Geduld. Ich hab damals auch mit 3x1 zum Essen begonnen und nach ein paar Tagen auf 3x2 erhöht.

Zum Thema Basenpulver/taps und Co kann ich dir nicht viel sagen. Kurweise finde ich das ok, aber ansonsten halte ich mehr davon, dass ganze über die Ernährung zu lenken.

Ich hatte ein Basenfasten (ok, ich war nur zu 80/90% streng mit mir :eek:)) nach Wacker gemacht, eben histaminangepasst. Das klappt super und tut gut.

So gut, dass ich damit "weitermache" - aber nur 70/80%ig. Abends gibts schon 1-2x die Woche Fleisch und/oder Fisch und/oder mal Nudeln :p)

Viele Grüße
Anahata
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Basenpulver enthalten oft Milchzucker, den viele wissentlich oder unwissentlich nicht vertragen....

Alles Gute.
Claudia
 
Oben