Angina Pectoris

Themenstarter
Beitritt
13.12.12
Beiträge
6
Hallo Ihr,

kennt sich jemand von Euch mit Angina Pectoris aus? Meine Oma wurde vor einigen Tagen ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie über starke Schmerzen im Rücken und ihrem linken Arm klagte und sich nicht gut bewegen konnte. Verdacht auf Herzinfarkt. Das bestätigte sich aber nicht. Gott sei Dank!
Aber nach weiteren Untersuchungen wurde festgestellt, dass sie Angina Pectoris hat. Diese Krankheit kannte ich bis jetzt noch nicht. Habe mich aber im Internet etwas schlau gemacht.
Kann mir jemand etwas zu dieser Erkrankung sagen/schreiben? Wie gefährlich ist diese Erkrankung? Meine Oma ist jetzt 73 Jahre alt und hat seit sehr vielen Jahren Asthma. Was kommt jetzt auf uns zu?
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Hallo Beckz,

eine Angina pectoris sollte - meiner Meinung nach - vom Arzt behandelt werden. Aber Deine Oma kann sicher selbst dazu beitragen, daß es ihr gut damit geht. Hier steht Einiges dazu:

Angina pectoris behandeln - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Anscheinend kann auch Asthma bronchiale mit Angina pectoris verwechselt werden:

Asthma bronchiale als Differenzialdiagnose von Angina pectoris | universimed.com
Die Diagnose sollte also wirklich fundiert sein.

... Herzschmerzen können auch eine Folge von Asthma sein. -
Drei Viertel der Herzpatienten haben Asthma

Das Ärzte-Team im Wiener Krankenhaus Floridsdorf untersuchte 41 Patienten, sieben Männer und vierunddreißig Frauen, die an Herzbeschwerden litten. Manche der Testpersonen hatten schon fünf Jahre lang diese Probleme, und die Ärzte konnten die Ursache nicht finden - trotz aufwendiger Untersuchungen wie Ergometrie, nuklearmedizinischen Tests und sogar Herzkatheter.

Bei allen Patienten ergab die Herz-Untersuchung mit der Stress-Echo-Kardiographie keine koronare Herzerkrankung. Anschließend wurde ein Lungenfunktionstest durchgeführt. Vorher mussten die Versuchspersonen ein bronchienverengendes Medikament inhalieren.

Es zeigte sich, dass 26 der 41 Patienten, also drei Viertel, an überempfindlichen Bronchien und Asthma litten. Die Studie wurde im renommierten "European Respiratory Journal" publiziert. ...
Herzschmerzen können auch Folge von Asthma sein - ORF ON Science

Grüsse,
Oregano
 
Oben