Altes Thema wieder aufgreifen

Themenstarter
Beitritt
13.11.21
Beiträge
4
Hallo alle Zusammen,
ich bin neu hier im Forum und dies ist meine erste Frage.

Wie muss ich vorgehen wenn ich Infos zu einem sehr alten Thread haben möchte?

In diesem Beitrag
bietet ein Forum-Mitglied eine PDF-Anleitung zur Behandlung von Morbus Dupuytren an.

Meine Frage ist nun, kann mir jemand helfen um an das besagte Dokument zu gelangen.

Ich möchte euch auch darauf hinweisen, dass Deutsch nicht meine Muttersprache ist.
Da in eurem Forum ein ordentlicher Umgang mit den Mitgliedern des Forums gepflegt wird, hoffe ich auf euer Verständnis falls ich mich mal nicht so perfekt ausdrücken sollte. Alles was ich also hier schreiben werde, wird nicht böse gemeint sein.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Spucky
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
13.11.21
Beiträge
4
Hallo Malvegil,
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Hab ich ja gleich gesagt, dass mein Deutsch etwas eingerostet ist...;-)
Schade, denn eine solche "Anleitung" hätte mir bestimmt mit meinem Morbus Dupuytren weiter geholfen.
Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.437
Schade, denn eine solche "Anleitung" hätte mir bestimmt mit meinem Morbus Dupuytren weiter geholfen.

Hallo Spucky,

so weit ich mcih erinnern kann, unterscheidet sich die Dypuyteren-Behandlung nicht von den Standard-Anwendungen von CDL. Ich würde nicht so schnell aufgeben, das findest du sicher heraus.

Gute Besserung! :)
 
Themenstarter
Beitritt
13.11.21
Beiträge
4
Hallo MaxJoy,
Du denkst also nur orale Anwendung der Lösung, und kein Auftragen, oder Einreiben auf den betroffenen Stellen der Hand..?
Bin gerade sowieso mit einer 3-Wöchigen CDH-Kur unterwegs.
Kann mir irgendwie aber nur schlecht vorstellen, dass so eine "hartnäckige" Krankheit wie Dupuytren sich schon nach 3 Wochen Behandlung zurück entwickeln könnte.
In den "Fachbücher" über MMS/CDL u.s.w. finde ich keinen Protokoll bei Dupuytren.
Vielen Dank für deine liebe Unterstützung.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.437
Locke 38 hat im alten MMS-Forum von ihrer Heilung berichtet. Es ist leider auch viel Nützliches in den letzten Jahren gelöscht worden. Aber wenn du sowieso gerade eine Kur machst, würde ich einfach schauen, ob sich eine Verbesserung ergibt. Bei äußerlicher Behandlung würde ich noch DMSO als Schlepper dazu mischen.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.639
Meine Erfahrung in der Anfangszeit meiner Einnahme:
Ich war durch Bekannte auf MMS aufmerksam geworden, die Migräne und Nierenprobleme damit losgeworden waren. Ich war neugierig und wollte es selbst wissen. Ich begann Dezember 2012 mit der Mundspülung mit einem Tropfen, nahm am selben Tag 1 Tropfen ein und steigerte in wenigen Tagen auf 2x7 Tropfen, die ich gut vertrug. Unter anderem hatte ich starke Schmerzen in beiden Schultern und Dupuytren in den Händen. Nach ein paar Tagen merkte ich, dass ich schmerzfrei Gegenstände aus hohen Regalen holen konnte, und die Dehnübungen an den Fingern schmerzfrei durchführen konnte, was zuvor nicht der Fall war. Durch Dehnen konnte ich die beginnende Krümmung einiger Finger bis auf den Mittelfinger der rechten Hand wieder gerade kriegen. Ich kann alle Finger ungehindert bewegen und habe keine Schmerzen.
Heute verwende ich bei Bedarf selbst hergestelltes CDL. Bei Gefahr einer Erkältung verwende ich jedoch sicherheitshalber 2x6 Tropfen MMS, das offenbar doch noch besser wirkt. Das geschah zuletzt Frühjahr 2020. Vielleicht wäre es Covid gewesen.
 
Themenstarter
Beitritt
13.11.21
Beiträge
4
Hallo hier bin ich wieder, war die letzten Tage etwas überfordert...
Aber wie gesagt, hier bin ich wieder :)

@MaxJoy
Ja denk ich auch, ohne "Schlepper" kann das nichts werden. Die Haut ist an der Innenseite der Hände viel zu dick. Und oben drein muss der CDH auch noch durch die Hornhaut!! Klarer Fall, ich muss mir DMSO beschaffen.

@Locke 38
Wenn ich dich also richtig verstehe, hast du deinen Dupuytren OHNE äusserliche Behandlung sondern bloss durch einnehmen von MMS und Dehnung der Finger wieder in den Griff bekommen? Also kein Einreiben? Sind die "Knoten" in den Handflächen denn auch verschwunden ?

Liebe Grüsse,
Spucky
 
regulat-pro-immune
Oben