ALA Alpha-Liponsäure und Spurenelemente/nur mit ALA Cutlern

Themenstarter
Beitritt
18.05.13
Beiträge
307
Hallo,

Ich habe jetzt einige Monate mit DMSA + ALA ausgeleitet, oder auszuleiten versucht. Aber ich habe den Eindruck, dass mir DMSA nicht mehr gut bekommt. Zum einen habe und hatte ich immer Probleme mit dem Magen, war aufgebläht etc. Und jetzt glaube ich auch, dass ich im Körper möglicherweise nicht mehr viel Quecksilber habe, das DMSA noch ausleiten könnte. Die letzten 2-3 Labormessungen haben tiefe einstellige Hg-Werte gezeigt nach Einnahme von DMSA.
Hirnsymptome aber habe ich nach wie vor... bin ziemlich verzweifelt darüber, da ich nicht weiss, was los ist. Habe ich dort noch Hg, oder sind das bleibende Hirnschäden..?

Momentan treiben mich folgende Fragen um:

1) soll ich vielleicht nur mit ALA ausleiten, z.B. Cutlern, also 3-4 Tage alle 3 Stunden 300mg ALA nehmen?

2) schwemmt ALA wie DMSA/DMPS möglicherweise benötigte Spurenelemente heraus, so dass ich in Mangelzustände hineinrutschen könnte?

LG,
Patrick
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.052
Hallo Patrick,

wenn das stimmt, dann wäre es möglich, daß alphaliponsäure gar nicht ins Gehirn kommt?

...
Nach der Aufnahme über den Darm wird sie rasch aus dem Blut geklärt, einerseits ins Gewebe, andererseits über die Nieren. Ob Alpha-Liponsäure die Blut-Hirn-Schranke überwindet und im Gehirn akkumuliert, ist umstritten [2] [3]. Der Abbau im Gewebe erfolgt zu Dihydro-Liponsäure (DHLA).
...
Alpha-Liponsäure (Thioctacid®) – Facharztwissen @ MedicoConsult

Dann würde ich an Korianderblatttinktur denken, um das Gehirn zu erreichen, vorausgesetzt, es handelt sich immer noch um eine Schwermetallbelastung, die ja leider im Gehirn nicht festzustellen ist.

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben