ADS bei Erwachsenen diagnostizieren

Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Habe mir gerade alle Infos zu AD(H)S durchgelesen.
Ich stelle mir gerade die Frage wer kann wie ganz genau diagnostizieren ob man AD(H)S hat bzw. immer schon hatte?
Und gibt es da Hoffnungen?
Ich meine den ganzen Kram auf Dauer in den Griff zu bekommen?
Meiner Mutter wurde ADHS diagnostiziert ohne dass ich ihr das angemerkz hätte.
Ich fiel bereits schon im Kindesalter auf, aber nie hat jemand daran gedacht.
Auf mich treffen bis auf die Unordnung und die Unpünktlicheit sogar die ehemaligen Ausflüge in die Drogen zu vor fast 20 Jahren und die Angelegenheit sich permanent in der Schule falsch bis unterfordert gefühlt zu haben, aber dennoch nur fixiert auf Themen war, die einen interessiert haben etc. All das was ich eben lesen konnte begleitete mich mein Leben lang als Aussage bei Lehrerabenden, in Zeugnissen und bei Sozialpädagogen...
Ich habe alle Diagnosen durch von Burnout über Borderline bis hin zu Trauma und allem anderen...
Hängt ja auch alles irgendwie zusamme aber hat man mit 35 noch die Chance korrekt diagnostiiert zu bekommen ob es ADHS ist?
Meine Nichte soll nun angeblich auch darunter leiden.
Wird aber wohl Gott sei Dank ausreichend gefördert.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
09.08.06
Beiträge
844
Hallo Traumsteinchen

Bei mir hat eine Psychologin auch mal ADS diagnostiziert. Bin aber immer noch nicht überzeugt von ihrer Diagnose. Ich kenne andere Leute, die bei ihr in Behandlung waren, und davon hatten mehrere auch eine ADS-Diagnose. Ich frage mich darum immer mehr, ob das nicht einfach eine Lieblingsdiagnose von dieser Psychologin ist :).

Ich glaube ein möglicher Diagnoseversuch ist die Gabe von Ritalin. Wenn die Person dadurch ruhiger und konzentrierter ist, dann kann es auf ADS hindeuten. Aber ich glaube die Dosis ist auch noch entscheinend.
Ich glaube aber auch nicht, dass ein solcher Versuch hinreichend ist für eine ADS-Diagnose.

... die Angelegenheit sich permanent in der Schule falsch bis unterfordert gefühlt zu haben, aber dennoch nur fixiert auf Themen war, die einen interessiert haben etc.

Dieser Punkt könnte auch auf eine Hochbegabung hindeuten.

Liebe Grüsse
Johanna
 
Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Wenn Hochbegabnung, dann müsste diese bei Fehlförderung aber zur totalen Frustation mit psychischen Auffälligkeiten führen.
Auch hier hängt wieder alles zusammen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.08.06
Beiträge
844
Hallo Traumsteinchen

Kannst du das ein bisschen genauer beschreiben?
Warum muss eine nicht "diagnostizierte" Hochbegabung zu psychischen Auffälligkeiten führen?

Gruss
Johanna
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
...
Ich habe alle Diagnosen durch von Burnout über Borderline bis hin zu Trauma .

Wenn du Diagnosen wie zb:

- Borderline
- ADHS
- Burnout

hast liegt die Vermutung nahe das es sich eventuell um eine Quecksilbervergiftung handelt.

Die Symptome der einzelnen Diagnosen passen sehr gut darauf.

ADHS und Autismus sind in den letzten Jahrzehnten dramatisch angestiegen. Mittlerweile gibt es genug Hinweise und auch Studien die zeigen dass Autismus durch Quecksilber verursacht wird und es ist naheliegend dass es bei der damit verwandten Krankheit ADHS genauso ist.

Du wirst das natürlich nie von einem Psychologen zu hören kriegen.

Wollte ich nur mal sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fragesteller

Gesperrt
Beitritt
13.05.09
Beiträge
34
jeder mensch hat einen anteil ads in sich, jeder mensch hat einen anteil borderline in sich, in jedem menschen steckt ein gewisser anteil mann, in jedem menschen steckt ein gewisser anteil frau. der eine mehr, der eine weniger. nach und nach kommt jeder dem punkt 0 entgegen.
irgendwas handfest in menschlicher hinsicht zu machen ist definitiv nicht möglich.
 

daniel24

Ich höre dauernd Quecksilber, aber wie soll sich ein normaler Mensch mit Quecksilber vergiften? Quecksilber ist in Energiesparlampen und in Thermometern, sonst wüsste ich nicht wo Quecksilber vorhanden sein soll damit man sich damit vergiften könnte. Ich bitte hier mal um aufklärung, Quecksilber ist extrem Giftig.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Daniel, Amalgamfüllungen bestehen zu ca 50 % aus Quecksilber. Ob die Zahl stimmt muss ich passen, habe es eben selber in einem Bericht gehört.
Diese Füllungen geben ein Leben lang Quecksilber in den Körper ab.Ob der sich nun selbst entgiften kann oder nicht, kann ich leider nichst zu sagen.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.402
Ich höre dauernd Quecksilber, aber wie soll sich ein normaler Mensch mit Quecksilber vergiften? Quecksilber ist in Energiesparlampen und in Thermometern, sonst wüsste ich nicht wo Quecksilber vorhanden sein soll damit man sich damit vergiften könnte. Ich bitte hier mal um aufklärung, Quecksilber ist extrem Giftig.
zu aller erst sind produkte aus dem meer anzuführen;

das gift (nicht nur quecksilber) ist auch in vielen chemischen verbindungen der sog zivilisierten welt "versteckt" - zb kunst-dünger bzw spritzmittel, das aufs feld kommt; die pflanzen nehmen das freilich auch auf und somit landet es irgendwann mal auf unsren tellern :mad:

quecksilber-thermometer sind schon lange verboten;

die energie-(angeblich)-spar-lampen werden wohl dem aktullen ansinnen der who quecksilber weltweit zu verbieten nicht lange standhalten;

viele "neue" industrie-staaten haben noch ziemlich schlimme umweltauflagen - so werden viele (leicht) giftige produkte hergestellt respektive weltweit verkauft...

das sind natürlich nur immer sehr geringe mengen; aber nach einigen jahrzehnten kann sich das auch subsummieren...
 
Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Ich nehme mal ganz stark an, dass Mama welche hatte.
Wäre eher unwahrscheinlich das nicht.
Frischfang esse ich nicht.
Fischstäbchen, Backfisch, Fischfrikadellen, Seelachs den ich SEHR gut vertrage oder normalen Zuchtlachs, der kaum Jod enthält. Ich esse auch Calamaris ohne Probleme.
Von Fischstäbchen bekomme ich ab und an Herzrasen.
Alles andere vertrage ich eigentlich sehr gut.
Es gab Zeiten wo ich Fisch gar nicht vertrug und jetzt im Moment wieder sehr gut.
quecksilber-thermometer sind schon lange verboten;
Seit April 2009
Noch gar nicht so lange in der EU
Apotheken tauschen alte Quecksilberthermometer gegen moderne Messgeräte | Ruhr Nachrichten
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel24

Gut das mit den Meerestieren und den Pflanzenschutzmitteln verstehe ich und habe dagegen nichts einzuwenden, aber bei Amalgan ist das nur eine therorie. Soweit ich weiss, das hat mir mal ein Zahnarzt gesagt, kann das Gift nur beim entfernen der Füllung freigesetzt werden, falls man die füllung dann verschluckt.

Wenn eine Amalganfüllung Gift ständig in den Körper abgeben würde, dann wäre das ein rießengroßer Skandal. Ich bekomme zum Glück schon Seit meiner Kindheit Kunsstofffüllungen. Meine mutter hat mir erzählt das die KK damals geschrieben hat das sie beweisen muss das ich Allergisch gegen amalgan bin, dann hätten sie auch die Kunststofffüllungen bezahlt, so bezahle ich sie selber.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Gut das mit den Meerestieren und den Pflanzenschutzmitteln verstehe ich und habe dagegen nichts einzuwenden, aber bei Amalgan ist das nur eine therorie. Soweit ich weiss, das hat mir mal ein Zahnarzt gesagt, kann das Gift nur beim entfernen der Füllung freigesetzt werden, falls man die füllung dann verschluckt.

Wenn eine Amalganfüllung Gift ständig in den Körper abgeben würde, dann wäre das ein rießengroßer Skandal. Ich bekomme zum Glück schon Seit meiner Kindheit Kunsstofffüllungen. Meine mutter hat mir erzählt das die KK damals geschrieben hat das sie beweisen muss das ich Allergisch gegen amalgan bin, dann hätten sie auch die Kunststofffüllungen bezahlt, so bezahle ich sie selber.

Das ist nicht richtig, denn Quecksilber tritt aus den Füllungen wohl immer aus, das ganze Leben lang.
Es verdampft bereits bei ab 20 Grad meines Wissens nach. Kaugummi kaune, Zähneknirschen und all das Reiben es zusätzich "raus"
Und je älter die Füllung ist desto eher ist sie korridiert und "gefährlicher"
So meine Information.
Es gibt bei diesem Thema viele Fürsprecher und Gegner.
Nur weil nicht jeder damit Probleme hat sollte es dennoch immer in Betracht gezogen werden.
Allerdings halte ich auch nicht viel von den teilweise schon recht komischen Nachweismethoden und suche gerade selber eine die mich überzeugt.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.402
wuhu ;-)
Gut das mit den Meerestieren und den Pflanzenschutzmitteln verstehe ich und habe dagegen nichts einzuwenden, aber bei Amalgan ist das nur eine therorie. Soweit ich weiss, das hat mir mal ein Zahnarzt gesagt, kann das Gift nur beim entfernen der Füllung freigesetzt werden, falls man die füllung dann verschluckt.

also, erstens würde ich nicht so schnell allen ärzten vertrauen; auch mein damaliger za beruhigte mich - obwohl ich schon vor 15 jahren symptome hatte - dass das ja alles nicht wahr wäre... und vor etwa 7 jahren noch erhielt ich keine richtige aufklärung von meiner za i.a. (wiener uni-zahnklinik) - hinter vorgehaltener hand gab sie mir dann bescheid, sie würde mir ein email mit einer niedergelassenen za die ausleitungen macht bzw deren ausleitungsplan... :schlag:

die praktischen bzw internistischen ärzte fanden nie was organisches, also ab zum psych/neur/ologen - die fehldiagnosen, welche dann nachher mir sogar eingestanden wurde: depression/burn-out/etc - behandelt wurde mit antidepressiva - was meine symptome nur verstärkte!!!

a propos medikamente: auch in vielen medikamenten sind metall-verbindungen drinnen; nicht alles kann vom körper von selbst ausgeschieden werden... und ja, alles zusammen - und es ist irgendwann mal so viel beieinander, dass ein darauf empfindlicher mensch (mit kranheiten) reagiert...

ps zu den giften: es ist ja nicht nur quecksilber drinnen; aluminium wird häufig lebensmitteln zugesetzt (rieselhilfen bei mehl, zucker etc) oder ist auch in den meisten zahnpflegemitteln drinnen, ganz zu schweigen von anderen körperhygiene-produkten (flüssig-seifen, duschgels, deos etc)... aluminium wird ua für alzheimer verantwortlich gemacht...

Wenn eine Amalganfüllung Gift ständig in den Körper abgeben würde, dann wäre das ein rießengroßer Skandal. Ich bekomme zum Glück schon Seit meiner Kindheit Kunsstofffüllungen. Meine mutter hat mir erzählt das die KK damals geschrieben hat das sie beweisen muss das ich Allergisch gegen amalgan bin, dann hätten sie auch die Kunststofffüllungen bezahlt, so bezahle ich sie selber.
es IST ein skandal; nur die öffentlichen einrichtungen (kassen etc) dürfen das eben nicht zugeben, sonst gibts ja ein chaos finanz-, wirtschafts- und schweine-grippe hoch x...

ps kunststoff-füllungen: auch auf kunststoffe kann ein körper (mit kranheit/symptome) reagieren!!!
 
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Ich höre dauernd Quecksilber, aber wie soll sich ein normaler Mensch mit Quecksilber vergiften? Quecksilber ist in Energiesparlampen und in Thermometern, sonst wüsste ich nicht wo Quecksilber vorhanden sein soll damit man sich damit vergiften könnte. Ich bitte hier mal um aufklärung, Quecksilber ist extrem Giftig.

Amalgam, Energiesparlampen, alte Fieberthermometer, Desinfektionsmittel, Impfungen, Fisch und andere Meereslebewesen, Kontaktlinsenlösungen(früher)
Impfungen, LCD Bildschirme, Elektronik, Batterien, div. medizinische Produkte, Kohlekraftwerke usw. usw.

Auf was für einem Bildschirm betrachtest du dieses Forum? Wenn es ein Flüssigkristall Bildschirm ist, ist da warscheinlich Quecksilber drin :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
07.04.09
Beiträge
1.481
Wenn eine Amalganfüllung Gift ständig in den Körper abgeben würde, dann wäre das ein rießengroßer Skandal.

Das ist ein Skandal und übrigens LÄNGST bewiesen worden das dies geschieht.

Wer was anderes behauptet sollte sich informieren.

Siehe übrigens mein Benutzerbild. Und nein, das ist nicht der Beweis den ich meine. Sondern unzählige Studien zu dem Thema.
Das Bild macht uns Otto Normalos nur klar wie die Lage wirklich ist.

Was übrigens vollkommen ignoriert wird ist die synergistische Wirkung zwischen verschiedenen giftigen Metallen. Um so mehr zusammenkommen um so giftiger wirken sie. Kein Mensch kann abschätzen wieviel man wirklich problemlos vertragen kann.

Wenn Ratten eine bestimmte Menge Quecksilber injiziert bekommen, dann stirbt 1% von ihnen.
Bei einer bestimmten Menge Aluminium stirbt auch 1%.
Wenn sie beides zusammen bekommen sterben 100%.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
15.05.09
Beiträge
374
Ehm ich will ja nichts sagen, aber wie schaust denn mit meiner ursprünglichen Frage aus?
Wäre nett wenn man wieder zum Thema käme - Danke
 
Beitritt
23.01.07
Beiträge
2.359
Du willst ADHS diagnostiziert bekommen? Ich finde das ehrlich gesagt völlig wurscht ob da jemand was diagnostiziert. Fakt ist, du hast psychische Symptome, die auf einem gestörten Hirnstoffwechsel beruhen. Wie das von irgend einem Seelenklemptner genannt wird, ADHS, Schizo, Phobie oder Zwangsneurose, ist doch völlig nebensächlich. Was die Ursache ist, darauf kommts an.

Hier würde ich nicht nur eine Quecksilberbelastung ins Auge fassen, wobei es das natürlich sein kann oder zumindest eine Rolle spielt.

ein anderer Ansatz wäre eine instabile/beschädigte HWS, die zu Nervenreizungen und Hirnstoffwechselstörungen führt oer auch Mitochondriopathie.
Die instabile Halswirbelsäule ? Auslöser zahlreicher Erkrankungen - Panakeia-Group.com

Das sind in meinen Augen die Hauptfaktoren für ADS.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben