Quantcast

Zusatzstoffe in Lebensmitteln: Verträglichkeit, Zusammensetzung

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.084
...
Zusatzstoffe: Technisch notwendige Helfer in verarbeiteten Lebensmitteln
Zusatzstoffe ermöglichen unser gewohntes und umfassendes Lebensmittelangebot, indem sie zum Beispiel für längere Haltbarkeit oder die richtige Konsistenz sorgen.

Mit diesem Rechner können Sie alle zugelassenen Zusatzstoffe suchen. Sie können eine E-Nummer oder die Bezeichnung des Stoffes von der Zutatenliste eingeben und erhalten Informationen darüber, wofür der Zusatzstoff eingesetzt wird. Symbole zeigen Ihnen, ob Sie oder Ihre Kinder Produkte mit einem bestimmten Zusatzstoff eher mäßig essen sollten oder ob er aus tierischen Produkten gewonnen wird.

- Was ist ein Zusatzstoff?
- Kennzeichnung von Zusatzstoffen
- Zusatzstoffe und Gesundheit
...
E 100 - Kurkumin
Farbstoff
Orangegelber Farbstoff. Wird synthetisch oder durch Extraktion mit Hilfe von Lösungsmitteln wie Aceton oder Hexan aus der Gelbwurz-Wurzel (Kurkuma) gewonnen. Zugesetzt werden oft Trägerstoffe und Emulgatoren, da Kurkumin nicht wasserlöslich ist. Zugelassen u.a. für Margarine, aromatisierten Schmelzkäse, Konfitüren, Kartoffelflocken, Wurst, Pasteten, Räucherfisch, weinhaltige Getränke. Kurkumin wird auch in Form von Aluminiumlacken für Überzüge, Dekoration und Füllungen von Süßwaren, Kuchen und Backwaren verwendet. Das Aluminium muss nicht deklariert werden. In der EU sind aber Höchstwerte für den Aluminiumgehalt in verschiedenen Zusatzstoffen vorgeschrieben, weil viele Menschen, insbesondere Kinder, mehr als die duldbare Menge aus verschiedenen Quellen aufnehmen. Kann bei empfindlichen Personen in seltenen Fällen Allergien auslösen.

Vorsicht bei Personen, die gegen Zusatzstoffe empfindlich sind(v.a. Personen mit Nesselsucht, Astma, Neurodermitis, diagnostizierten Allergien oder Pseudoallergien gegen Zusatzstoffe)
Vorsicht bei Personen, die gegen Zusatzstoffe empfindlich sind(v.a. Personen mit Nesselsucht, Astma, Neurodermitis, diagnostizierten Allergien oder Pseudoallergien gegen Zusatzstoffe)

Wer selbst frisch kocht, hat keinen Bedarf an solchen Zusatzstoffen ...

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.913
auch wenn man mal keine zeit hat, frisch zu kochen (obwohl es bei manchen gerichten nur wenige minuten braucht, s. https://www.symptome.ch/threads/gesunde-und-vertraegliche-gerichte-schnell-zubereitet.140796/ ) benötigt man keine zusatzstoffe o.ä.

man kann selbst gekochtes auch portionsweise einfrieren und bei bedarf auftauen oder wenn man mehr zeit hat auch mal irgendwas ganz altmodisch einkochen, dann ist es bei bedarf sehr schnell eßbar, weil es nicht erst auftauen muß.


lg
sunny
 
Oben