Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.952
... die drei wichtigsten Sachen bei Krebs sind, nimm dem Krebs die Grundlage, diese sind Übersäuerung und Toxizität unter 1% runterfahren und Zellspannung erhöhen auf gesunde -60mV bis -90mV. ...
#5

Mir ist dieser Begriff ganz neu. Beim Googeln habe ich dazu diese Seite gefunden, habe aber im Moment nicht die Zeit, mich da durch zu arbeiten. Vielleicht kann jemand etwas dazu schreiben, auch über eigene Erfahrungen - gut oder nicht gut.
...
Gestörte oder verletzte Zellen haben einen geringeren elektrischen Leitwert. Der normale Energiefluss zu und von den gestörten Zellen ist niedriger (das Zellenpotential, die funktionsnötige Zellspannung, baut sich langsam über seine Umgebung ab und der Strom wird geringer), wodurch ein Organ, das er zu versorgen hat, nicht mehr richtig arbeitet und es langsam erkrankt bzw. der natürliche Selbstheilungsprozess verlangsamt sich. Ein stark verminderter bioelektrischer Status (z.B. zu geringe Zellspannung) wird z.B. regelmäßig bei einer zu dichten Besiedlung mit Mikroben (Viren, Bakterien, Pilzen, Mikroben, Parasiten etc.) vorgefunden.

Schwächungen und Störungen der Zellenergie (Zellspannung) und des Immunsystems durch Umweltgifte und Parasiten.

Ist der elektromagnetische Zustand, die Zellspannung zu gering oder zu hoch, werden die normalen Energieflüsse gestört oder unterbrochen.
Es verändern sich auchviele Faktoren im Blut, Lymphe, Drüsen, Geweben etc. Elektrischer Energiemangel – vor allem in Verbindung mit saurem Milieu – schafft ein Milieu, in dem Parasiten und andere Krankheitserreger leichter in die Zellen eindringen können, sich dort vermehren, in verschiedene Stadien entwickeln und ausbreiten können. ...

Grüsse,
Oregano
 
Hallo Oregano,
das mit der Zellspannung ist eine hochinteressante Möglichkeit, herauszufinden welches Organ Krank ist.
Zuerst teste ich den Mittelwert des gesamten Körpers, damit weiß ich schon mal den Grundwert, wie Gesund oder Krank ein Mensch ist.
Im Anhang siehst Du das Zellspannungs Diagramm, hier siehst Du wie wichtig die Zellspannung ist. Sie unterscheidet zwischen Gesundheit, Krankheit oder Tod.

Gruß Lars
 

Anhänge

  • Zellspannung Diagramm.png
    Zellspannung Diagramm.png
    32.6 KB · Aufrufe: 11
Hallo Lars,

bitte gern noch eine Quelle für Deine Aussagen und das Bild (--> Boardregeln D.2) angeben, sofern es nicht Dein eigenes ist.

Auch dann wäre aber interessant, worauf Deine Aussagen basieren. Eigene Erfahrung, angeeignetes Wissen (woher?),... Und wie misst Du die "Zellspannung"?
 
Du kannst mit der Radiästhesie alles feinstoffliche Messen, ob das der Vitamin D3 Spiegel ist, Blutzuckergehalt, Toxizität, Übersäuerung, Zellspannung etc. etc.
Diese Messungen kann theoretisch jeder erlernen.
Die Zellspannungsinformationen habe ich u.a. von
Zellspannung Information
 
Beim Googeln habe ich dazu diese Seite gefunden, habe aber im Moment nicht die Zeit, mich da durch zu arbeiten.
Ich bezweifle, daß dieser Artikel und diese Theorie irgendwelche empirischen Grundlagen haben, außer der Tatsache, daß lebende tierische Zellen ein Ruhemembranpotential, also eine "Zellspannung" von -70mV haben. Quellen sind dort nicht genannt, was wahrscheinlich einen Grund hat.
 
Das Copyright liegt bei Gerd Gutemann.
Hier weitere Buchtitel von ihm. Sie zeigen, in welche Richtung seine „Denke“ ist. Wem die gefällt, der sollte sich damit auseinander setzen, und wem sie nicht so gefällt, auch ;)


Grüsse,
Oregano
 
Oben