Zahnersatz/Prothesen

Beitritt
27.06.06
Beiträge
394
Also bei der Acetal Prothese würde ich ständig denken ich hätte Spulwürmer im Kiefer:))) gefällt mir nicht.

Neee, meine Valplast ist richtig gut geworden und wie gesagt KEINER hat bisher was gesehen oder gemerkt.
 
wundermittel
Beitritt
27.06.06
Beiträge
394
Ich habe mir gerade die Bilder deiner Mutter nochmals angeschaut. Ich brauchte denke ich die Gaumenplatte eher weil ich links gar keinen Backenzahn mehr stehen habe. Deine Mum hat ja noch beidseitig stehen

Sieht auch ganz toll aus.
 
Beitritt
11.08.08
Beiträge
23
@Uta: hoffe ich wirbele jetzt nicht zuviel durcheinander. glaube bei nylon kann man nicht unterfüttern. der techniker versucht dann wohl die zähne aus der alten prothese zu verwenden und auf einen neuen unterbau zu setzen.

Wir unterfüttern unsere Nylon Arbeiten (Valplast) mit einem weichbleibenden Unterfütterungsmaterial namens Molloplast B (von Detax glaub ich) ohne Probleme.

Generell ist aber beim Unterfüttern wichtig: Achtet darauf, dass auch gegen dieses (zusätzliche) Material keine Unverträglichkeit vorliegt. Sonst habt ihr den Teufel mit dem Belzebub ausgetrieben und seid genau soweit wie vorher. Die Unterfütterungsmaterialien sind z.T. nicht ohne.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.04.07
Beiträge
372
Hallo Tito, hallo Snell,
finde es voll Klasse, dass ihr so viel über eure Valplast berichtet.
Das hilft sehr!
Hab mal noch eine Frage dazu:
Wie reinigt mal denn diese Prothese? Wird die auch nachts in ein Wasserglas gelegt so wie die normale? Und könnte man sie nachts auch drinlassen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

LG Lilli :wave:
 
Beitritt
27.06.06
Beiträge
394
Hallo Lilli, (ich finde den Namen übrigens ganz toll)
Danke für deine positive Rückmeldung.
Also ich kenne persönlich niemanden der seine Prothese über Nacht in ein Glas stellt. Weshalb das unsere Vorfahren so getan haben ist mir bis heute noch ein Rätsel.
Ich mache es so wie mir die Zahnärztin empfohlen hat. Ich putze sie morgens und abends wie meine Zähne mit Bürste und Zahnpasta. Zusätzlich lege ich sie zwei mal pro Woche mit einem Tabs in ein Glas Wasser. Dazu reichen 10 Minuten aus um die Bakterien abzutöten, so steht es auf der Packung. Und wenn alles nach 10 Minuten abgetötet ist macht es keinen Sinn diese länger oder gar über Nacht einzulegen.
Vielleicht waren die Tabs von früher langsamer:D
Viele Grüße
Snell
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.438
Manche Leute legen die Prothese über Nacht ins Wasser - mit oder ohne Tabs - weil sie sie nachts nicht tragen (können). Da finde ich es hygienischer, das so zu machen statt sie einfach so liegen zu lassen.

Grüsse,
Uta
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.04.07
Beiträge
372
Ja, mich auch und was man stattdessen nehmen soll zum reinigen?!
Gilt das nur für Valplast Froschkönig oder auch für die normalen?

Die Frage ist auch, ob es besser ist, die P. nachts rauszunehmen oder nicht.

@Snell: Freut mich, dass dir mein Name gefällt! :). Mit Zahnpasta reinigen, da hab ich auch mal gehört, dass das nicht so gut sein soll, weiß aber nicht mehr genau wieso. Froschkönig weißt du dazu was?

LG Lilli :wave:
 
Beitritt
27.06.06
Beiträge
394
Hallo Lilli,
die Frage ob man die Prothese nachts tragen soll hatte ich übersehen, entschuldigung war keine Absicht.
Mir wurde gesagt das man sie besser tragen soll, wegen der Statik/Kiefergelenk usw.
ICH trage sie dennoch nicht, weil ich mich nachts "nackig:D" besser fühle.

Ich vermute mal das die Schleifwirkung von Zahncreme und Bürste sich nicht gerade positiv auf dei Oberfläche der Prothese auswirkt.
ABER mein Gott, irgendwie muss ich das Ding ja sauber kriegen. Und wenn man nun keine echten mehr hat........mhhh ich sag immer, einen Tod muss man sterben.:wave:
Liebe Grüße
Snell
P.S. und wie schon geschrieben, wenn die Valplast Prothese nach 4 Jahren aus irgendwelchen Gründen nicht mehr schön aussehen sollte, dann akuf ich mir eine Neue.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.438
Mir hat mal ein ZA gesagt, man solle die Prothese mit Geschirrspülmittel putzen und dann gut abspülen :).

Außerdem gibt es evtl. noch solche Ultraschallbäder, in die man eine Prothese von Zeit zu Zeit legen kann:

Und hier wird noch ein Gerät beworben, das ich aber nicht kenne:
Prothesenreinigung
Klingt super, finde ich. Aber ob's das braucht :confused:?

Grüsse,
Uta
 
Beitritt
21.02.09
Beiträge
2
Hallo :wave:

Wäre es möglich eine unsichtbare Zahnspange als Zahnersatz zu verwenden, und einfach zB Kronen statt den fehlenden Zähnen in die Zahnspange einbauen zu lassen und das dann zu tragen? (bei mir wäre es ein oberer Schneidezahn)
Luca.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
11.08.08
Beiträge
23
Hallo zusammen,
vor einigen Tagen erschien www.zm-online.de/m5a.htm?in der Hauszeitung der Kassenzahnärzte (Zahnärtzliche Mitteilungen) zum Thema Valplast. Der Artikel ist quasi die offizielle Einschätzung der Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, also eine Art Gutachten für die Kassenärzte. Der Artikel zitiert auch eine Menge internationaler Studien, die auf eine ganz positive Verwendung von Valplast in der Prothetik hindeuten. Hier werden auch die ganzen Vorurteile widerlegt, die einige Mitglieder hier im Forum einfach äußern. So hat Valplast eine ganz geringe Wasseraufnahme (deutlich geringer als herkömmliche Prothesenwerkstoffe), und führt weder zu Knochenabbau oder verursacht sonst welche Probleme durch die Flexibilität (ganz im Gegenteil). Es enthält auch keinen Restmonomer (anders als Polyan, siehe Begin des Themas) und lässt sich mit Molloplast B unterfüttern. Leider scheinen einige Mitglieder immer noch lieber Patienten mit Falschinformationen zu verwirren oder gar zu gefährden.
 
Beitritt
19.11.04
Beiträge
578
Auf der Such nach Prothesenmaterialen für Allergiepatienten kommen am häufigsten die Stoffe Puran/Sinomer, Valplast, Dental D, Polyan und Futura Jet vor.

Beim Labor Michel liest man noch von Polyethylen, Polyester und Cellulose-Propionat. Hat irgendjemand Erfahrung mit den Stoffen oder
mehr Infos zu diesen?
Es wundert doch etwas, das diese Stoffe im Zusammenhang mit Zahnprothesen
nur auf der Michel-Homepage genannt werden und in keinen Foren ähnlich diesem o.ä. zu finden sind.
 
regulat-pro-immune
Oben