Worte sind Zauberwesen

UnendlicherZorn

Hallo Zusammen,

ich wollte euch einmal erzählen, welche Entdeckung ich gemacht habe:

Stellt euch einmal vor, das Worte damals durch die Götter als Zauberwesen erschaffen wurden um die Geschicke der Menschen zu lenken, auch die Geschicke der Menschen.

Als die Worte merkten welche Möglichkeiten Sie hatten fanden sie schnell heraus, das sich sich in den Kopf der Menschen festsetzen konnten und somit auch die inneren Geschicke lenken konnten. Die ersten Gedanken waren geboren.

Warum erzähle ich euch das:
Ich habe festgestellt, das die Worte die man selber benutzt, vor allem auch sich selber gegenüber, sehr viel mit dem zu tun haben wie man ist, wer man ist und vor allem wie man sich fühlt.

Es hat immer starke und auch oft schlimme Konsequenzen, wenn man genesen will, aber immer darüber denkt: mach es weg, los, verschwinde.

Es hat Auswirkungen, wenn man bestimmte Therapien ablehnt oder immer nur nach der Ursache sucht.

Auch ich hatte nur eine Handvoll Worte in meinem Kopf, die immer lauter wurden als ich sie versuchte zu unterdrücken: Geh weg...

Und ich habe die Konsequenz gespürt: Ich habe meine geliebte Frau verloren, nach jahrzehntelanger Ehe ist sie gegangen, weil meine Worte mein Handeln gelenkt haben und ihr blieb nichts anderes übrig als zu gehen.

Glaubt mir: ich fürchte mich vor nichts so sehr, als das meine tiefsten und geheimsten Wünsch in Erfüllung gehen.

Also gebt fein acht: Die Geschichte die ihr euch und anderen erzählt kann ganz plötzlich in Erfüllung gehen...

Casimir
 
Oben