Quantcast

Wie wirkt Bärlauch??

Themenstarter
Beitritt
12.02.04
Beiträge
13
Kann mir jemand sagen wie Bärlauch wirkt? Bindet Bärlauch das Quecksilber und leitet es aus? :? :?
Oder muß man zusätzlich Clorella nehmen? :?
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Bärlauch enthält Schwefelverbindungen, die Hg binden und zum Teil über die Nieren ausscheiden. Außerdem versorgen sie den Schwefelpool des Körpers, der daraus wichtige auch für die Entgiftung bedeutsame Stoffe herstellt. Bärlauch allein wird allerdings nicht reichen. Größere Mengen werden eh über den Darm ausgeschieden. Hier ist Chlorella von Bedeutung, einige Bestandteile von Chlorella binden Hg im Gewebe, ein Teil verbleibt im Darm, hier wird von der Leber (Galle) ausgespucktes Hg gebunden und ausgeschieden, welches sonst vomDarm wieder aufgenommen werden würde. (=Unterbrechung des sogenannten enterohepatischen Kreislaufs) Also: Chlorella + Bärlauch und später irgendwann Koriander um das Gift aus den Zellen zu holen, aber erst das Gewebe entgiften. Siehe auch Texte von Dr. Klinghard und Dr. Hildegard Schreiber (sie ist auch hier im Forum), findest du im Netz... ;)
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
%) Ach ja am besten du holst dir noch professionelle Hilfe vom HP oder Doc, der dir bei Dosierung und Behandlungsverlauf zur Seite steht.
 
Themenstarter
Beitritt
12.02.04
Beiträge
13
danke sasa,
ich bin bei einem klinghardt therapeuten. der hat ausgetestet das ich 3 mal 3 teelöffel bärlauch und 3 mal 5 tropfen koreander sowie 3 mal 5 chlorella einnehmen soll.
ich wußte nur nicht wie bärlauch wirkt.
vor bärlauch und koreander habe ich ca. 14 monate chlorella im schnitt 3 mal 10 stk. genommen.
vorher habe ich eine fastenkur gemacht und habe mir damit candida eingehandelt. mit chlorella und colon hydro habe ich den pilz aber weg bekommen.
dann wußte ich aber nicht weiter und habe mich also austesten lassen.
 
Beitritt
05.01.04
Beiträge
203
Hallo Klaus
Sei vorsichtig mit den getesteten Ergebnissen. Die spiegeln jeweils nur das, was der Körper gerade in dem Moment verlangt, da der Therapeut austestet. Ich habe das meinem Arzt beim Testen jeiwels gesagt udn mittlerweile sagt er es selber..... Ich habe ausgehend von der ausgetesteten Dosierung jewils meinem Empfinden nach dosiert.
Elisabeth
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.115
Hallo Klaus, ich kann mich Elisabeth nur anschließen LIeber vorsichtig sein mit der Dosierung als nachher dumm schauen ;) . Vor allem die Dosierung von Koriander kommt mir ziemlich hoch vor...
Gruß,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
12.02.04
Beiträge
13
liebe uta, liebe elisabeth,
danke für die hinweise!
hab ich auch so gemacht.
wie wirkt sich denn eine überdosierung aus? hab ihr da etwas gemerkt?
liebe grüße
klaus
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.115
Ich merke Koriander im allgemeinen in Form von Kopfschmerzen übelster Art, wie ich sie sonst überhaupt nicht kenne. Manchmal kommen noch Nackenschmerzen und das Gefühl von Sand in den Augen dazu...
:) Uta
 
Themenstarter
Beitritt
12.02.04
Beiträge
13
hallo uta,
wieviel koreander nimmst du? und wie lange schon?
wird es nach längerer zeit besser?

ich bekomme keine kopfschmerzen! dafür bin ich ein kotzbrocken, sagt meine frau.
ich habe das auf die mondphasen entgiftung zurückgeführt. kann aber auch vom koreander kommen.
was meinst du, oder andere.

ich mach mal einen neuen trade auf. wie geht es euch bei eurer ausleitung?
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi klaus!

ich antworte dir mal für mich.. ;) (auch wenn du uta fragst)

ich merke die entgiftung schon.. bin auch nicht so gut drauf, etwas müde, das immunsystem ist belastet, außerdem manchmal etwas candida, bin übersäuert.

es ist nicht extrem, aber bin froh, wenn es vorbei ist.

bei koriander mache ich es so, dass ich die dosis (wenn ich einigermaßen fit bin) auspendel. das bedeutet quasi, dass ich ständig die korianderdosis steigere und jede menge chlorella "fresse" (damit das gelöste quecksilber auch im darm gebunden wird). also, ich merke nicht, dass es besser wird, da ich ja die korianderdosis steigere.. ansonsten.. wenn ich die dosis beibehalte, merke ich schon schnell eine besserung.. aber ich will das zeugs ja so schnell wie möglich raus!

ich nehme koriander seit ca. 1-2 monaten (eher einen monat). seitdem geht die entgiftung bei mir sehr schnell. habe mit 3x2 tropfen angefangen, bin derzeit bei 3x10 tropfen und könnte auch (laut pendel) auf 12 tropfen steigern.
wichtig ist es, wenn man koriander nimmst, auch die chlorella-dosis entsprechend zu steigern und auf erhöhte eiweißzufuhr zu achten und ebenfalls auf einen guten säure-basen-haushalt, quecksilber scheint äußerst sauer zu wirken.

zu deiner stimmung.. ich denke, du kennst dich am besten und kannst am besten die ursachen abschätzen, ob's vom quecksilber kommt. eine andere möglichkeit der ursachenforschung wäre evtl. der kinesiologische muskeltest oder auch das sehr einfache pendeln.
 
Themenstarter
Beitritt
12.02.04
Beiträge
13
danke aqua,
die leber ist unser entgiftungsorgan Nr. 1 ! die sollte sauber sein !!!
mach mal kaffeeeinläufe. ist ein hammer!
ich habe die leberreinigung nach hulda clark schon 7 mal gemacht und es kommt immer noch was raus.
mein leberwert ist jetzt unter 10.
mein colesterin ist 135.
basische bäder sind dann noch der gipfel.
wier müssen den weg für das gift aus dem körper frei und offen machen.
 
Oben