Wie funktioniert die mRNA-Impfung / Wie soll sie funktionieren ?

Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.884
Maheera,
das ist nicht unbedingt meine Ansicht, da ich immer meine, dass der Freiheitswille irgendwann erweckt wird, wenn es den Leuten reicht, was mit ihnen gemacht wird. Es könnte sein, dass das Einlenken der Medien zu einer freieren Berichterstattung ein erstes Anzeichen ist. Aber der Plan, der hinter dem Ganzen steckt, zeigt sich deutlich, wenn man die Aussagen von Klaus Schwab, Bill Gates, A.Fauci und anderen schon vor der sogenannten Pandemie ansieht. Beim Weltwirtschaftsforum in Davos werden “young global leaders“ rekrutiert, die die Pläne in die Tat umsetzen sollen. Viele unserer Politiker gehören dazu. Jens Spahn, Angela Merkel, Anna Lena Baerbok.
Sie zeigen sich als willige Umsetzer der dunklen Pläne. Die Werkzeuge: Angst, Isolierung, Spaltung, Erosion der Grundrechte, alles angeblich alternativlos.

Aber Ernst Wolf schlägt ja zum Schluss hoffnungsvolle Töne an. Es wäre nur wichtig, mit den Obrigkeitsgläubigen zu kommunizieren und ihnen die Augen öffnen, wie die menschlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts mehr und mehr ausgehöhlt werden sollen.
Kurzum, nicht nur die körperliche Immunität muss gefördert werden, sondern auch die gegen Manipulation. Das ist jetzt angesagt.
 
wundermittel
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.899
Wuhu,
Anscheins ist mRNA doch nicht so ungefährlich ...
Wirksamkeit der Covid-«Impfstoffe» mit der Zeit negativ
es ist vermutlich tatsächlich nicht nur das, und
... das ist ja unglaublich...
es mag vielen noch so sehr "unglaublich" erscheinen, doch
... dunklen Pläne. Die Werkzeuge: Angst, Isolierung, Spaltung, Erosion der Grundrechte, alles angeblich alternativlos...
dazu gibt es eben nachgewiesener Maßen auch noch diese GOF - Gain Of Function-Forschung:
Wuhu,
wobei "wir" dabei [ZITAT entfernt] - ca ab Minute 16:20, Zitat: "... diese Gefäß-Schäden die wir gesehen haben, haben uns erinnert an toxische Schäden..." - [ZITAT entfernt] auch schon wieder bei dieser unsäglichen Gain-Of-Function-"Forschung" angelangt sein könnten - also wo zB natürliche Dinge künstlich nachgebaut und / oder besser aka schlimmer gemacht werden, und da gehts nicht nur um diese "Spikes" - jedenfalls offiziell als Medikament, inoffiziell... will man sich das nicht wirklich vorstellen... 😵
de.wikipedia.org/wiki/Gain-of-function-Forschung

Manche meinen - zuletzt dort https://www.yamedo.de/forum/thread/3081-corona-der-trick-mit-dem-virus/?postID=76537#post76537 mitbekommen - in den "Impfungen" (Anscheins nicht in jeder Charge) wären ua solche GOF-Forschungs-Ergebnisse auf Basis natürlicher 🐍 Toxine (Proteine/Sequenzen) enthalten und es kommt deshalb zu solchen diffizilen und unterschiedlichen pathologischen "Nebenwirkungen"...

"Corona" kam nicht nur "erforscht" aus einem Labor, sondern wurde wohl gezielt designt (gestaltet/kreiert); Auch war es vermutlich nicht einmal ursprünglich das "China"-Labor (unter "westlichem" Einfluss), sondern vor unserer Haustüre im Osten, unter "Hilfe" von ua auch deutschen (!) Institutionen: yamedo.de/forum/thread/3081-corona-der-trick-mit-dem-virus/?postID=76840#post76840
Die Mama schrieb:
Heute großer Artikel mit Video bei der Tass.

Thema: MOSKAU, 11. Mai. /TASS/. Die Coronavirus-Impfstoffhersteller Pfizer und Moderna waren an militärisch-biologischen Aktivitäten der USA in der Ukraine beteiligt. Das teilte Igor Kirillov, Leiter der Strahlen-, Chemikalien- und Bioschutztruppe (RCBZ) der russischen Streitkräfte, am Mittwoch mit.

Igor Kirillov, Leiter der Verteidigungskräfte gegen Strahlung, chemische und biologische Stoffe der russischen Streitkräfte, sagte, dass ukrainische Regierungsbehörden auch an militärisch-biologischen Aktivitäten im Land beteiligt seien.
Die Mama schrieb:
Er sagte auch, dass Deutschland und Polen ihre militärisch-biologischen Projekte auf dem Territorium der Ukraine umsetzen. "Es sei darauf hingewiesen, dass nicht nur die Vereinigten Staaten, sondern auch eine Reihe ihrer Verbündeten im NATO-Block ihre militärisch-biologischen Projekte auf dem Territorium der Ukraine umsetzen. Die deutsche Führung hat beschlossen, mit der Umsetzung eines von Washington unabhängigen nationalen Biosicherheitsprogramms zu beginnen 2013. <…> Neue Dokumente zeigen, dass Militärepidemiologen des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr allein im Zeitraum von 2016 bis 2019 dreieinhalbtausend Blutserumproben von Bürgern entnommen haben, die in 25 Regionen der Ukraine leben“, er genannt.
Die Mama schrieb:
An dem Programm beteiligen sich laut Kirillov von deutscher Seite das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, das Robert-Koch-Institut, das Loeffler-Institut und das B. Nokht-Institut für Tropenmedizin. https://tass.ru/armiya-i-opk/14598087

Die Google-Übersetzung dieses Links: https://tass-ru.translate.goog/armi...tr_sl=ru&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

Es handelt sich also nicht nur nicht um eine "Impfung" als angeblicher "Problem-Löser", sondern aller Wahrscheinlichkeit nach tatsächlich um gewisse "genetische" und jedenfalls experimentelle Therapien/Behandlungen, erdacht für ein zuvor erschaffenes Problem, eben diese "naturidentischen Viren" - was alles leider sehr an Praktiken erinnert, welche die Menschheit seit den Gräueltaten vor mehr als 77 Jahren ua mit dem Nürnberger Kodex so nicht mehr haben bzw erleben wollte...

Eine Schande, gelinde gesagt, für unsere ach so aufgeklärte, "zivilisierte" Welt, und alles, was sich darin bisher gerne marktschreierisch als "Experte" oder "politisch Verantwortlicher" genannt hat... 🤬

de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Kodex

... Es wäre nur wichtig, mit den Obrigkeitsgläubigen zu kommunizieren und ihnen die Augen öffnen, wie die menschlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts mehr und mehr ausgehöhlt werden sollen.
Kurzum, nicht nur die körperliche Immunität muss gefördert werden, sondern auch die gegen Manipulation. Das ist jetzt angesagt.
Möge diese Übung gelingen...🙏
 

Fel

Beitritt
19.04.22
Beiträge
17
Ich habe da seit gefühlten Ewigkeiten meine Fragen offen:

- Wie unterscheidet das Immunsystem mRNA Spikes von den entsprechenden körpereigenen Hormonen?

- Damit mRNA Spikes nicht andocken können handle sich es um die "angedockte Form". Stimmt das?

- Wenn mRNA Spikes als Erreger erkannt werden, warum gibt es keine anhaltende Immunisierung? Wegen der Vielfalt der Varianten? Müsste man dann gegen jede Variante 2 mal Impfen?

- Wo ist eigentlich die Ömli Impfung die es ab März geben sollte?

- Durch Blutdrucksenker exprimieren manche Zellen mehr Rezeptoren, die als Andockstelle dienen. Ist also eher das Medikament das Risiko, und nicht die Erkrankung an sich?

Die 5 Fragen reichen wohl für den Moment. Freue mich auf Antworten dazu.
 
regulat-pro-immune

Fel

Beitritt
19.04.22
Beiträge
17
Da gibt es auch noch 5 gesellschaftspolitische Fragen:

- Wenn jeder 2. Coronafall im Spital erfunden ist (gemäss Medienquellen), waren das in der Regel Ungeimpfte?

- Entscheidet der Bundesrat wirklich aufgrund von labortechnischen Fällen? Wo finde ich klinische Fälle in den Statistiken?

- Hatten wir vor Corona wirklich 5 Jahre lang keine Grippewelle?

- Seit wann werden eigentlich die Menschen in der Schweiz nicht mehr immer älter?

- Wieviele Fälle von Übersterblichkeit in den letzten 12 Monaten sind Coronafälle?

So dann, schönen Tag euch allen.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.884
Fel,
deine Fragen werden absichtlich weder bei RKI noch bei PEI erhoben, oder nicht veröffentlicht, da ihr Ergebnis nicht erwünscht ist. Es wird seit Beginn der Pandemie nur gezählt, was die offizielle Version scheinbar erhärtet. Das Narrativ der hochgefährlichen Krankheit ohne Behandlungsoption und der unschädlichen, hochwirksamen und nachhaltigen Impfung muss aufrechterhalten werden. Schon allein deshalb, weil sonst die Verantwortlichen eine Menge zu erklären hätten.
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.220
ich seh das genauso wie du Locke und manche andere hier auch.
Schön finde ich, dass wir hier im Forum die Möglichkeit haben solche Gedanken zu äußern.

In der Öffentlichkeit darf man das nicht tun, sonst ist man gleich ein Schwurbler, Nazi oder Querdenker, nur unter Gleichgesinnten geht das noch, außer man hat eine Menge Geld für einen guten, guten Anwalt.

Während ich das schreibe wird mir mal wieder richtig bewusst in welche Richtung sich viele Menschen entwickeln, das ist zwar nicht verwunderlich, dennoch schaurig, düster, tragisch, gruselig.
 
Oben