Wie bekommt man KALTE Füße?

Medizinmann-Lukas

Hallo Freunde,

ich habe folgendes Problem:
Beim arbeiten (muss den ganzen Tag stehen und latschen) werden meine Füße immer sehr heiss.
Aufgrund der Arbeitssicherheit kommen Sandalen oder ähnliches nicht in Frage.
Was kann ich machen, dass die Füße gekühlt werden?
Habe schon Pfefferminz-Öl ausprobiert. Verdünnt wirkt es leider nicht. Wenn dann pur, aber das stinkt zu sehr und ist außerdem viel zu teuer. 10 ml kosten ja schon 7 €.

D A N K E :wave:
 

Clematis

Beim arbeiten (muss den ganzen Tag stehen und latschen) werden meine Füße immer sehr heiss.
Aufgrund der Arbeitssicherheit kommen Sandalen oder ähnliches nicht in Frage.
Hallo Lukas,

heutzutage sind Socken fast immer ganz oder zumindest teilweise aus Synthetik. Versuche mal reine Baumwoll- oder Seidensocken zu tragen, die temperieren besser, ja selbst reine Wollsocken halten ein "gemäßigteres Klima" im Schuh.

Womit sind Deine Sicherheitsschuhe gefüttert? Wenn mit Synthetik, dann könntest Du das evtl. herausnehmen, dafür trägst Du dann eben die Socken. Auch Schuhe, die aus Kunstleder sind können Probleme machen, dabei sind Lackschuhe ganz besonders schlimm - da schwitzen die Füße dann sehr stark. Es wird zwar viel mit "autmungsaktiv" geworben, doch das ist bei Kunststoffschuhen ein Märchen. Am besten aus reinem Leder - ggfs. mußt Du Dir diese Sachen in einem Laden besorgen, der wirklich reine Materialien ohne Chemikalien und Synthetik herstellt. Da kenne ich etwa Hess und Alb-Natur. Dort kann man sich dann darauf verlassen, sie sind zwar teurer, aber die Qualität hält dafür auch länger, so daß sich das letztlich wieder ausgleicht. In üblichen Textil- oder Schuhgeschäften oder Kaufhäusern findet man sowas nur höchst selten und die sind dann auch teuer, enthalten aber Farbstoffe und andere Chemikalien, die für die Füße nicht gut sind.

Gruß,
Clematis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Medizinmann-Lukas

Hallo Clematis,

danke für die Antwort.
Süßer Hund übrigens. Grüß ihn von mir. :wave:

Ich dachte eigentlich mehr an ein Kälte-Spray.
Dass ähnlich wirkt wie Pfefferminz, nur ohne Geruch und günstiger.

Dicke Wollsocken habe ich. Aber darin schwitze ich erst recht!
Daher trage ich sie nur im Winter. Und selbst dann auch nur zu kurzen Hosen, weil mir das sonst viel zu warm wäre.
 

Clematis

Ich dachte eigentlich mehr an ein Kälte-Spray.
Hallo Lukas,

bei Sprays läufst Du immer Gefahr, daß darin schädliche Chemikalien enthalten sind, die über die Füße in den Körper einziehen. Auf Dauer dürften sie auch der Haut schaden.

Wenn die Füße atmen können - Lederschuhe, Baumwollsocken etwa - dann werden sie auch nicht mehr so heiß.

Gruß,
Clematis
 

Medizinmann-Lukas

Hallo Lukas,

bei Sprays läufst Du immer Gefahr, daß darin schädliche Chemikalien enthalten sind, die über die Füße in den Körper einziehen. Auf Dauer dürften sie auch der Haut schaden.

Wenn die Füße atmen können - Lederschuhe, Baumwollsocken etwa - dann werden sie auch nicht mehr so heiß.

Gruß,
Clematis
Nicht immer muss es um Chemie gehen.
Pfefferminz ist ja auch sonst sehr gesund.. nur leider zu teuer.
 

Medizinmann-Lukas

Naja, ich hatte mir eigentlich schon mehr erhofft als Einlage-Sohlen.
Ich suche ein Spray, was ich auf die Füße sprühe und diese dann anschliessend kalt werden lässt.
 

MeerSalz

Naja, ich hatte mir eigentlich schon mehr erhofft als Einlage-Sohlen.
Ich suche ein Spray, was ich auf die Füße sprühe und diese dann anschliessend kalt werden lässt.
Jetzt sei mal nicht so undankbar und anspruchsvoll :wave:.

Das mit den Zimteinlegesohlen ist wirklich ein wunderbarer Tipp ;)

Eigentlich hilft nur eins wirklich gut - du solltest dir eigene Sicherheitsschuhe zulegen, die atmungsaktiv sind - also aus Leder. Kannst ja deinem Chef erklären ...

P.S. Japanisches Minzöl kostet doch keine 7 Euro !

http://www.aponeo.de/produkte/natur...apie/duefte/02434837-japanisches-minzoel.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Minzöl

Minzöl („Japanisches Pfefferminzöl“) ist ein aus dem Kraut bestimmter Ackerminzen gewonnenes ätherisches Öl. Es wird als kostengünstige Alternative zu dem höherwertigen Pfefferminzöl in ähnlichen Anwendungsgebieten eingesetzt.
Grüße
MeerSalz

Nachtrag: Wie wäre es mit diesem Modell (so auf die Schnelle) ?
http://www.dein-arbeitsschuh.de/elten-emotion-s3-esd-sicherheitsschuhe-sneaker-761091/p-1438/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Medizinmann-Lukas

Ja, wenn das japanische Minzöl genauso wirkt wie das Pfefferminzöl, dann nehme ich doch das. :)
Danke Dir bzw. euch sehr herzlich :wave:
 

MeerSalz

Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo

:eek:
Ich suche ein Spray, was ich auf die Füße sprühe und diese dann anschliessend kalt werden lässt.
Was könnte ein Medizinmann gegen ein Fußbad haben?

Es müßte aber warm sein, das klingt zwar kontraproduktiv, ist aber so effektiv wie warmer Tee in den heißen Ländern. Ein kaltes Bad würde die Hitze in den Füßen noch erhöhen.

Gruß Rota
 
Zuletzt bearbeitet:

Medizinmann-Lukas

In wie weit sollte ein warmes Fußbad die Füße kühlen?
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
In wie weit sollte ein warmes Fußbad die Füße kühlen?
[/QUOTE]

bitte oben lesen und kombinieren -

Das wird unter Umständen bei der Überprüfung zum Heilpraktiker verlangt.
Gruß Rota
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Doch Lukas, solche Zusammenhänge sind wichtig.
Ich würde auch kein Pfefferminzöl nehmen....aber Du probierst es ja erst aus.
Die Fußsohlen schwitzen nicht nur , sie nehmen auch gut auf. Da ist zu viel Pfefferminzöl nicht so toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Medizinmann-Lukas

Doch Lukas, solche Zusammenhänge sind wichtig.
Ich würde auch kein Pfefferminzöl nehmen....aber Du probierst es ja erst aus.
Die Fußsohlen schwitzen nicht nur , sie nehmen auch gut auf. Da ist zu viel Pfefferminzöl nicht so toll.
Pfefferminzöl ist aber nicht toxisch.
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Ganz sicherlich nicht. :zunge:
Was denn nun:
"oben lesen und dann kombinieren", wird nicht verlangt?

Na, dann wundert es mich aber nicht mehr, wenn so viele Pfuscher am Werk sind auf dem Gebiet.

Die mündliche Überprüfung hat so manche Fallen die gestellt werden, wenn der Prüfer "einen auf der Latte hat".
Schwups, biste draußen und eine Erlaubnis zur Ausübung des ehrenwerten Berufs Heilpraktiker? :zunge:


Übrigens, wenn Du wirklich mal kalte Füße haben willst, mach die Überprüfung in München mit.

"Den Kopf halt kühl,
den Fuß halt warm,
dann wird der reichste Doktor arm."

Schlaf weiter, es ist eh schon Nacht. :sleep:

Gruß Rota
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben