Widerstandskraft in der Krise

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.252
Widerstandskraft in der Krise
Den Weg aus der Krise zu finden ist schwer – für jeden Betroffenen, das innere Gleichgewicht in Krisensituationen wiederfinden und dann womöglich auch beibehalten. Aufstehen und nach vorne schauen, die neue Situation annehmen und bereit für die Veränderung sein, sich selber aus einer Krisensituation zu befreien, ist ohne Frage ein psychischer Kraftakt.

Nicht jeder Mensch verfügt aber über so viel Selbstvertrauen/Selbstbewusstsein und innere psychische Widerstandsfähigkeit um besser mit alltäglichen Problemen, Stress, Krankheiten, Schwierigkeiten oder Enttäuschungen umzugehen.

Wir alle sind unvorbereitet in eine Krisen-Notsituation geraten, die uns aus der Bahn geworfen hat. Ich glaube es gibt kaum ein Mensch der sich nicht überfordert/ angespannt und verloren vorgekommen ist bzw. sich immer noch in einer Situation befindet, welche sich weit ab von der eigentlichen eigenen Normaltät befindet.

Wie schwer ist es dir gefallen, dich auf die neue ungewohnte Situation einzustellen?

Hast Du genug Resilienz?

Wie gehst du in Krisensituationen vor?

Gruß ory
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.507
Wir alle sind unvorbereitet in eine Krisen-Notsituation geraten, die uns aus der Bahn geworfen hat. Ich glaube es gibt kaum ein Mensch der sich nicht überfordert/ angespannt und verloren vorgekommen ist
Ja liebe ory, so erging es mir mehrmals in meinem Leben. Seit gestern, nach deinen Monatsthemen, denke ich viel über deine Themen nach und gleite in Gedanken oft in die Vergangenheit ab, sogar in meinem heutigen Traum.
Sich nun selbst zu reflektieren ist nicht einfach und wenn, dann sind für mich viele Gefühle damit verbunden.

Hast du genug Resilienz?
Nach dem Resilienz - Test, bin ich der biegsame Bambus im Wind und nicht der starre Ast, der im Wind zerbricht.
Nach außen hin ja, aber oft sah es im Innern ganz anders aus. Meine innere Kraft war, dass ich mich dem stellte mit allen Konsequenzen und für die Menschen die mich brauchten da war.
Ich verlor mich aber oft in dieser Zeit, empfand das Leben als sehr schwer und funktionierte nur. Erst viel viel später kam auch innerlich eine Entspannung und dann nahm ich mein Leben wieder ganz anders wahr.

Es waren einige Schicksalsschläge die mich zu dem Menschen machten der ich heute bin und ich glaube, erst jetzt bin ich genug Resilienz.

Viele liebe Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.252
Hallo Wildaster,
Sich nun selbst zu reflektieren ist nicht einfach und wenn, dann sind für mich viele Gefühle damit verbunden.
So eine Selbstreflexion ist keine einfache Sache, gehört wohl aber dazu, um zu erkennen was gelaufen ist und wie man aus dem Denken,Fühlen und Handeln heraus gekommen ist....
Nach dem Resilienz - Test, bin ich der biegsame Bambus im Wind und nicht der starre Ast, der im Wind zerbricht.
.....bei diesen Worten viel mir sofort ein Vers/Gedicht ein, welches ich leider nicht mehr zusammen bekomme, schade es hätte gepasst ;)
Ich verlor mich aber oft in dieser Zeit, empfand das Leben als sehr schwer und funktionierte nur.
In schwierigen Zeiten ist das wohl eine ganz normale Reaktion, zumindest ist das mein empfinden. Findet man sich z.B. nach einer privaten Krise nicht wieder, kann das ganz leicht in einer körperlichen Krise übergehen und bleibt erst einmal voll darin hängen, selten wird ein Zusammenhang in einer vergangenen Krise vermutet.

Ich freue mich, das du Kraft genug hattest aus der Krise weitgehend rauszukommen.👍

Gruß ory
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.507
Ich freue mich, das du Kraft genug hattest aus der Krise weitgehend rauszukommen.👍
Danke, liebe ory! 💞

Meintest du diesen weisen Spruch aus Japan?;)

Sei wie der Bambus

Sei wie der Bambus.
Beuge und biege dich anmutig,
und du wirst niemals brechen!

Ich wünsche jedem, der in einer schweren Zeit steckt viel viel Kraft und einen Weg wieder hinaus, denn es ist nicht einfach biegsam und stark wie ein Bambus zu werden . Aus Erfahrung weiß ich, dass es hilfreich sein kann darüber zu reden, immer und immer wieder, denn gemeinsam mit lieben Menschen die einem in Krisen zur Seite stehen, erlangt man viel schneller die benötige Resilienz .

Liebe Grüße von Wildaster🍀
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.252
Aus Erfahrung weiß ich, dass es hilfreich sein kann darüber zu reden, immer und immer wieder, denn gemeinsam mit lieben Menschen die einem in Krisen zur Seite stehen, erlangt man viel schneller die benötige Resilienz .
Ja Wildaster, liebevolle Unterstützung ist das Optimale in und auch nach Krisen, das kann man wirklich nur jedem Menschen wünschen, der sich Eigenständig nicht mehr aufrichten kann.
Oftmals oder meistens aber fehlen diese besagte, verständlichvollen Menschen im Umfeld oder in der unmittelbaren Umgebung,:cry: ist das in der eigenen Umgebung tatsächlich nicht möglich, ist es heutzutage Gottseidank auch hilfreich sich ruhig mal visuell zu öffnen.

Liebe Grüße ory
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
6.507
Oftmals oder meistens aber fehlen diese besagte, verständlichvollen Menschen im Umfeld oder in der unmittelbaren Umgebung,:cry: ist das in der eigenen Umgebung tatsächlich nicht möglich, ist es heutzutage Gottseidank auch hilfreich sich ruhig mal visuell zu öffnen.
Ich weiß, liebe ory, auch wenn es solche Menschen um mich herum gab, so sprach ich sehr selten über meine Gefühle , denn mir kam es als jammern vor. Ich zog mich in der Freizeit komplett zurück, aber auch, weil ich die Kraft brauchte. Heute weiß ich, dass mir das Reden darüber sehr geholfen hätte. Ich wollte stark wirken, wurde zum Einzelkämpfer und auch krank.

Erst als mir mein jüngster Sohn 2012 ein IPad schenkte, ich auf einmal Internet hatte und kurze Zeit später "unser" Forum hier fand, veränderte sich mein Leben total zum Positiven. Hier fand ich ganz liebe Menschen die mich begleiteten, Mut machten und mir auch gesundheitlich sehr halfen.
Hier konnte ich reden, reden , reden und man hörte mir zu und fing mich auf.

Ich bin jedem Einzelnen heute noch sehr dankbar, werde auch niemanden vergessen und fühle mich noch immer tief verbunden mit dem Forum.:)🍀

Ganz liebe Grüße an ALLE von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben