Wechselwirkungen in der Therapie mit verschiedenen Antidepressiva

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.052
Therapie mit verschiedenen Antidepressiva: Wechselwirkungen(Diss)

Depressionen, Angst- und Panikattacken sind für die Betroffenen schrecklich. Der Versuch, ihnen mit Antidepressiva zu helfen, gelingt nicht immer. Dann wird oft versucht, ihnen mit noch mehr Medikamenten zu helfen, was manchmal gelingen mag mit sämtlichen Nebenwirkungen. Manchmal aber auch nicht.

In dieser Doktorarbeit wird der Frage nach den Wechselwirkungen verschiedener Antidepressiva nachgegangen:

[PDF]
Arzneimittelinteraktionen in der Therapie mit Antidepressiva
https://online.medunigraz.at/mug.../wbabs.getDocument?...1File Format: PDF/Adobe Acrobat - Quick View
Antidepressiva untereinander und mit anderen Medikamentenklassen eingereicht von. René Karl Schellander. Mat.Nr.: 0433252 ... Schellander René Karl ...

Leider gelingt es mir nicht, diese Arbeit anders zu verlinken :eek:). Vielleicht kann da jemand helfen?

Die Problematik der Arzneimittelinteraktionen spielt im klinischen Alltag eine wichtige Rolle. So sind etwa 5-10% der Krankenhauseinlieferungen auf Wechselwirkungen polypragmatischer Therapien zurückzuführen. Das gesamte Spektrum an Wechselwirkungen lässt sich in pharmakodynamische und pharmakokinetische Interaktionen unterscheiden.
Gerade die Antidepressiva, immerhin unter den 5 häufigsten verschreibungspflichtigen Medikamentengruppen Österreichs, sind aufgrund ihrer chemischen Struktur, ihrer multiplen Angriffspunkte bzw. ihres starken Einflusses auf das Cytochrom P Enzymsystem prädestiniert für Wechselwirkungen jeglicher Art. In dieser Arbeit wurden mittels aktuellster Literaturrecherche (PubMed, Ovid, scholar.google, Lehrbücher) einige besondere Wechselwirkungen aus einem riesigen Pool zur Veranschaulichung ausgewählt. Für pharmakodynamische Interaktionen werden Beispiele wie das Serotonin Syndrom, Blutungsgefahr unter SSRI Einnahme oder die QT Verlängerung genannt.
So nehmen in Österreich laut GKK über 243000 Personen ein SSRI und gleichzeitig etwa 22 800 Personen Tramadol bzw. etwa 3 500 Personen Triptane ein. Dies könnte zu einer gefährlichen Erhöhung des Serotoninspiegels und folglich zum Serotonin Syndrom führen. Außerdem wurde auf die inhibierenden Einflüsse von Antidepressiva neuerer Generation eingegangen und es konnte darauf hingewiesen werden, dass selbst in der Gruppe der SSRI unter den einzelnen Präparaten das Interaktionspotenzial mit den CYP Enzymen stark variiert. Weiters konnte über die induktiven Einflüsse von Johanniskraut, als Beispiel für freiverkäufliche Phytopharmaka, auf die CYP Enzyme und damit die Erhöhung bzw. Erniedrigung der Plasmaspiegel gleichzeitig eingenommener CYP Substrate informiert werden.

Fazit: Im klinischen Alltag haben die Antidepressiva der neuen Generation aufgrund ihres besseren Risikoprofils die tricyclischen Antidepressiva an der Spitze verdrängt, jedoch sollte ein allzu sorgloser Umgang mit SSRI, SNRI & Co aufgrund ihres CYP- Interaktionspotentials vermieden werden. Gerade in Zeiten polypragmatischer Therapie gilt es als Geschick des Arztes die Balance zu finden, einerseits PatientInnen adäquat mit antidepressiver Medikation zu versorgen und andererseits schwerwiegende Arzneimittelinteraktionen zu vermeiden.
Diese Arbeit sollte die Leser hinsichtlich der alltäglichen und zukünftig zunehmenden Problematik der Arzneimittelinteraktionen sensibilisieren.
...

Ich denke, das ist ein ganz wichtiges Thema. Vor allem im Falle von Antidepressiva, weil die Betroffenen dann endgültig häufig nicht mehr in der Lage sind, sich mit diesem Thema zu befassen und evtl. selbst zu entscheiden, ob sie noch ein zusätzliches Medikament mit neuen Risiken und Wirkungen einnehmen wollen.
Abgesehen davon scheint ja die Wirkung von Antidepressiva immer noch eher ein Ausprobieren zu sein als eine zuverlässige Therapie - auf Kosten des Patienten.

Auch diese LInks sind in diesem Zusammenhang lesenswert:
Wem gebe ich welches Antidepressivum? - DocCheck Blog
Antidepressiva - Lebensgefährliche Plazebos?

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.052
Wechselwirkungen in der Therapie mit verschiedenen Antidepres

Hier werden Psychopharmaka und andere Medikamente aufgelistet, zwischen denen es Wechselwirkungen gibt. Die Liste ist nicht vollständig, weil ja jeder Menschen auch verschieden reagieren kann.

Trotzdem vielleicht wichtig, vor allem, wenn man mehrere Medikamente nimmt!

Wechselwirkungen der Psychopharmaka

Grüsse,
Oregano
 
Oben