Wasserstoffwasser

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.624
Hallo MaxJoy,

magst Du bitte ein wenig konkreter werden, was an diesem Video für Dich "hochinteressant" ist? Wenn es um bestimmte Aussagen geht, wäre ideal die Angabe des jeweiligen Zeitpunktes.

Das Video ist immerhin fast eine Stunde lang... allein die Aussage, dass Du es hochinteressant findest hilft vermutlich den meisten Usern wenig bei der Entscheidung, ob sie's sich ansehen wollen.

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Es geht um die Herstellung und Verwendung von wasserstoffreichem basischem Aktivwasser mittels Elektrolyse. Die meisten Informationen findet man in schriftlicher Form hier, das Video bietet darüber hinaus fundierte naturwissenschaftliche Informationen zum Thema Wasserstoff und seinen Wirkungen im Körper.

Wer sich einen solchen Wasserionisierer nicht selber bauen möchte, kann auch Markengeräte erst ausprobieren und später bei Gefallen kaufen. Weitere Infos findet man auf der Vertreiberseite.

Das Thema ist einfach zu groß und zu komplex, um es in wenigen Zeilen darstellen zu können. Auf gezielte Fragen zum Gerätebau oder zur Wirkungsweise kann ich aber gerne antworten. :)
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Es gibt verschiedene Bauarten. Mein Wasserionisierer stellt gleichzeitig sowohl Wasserstoffwasser (Katholyt) als auch Oxidwasser (Anolyt) her, mit jeweils eigenen Anwendungsmöglichkeiten im Gesundheitsbereich.
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.944
stellt gleichzeitig sowohl Wasserstoffwasser

aber eben kein reines - das meinte ich. Von den 2 Phasen-Ionisatoren bin ich abgekommen weil ich keine Effekte bemerkt hatte. (die kriegt man aus Russland, wo sie Tradition sind, übrigens auch für rel kleines Geld) Die positiven antioxidativen Effekte des Basenwassers werden aber dem Wasserstoffanteil zugeschrieben... Und das Anodenwasser brauch ich nicht , wenn ich CDL oder ggf H2O2 / Ozon habe - ist beides viel besser zu verwenden.
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Bei meinem Selbstbau-Ionisierer merke ich einen massiven Vitalisierungseffekt für viele Stunden. Ich bin dann hellwach, blendend gelaunt und auch körperlich sehr viel leistungsfähiger. Wichtig ist halt, dass man wie beschrieben mit einem Strohhalm direkt den Strom wasserstoffgesättigten Wassers über der Kathode absaugt. Kaffee trinke ich jetzt viel weniger als vorher. :cool:

Wer sich mit CDL & Co auskennt, braucht natürlich keinen Anolyten mehr. Aber ich werde trotzdem mal damit experimentieren, zumindest schmeckt der Anolyt sehr viel besser als CDL, wenn man ihn mit dem Katholyt mischt und dadurch die Säure neutralisiert. Die Zusammensetzung und Konzentration der Oxidantien ist auch anders als gewohnt.

Welches Gerät setzt du denn ein?
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.944
Im Moment nutze ich keinen. Ich hatte mal ein teures Durchflussgerät und ein günstiges Topfgerät steht im Schrank, weil ich viele Antioxdantien einnehme. Der Effekt in Punkto Entsäuerung ist übrigens so gut wie null.

hier etwas über die Unterschiede zwischen beiden Gerätearten.

5. Anders als basische Wasser Ionisierer produzieren Wasserstoff Infusion Maschinen molekularen Wasserstoff ohne den pH-Wert des Wassers zu erhöhen. Das bedeutet, dass Kalzium während der Produktion keine Ablagerungen verursacht . Das ist wichtig, weil Kalkablagerungen das Gerät schädigen, so dass es unfähig wird, weiterhin molekulares gelösten Wasserstoffgas zu bilden . Und wenn Sie den Wasserstoff in dem Wasser nicht trinken(weil er nicht da ist), wird er Ihnen auch nicht helfen.

Seit dem Dr. Ohsawa´s Studie im Jahr 2007 erschien wurden mehr als 850 wissenschaftliche Studien und Arbeiten in seriösen wissenschaftlichen und medizinischen Zeitschriften veröffentlicht. Bis heute sind für alle Organe des Menschen Beweise gefunden worden, die bei der Einnahme von H2 Verbesserungen oder Heilung zeigten. Dies bei mehr als 170 verschiedenen Krankheiten beim Menschen (siehe www.molecularhydrogenfoundation.com) und www.molecularhydrogenstudies.com

 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Mir ist der Artikel zu wichtigtuerisch. Bei meinem Selbstbaugerät muss ich ca 1 x pro Woche die Backpapiermembran wechseln und es entkalken, indem ich einfach den Anolyt ins Katholytgefäß kippe und ein paar Minuten wirken lasse. Damit kann ich sehr gut leben. :)
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.944
mit einem Strohhalm direkt den Strom wasserstoffgesättigten Wassers über der Kathode absaugt

öf dö Ödöö bön öch nöcht gökömmön :)

ich hätte noch einen Tip bzgl Abfüllung u Vit C bei Ionisiertem Wasser --->

 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Da habe ich mir noch gar keine Gedanken drüber gemacht, wie man das Wasser am besten transportieren kann. Ich trinke es immer ganz frisch von der Elektrode weg. Lecker! 😊 Aber wenn man's so haltbar machen kann, ist ja alles gut. (y)

Als H2-Booster verwende ich eine Prise Meersalz, dann wird das Wasser ordentlich basisch bzw. sauer und außerdem mit Mineral-Ionen angereichert. Magnesiumchlorid soll auch gut funktionieren.

Ich habe mir eine Art Eimerkette für die Wasseraufbereitung aufgebaut: Erst reinige ich das Leitungswasser mit einem Aktivkohlefilter, dann koche ich es ab und lasse es abkühlen. Im nächsten Schritt wird es im Smoothie-Mixer verwirbelt, um einen guten Anteil hexagonales EZ-Wasser zu erzeugen. Die Ionisierung und H2-Anreicherung ist dann der krönende Abschluss. :cool:
 
Beitritt
06.04.09
Beiträge
2.163
Hallo Max Joy,

sehr interessant, vielen Dank. Werde mir auch ein Gerät bauen.

Wo gibt es günstig ein Netzgerät? Nehme an, das ist wahrscheinlich das teuerste Teil?
Schade, vor einem halben Jahr hat unser Elektronikladen in der Stadt dichtgemacht und so muß man für jeden elektonischen Kleinkram teuer Porto bezahlen.

VG, Brigitka
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Hallo Brigitka,

Regelbare 24V-Netzteile mit Anzeige gibt es im Internet ab 10 - 20 Euro. Achte darauf, dass es für mindestens 2 Ampere ausgelegt ist. Vielleicht hast du ja noch ein altes 12V-Netzgerät rumfliegen, das tut es für den Anfang auch (die Elektrolyse dauert dann halt länger).

Bestell am besten die Boxen, den passenden Gegenstecker und was sonst noch nötig ist, gleich mit, dann zahlst du nur einmal Porto.

Viel Spaß beim Basteln! :)
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
90
Als H2-Booster verwende ich eine Prise Meersalz, dann wird das Wasser ordentlich basisch bzw. sauer und außerdem mit Mineral-Ionen angereichert. Magnesiumchlorid soll auch gut funktionieren.
"Als H2-Booster verwende ich eine Prise Meersalz, dann wird das Wasser ordentlich basisch bzw. sauer."
Also ist es, das mit einer Brise Meer angereicherte Wasser, nun basisch oder sauer?

Beides gleichzeitig geht nicht.
Und wie erzeugt man hexagonales Wasser?
Es gab mal eine Zeit, da wurden die Hexen wegen ihrer unchristlichen Umtriebe, womit wohl die sexuellen Triebe gemeint waren, entweder ersäuft oder verbrannt.
Das stand alles mal im Hexenhammer, der nun leider verboten ist, jedenfalls in katholischen Haushalten.
Der Bischof schrieb auf Nachfrage: Das kann so nicht bestätigt werden, aber eine Zensur findet nicht statt.
Was ist eigentlich aus Tebarz van Elst geworden?
O tempora, o mores!
Übrigens bevorzuge ich Wasser, das ich bei Gewitter in einem offenen! Gefäß der hochgespannten Athmosphäre aussetze. Die Wirkung ist unglaublich!
(geschrieben im Zustand geistlicher Umnachtung..keine Satyre)
Grüezi
Maheeta
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Wenn du dich ein bisschen damit beschäftigt hättest, wüsstest du, dass 2 Kammern mit Wasser da sind. Eine füllt sich mit basischem und eine mit saurem Wasser. Suchmaschinen helfen, wenn man sich z. B. für hexagonales Wasser interessiert. Das ist kein Voodoo, sondern Wissenschaft.
 
Beitritt
17.10.18
Beiträge
396
Hallo,

Maheeta: „Und wie erzeugt man hexagonales Wasser?

Es gab mal eine Zeit, da wurden die Hexen wegen ihrer unchristlichen Umtriebe,…“

Nicht alles, was mit „Hex..“ anfängt hat etwas mit Hexen zu tun.
Lass dich diesbezüglich nicht zu voreiligen Schlussfolgerungen hinreißen.
Deine ganze Ausführungen sind einfach nur blöd.
Hexagon (von altgriechisch: ἑξάγωνον hexágōnon, „Sechseck“) steht für:


Hexagonales Wasser oder strukturiertes Wasser ist eine kristalline geometrische Struktur, die aus acht Wassermolekülen (Sterntetraeder oder Kepler-Stern) besteht. Es gilt als die stabilste Struktur von Wasser in flüssigem Zustand.

Grüße, Panacea.
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
90
Wenn du dich ein bisschen damit beschäftigt hättest, wüsstest du, dass 2 Kammern mit Wasser da sind. Eine füllt sich mit basischem und eine mit saurem Wasser. Suchmaschinen helfen, wenn man sich z. B. für hexagonales Wasser interessiert. Das ist kein Voodoo, sondern Wissenschaft.
Laß Dir den Glauben nicht nehmen! Hauptsache, es hilft Dir. Wikipedia schreibt:

"Belebtes Wasser, auch als levitiertes, vitalisiertes, informiertes, strukturiertes oder Granderwasser bezeichnet, ist Wasser, das laut der Behauptung seiner Hersteller und Vermarkter auf verschiedene Weisen behandelt wurde und dadurch für etliche Einsatzzwecke „verbessert“ worden sein soll. Hinweise auf tatsächliche Veränderungen des Wassers gibt es nicht.[1]
In der Schweiz ist es seit 1999 verboten, mit einer therapeutischen Wirkung des Wassers zu werben. In Österreich darf Granderwasser (benannt nach Johann Grander) gemäß einem Gerichtsurteil aus dem Jahr 2006 als „aus dem Esoterik-Milieu stammender parawissenschaftlicher Unfug“ bezeichnet werden."
Gibt es eigentlich einen wissenschaftlichen Beweis für den sogenannten Placebo-Effekt?
Und Homöopathie, ist das auch parawissenschaftlicher Unfug?

Weiter viel Spaß bei Deinen wissenschaftlichen Forschungen!

Weshalb schreibst Du eigentlich in einem Forum wie diesem? Du mußt mit Deinem levitierten Wasser doch eigentlich unheilbar gesund sein!

Grüezi
Maheeta
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
14.06.09
Beiträge
1.944
@Maheeta

sicher kennst du das kinesiologische Testen (bitte nicht bei Wikipedia "belehren" lassen.)

Da brauchst nicht dran glauben, das funktioniert - und zwar auch wenn du Leitungswasser mit energetisiertem (und sei es nur, dass darin vorher ein Kristall ein Weilchen gelegen hat) gegentestest. Du wirst verblüfft sein. Oder im Vergleich zu Wasser das verwirbelt wurde. Wie ionosiertes Wasser testet, weiß ich nicht, wäre mal interessant, könnte vielleicht individuell differieren. Bei erstgenannten Beispielen wird es immer stark testen, egal bei wem. Genau wie Wasser direkt aus der Leitung bei Jedem schwach testet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Ja, die Wikipedia ...

Über das Filtern von Leitungswasser brauchen wir uns hoffentlich nicht zu streiten. Das ist auf jeden Fall sinnvoll.

Hexagonales Wasser kannst du anschließend sehr einfach herstellen, indem du es in einen Mixer gibst und 2 Minuten bei kleiner Geschwindigkeit rotieren lässt. Es muss ein Wirbel entstehen.

Dieses Wasser hat bereits ganz andere Eigenschaften als das Leitungswasser. Es ist weicher, trinkt sich süffiger und regt den Stoffwechsel an.
Dieser Versuch kostet dich nichts. Alles was du dafür brauchst, hast du wahrscheinlich schon in deinem Haushalt.

Wie das alles genau funktioniert, ist hier ganz gut erklärt:
 
Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.951
Reine Wasserstoffionisatoren sind nochmal was anderes und eine gute Idee, wenn man ein hocheffektives Antioxidanz für den tägl Konsum möchte
----> https://www.google.com/search?q=was...XB6aQKHQIKBfEQ_AUoA3oECAEQBQ&biw=1024&bih=481
Du hast recht, diese Geräte sind wirklich praktisch. Man bekommt sie mittlerweile recht preiswert (ab 30 €), ich habe mir jetzt auch eins zugelegt. Durch den eingebauten Akku ist man ortsunabhängig und kann so vorgefiltertes und -verwirbeltes Wasser jederzeit vor Ort frisch mit Wasserstoff anreichern. :cool:

Dieses Wasser nimmt Vitalstoffe besonders gut auf und transportiert sie schnell in die Körperzellen. Dadurch ist es hervorragend als Basis für diverse Gesundheitstränke geeignet. 🧙‍♂️🥃🤩

Aus meiner Hexenküche noch ein Rezept für einen Vitaltrank, mit dem man Tote wieder aufwecken kann:
0,2 l frisches Wasserstoffwasser
1 gehäufter TL Gerstengraspulver
1 TL Honig
1/8 TL MSM-Pulver
2 TL Apfelessig

Alles zusammenmischen, umrühren, fertig.
Wohl bekomm's! 😋
 
Oben