Quantcast

Was hilft gegen Kreuzschmerzen/Hexenschuss?

Themenstarter
Beitritt
09.06.20
Beiträge
21
Die positiven Auswirkungen von Spazieren gehen werden oft unterschätzt, das stimmt. Gute Schuhe sind auch verdammt wichtig. Ich habe das vor etlichen Jahren mal bemerkt, als ich auf einer Städtereise Schuhe mit einer schlechten Sohle an hatte. Da haben sich gleich die Knie gemeldet, obwohl ich sonst sehr oft sehr lange zu Fuß unterwegs bin.


Gut, dass der Hexenschuss schon mal weg ist. Dass du an der professionellen Abklärung dran bleiben willst, ist vernünftig. Das Welldisc, das ich angesprochen habe, ist ein natürliches Mittel zum Einnehmen. Trägt zur optimalen Versorgung des Körpers mit den notwendigen Nährstoffen bei und unterstützt so Knochen und Knorpel von Innen heraus. Nicht in akuten Situationen wie Schmerzmittel, sondern vor allem auf längere Sicht gesehen.


Die Psyche hat nicht zu vernachlässigende Auswirkungen auf den Körper, die Erfahrungen habe ich auch schon gemacht!

Ja, finde ich auch vernünftig, vor allem will ich einfach, dass mein Körper mit dem steigenden Alter einfach mit mir und meinem Lifestyle mithalten kann. Deshalb sehe ich auch ein, dass eine langfristige Auseinandersetzung mit diesen Anzeichen notwendig ist, nehme ich in Kauf. Super cool also auch, dass du mir von diesem Mittel erzählst, auf Schmerzmittel greife ich generell nicht so gerne zurück. Ist einfach keine langfristige Lösung. Du meintest ja, das Mittel sei natürlich, also muss man da wahrscheinlich mit keinen Nebenwirkungen rechnen, oder?

ja, das hat natürlich auch auswirkungen, aber dieses loslassen bezieht sich vor allem auf die muskeln usw., z.b. auch im kiefergelenk loslassen statt zähne zusammenbeißen, schultern locker hängenlassen, bauchmuskeln loslassen usw. usw.

und auch die gedanken loslassen. also statt daran zu denken, was man noch alles erledigen muß oder an negatives einfach mal wegträumen und positiv denken.


lg
sunny

Ich habe einmal gehört, dass wenn man das Kiefergelenk lockert, also eben das Kiefer hin und her bewegt, lockert man damit die Hüfte, da diese zwei Körperstellen miteinander verbunden sind. Spannend! Mache das auch immer wieder. Und finde auch, dass man eigentlich viel zu selten bemerkt, wie verspannt die Körperhaltung im Alltag ist. Seit dem ich bewusst darauf achte, sind meine Schultern vor allem gelassener, davor waren sie oft ziemlich verkrampft.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.870
nun hab ich mal wieder etwas dazugelernt. :whistle:

entspannung und genug bewegung usw. ist für den rücken gut und hält rückenschmerzen fern, wenn man nebenbei auch daran denkt, daß man mit fast 70 und seit weit über 20 jahren kaputten bandscheiben nicht mehr so belastbar ist wie junge gesunde leute. :rolleyes:

ich hab in den letzten tagen mehrmals arbeiten erledigt, bei denen ich mich jeweils innerhalb einer halben stunde ganz extrem oft bücken mußte.

das war meinem rücken dann doch zu viel.
jetzt muß ich mich langsam bewegen und auch etwas aufpassen wie ich sitze, vor allem im bus, weil der oft ruckelt, sonst tut mein rücken an einer stelle im bereich der lws doch etwas weh bzw. bei einem heftigen ruck im bus usw. kurz auch ziemlich weh.

und ich muß jetzt die restlichen arbeiten ein paar tage verschieben oder in kürzere einheiten aufteilen. echt blöd. ☹

vor dem crash ging sowas alles noch, aber durch die etlichen monate mit fast nicht schlafen, fast nichts essen können und viel zu wenig bewegung ist alles durcheinander gekommen und kommt erst sehr langsam wieder auf die reihe und geduld ist nicht gerade eine meiner stärken............. :giggle:


lg
sunny
 
Beitritt
31.03.18
Beiträge
45
Ja, finde ich auch vernünftig, vor allem will ich einfach, dass mein Körper mit dem steigenden Alter einfach mit mir und meinem Lifestyle mithalten kann. Deshalb sehe ich auch ein, dass eine langfristige Auseinandersetzung mit diesen Anzeichen notwendig ist, nehme ich in Kauf. Super cool also auch, dass du mir von diesem Mittel erzählst, auf Schmerzmittel greife ich generell nicht so gerne zurück. Ist einfach keine langfristige Lösung. Du meintest ja, das Mittel sei natürlich, also muss man da wahrscheinlich mit keinen Nebenwirkungen rechnen, oder?
In größeren Zeiträumen zu denken, macht was sowas angeht meiner Meinung nach definitiv Sinn. Ich habe die Kapseln bei längerer Einnahme gut vertragen. Du kannst aber immer auch in der Apotheke nachfragen, die kennen sich oft mit sowas auch gut aus.

ich hab in den letzten tagen mehrmals arbeiten erledigt, bei denen ich mich jeweils innerhalb einer halben stunde ganz extrem oft bücken mußte.

das war meinem rücken dann doch zu viel.
jetzt muß ich mich langsam bewegen und auch etwas aufpassen wie ich sitze, vor allem im bus, weil der oft ruckelt, sonst tut mein rücken an einer stelle im bereich der lws doch etwas weh bzw. bei einem heftigen ruck im bus usw. kurz auch ziemlich weh.

und ich muß jetzt die restlichen arbeiten ein paar tage verschieben oder in kürzere einheiten aufteilen. echt blöd. ☹
Ohje, das klingt nicht besonders gut. Tut mir leid, dass dir das passiert ist. Aber gut, dass du auf die Warnzeichen deines Körpers hörst. Ich wünsche dir, dass du dich bald wieder besser fühlst!
 
Themenstarter
Beitritt
09.06.20
Beiträge
21
nun hab ich mal wieder etwas dazugelernt. :whistle:

entspannung und genug bewegung usw. ist für den rücken gut und hält rückenschmerzen fern, wenn man nebenbei auch daran denkt, daß man mit fast 70 und seit weit über 20 jahren kaputten bandscheiben nicht mehr so belastbar ist wie junge gesunde leute. :rolleyes:

ich hab in den letzten tagen mehrmals arbeiten erledigt, bei denen ich mich jeweils innerhalb einer halben stunde ganz extrem oft bücken mußte.

das war meinem rücken dann doch zu viel.
jetzt muß ich mich langsam bewegen und auch etwas aufpassen wie ich sitze, vor allem im bus, weil der oft ruckelt, sonst tut mein rücken an einer stelle im bereich der lws doch etwas weh bzw. bei einem heftigen ruck im bus usw. kurz auch ziemlich weh.

und ich muß jetzt die restlichen arbeiten ein paar tage verschieben oder in kürzere einheiten aufteilen. echt blöd. ☹

vor dem crash ging sowas alles noch, aber durch die etlichen monate mit fast nicht schlafen, fast nichts essen können und viel zu wenig bewegung ist alles durcheinander gekommen und kommt erst sehr langsam wieder auf die reihe und geduld ist nicht gerade eine meiner stärken............. :giggle:


lg
sunny

Verstehe das sehr gut mit der Geduld. Aber du machst das schon, auf jeden Fall von mir ganz baldige und gute Besserung!

In größeren Zeiträumen zu denken, macht was sowas angeht meiner Meinung nach definitiv Sinn. Ich habe die Kapseln bei längerer Einnahme gut vertragen. Du kannst aber immer auch in der Apotheke nachfragen, die kennen sich oft mit sowas auch gut aus.


Ohje, das klingt nicht besonders gut. Tut mir leid, dass dir das passiert ist. Aber gut, dass du auf die Warnzeichen deines Körpers hörst. Ich wünsche dir, dass du dich bald wieder besser fühlst!

Ah okay, ja das klingt gut! Werde sicherlich mal einen Besuch in der Apotheke machen die Tage. Danke dir für den Tipp :)
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.870
ganz baldige und gute Besserung

danke. :)

seit 2 tagen ist es schon wieder komplett weg.

seit ich vor über 20 jahren beim heftigen bandscheibenvorfall mit lähmungen im bein (s. beitrag 3) und 2 nicht ganz so heftigen an anderen stellen einiges dazugelernt habe und seitdem durch wenige einfache maßnahmen, die keine zeit und kein geld kosten trotz durchgelegener matraze, vielen stunden am pc usw. überhaupt keine schmerzen mehr hatte (ohne therapie, ohne pillen usw), hab ich halt nicht mehr daran gedacht, daß man in meinem alter seinem körper keine pötzlichen extremleistungen mehr zumuten sollte (wobei auch junge dann muskelkater bekommen und mehr war es ja jetzt bei mir auch nicht, sonst wär es nicht so schnell von selbst weggegangen).

jetzt werde ich mir die weiteren arbeiten mit rückenbelastung besser einteilen (hab gestern und heute schon wieder einiges gemacht), dann gibt es keine probleme mehr. :)


lg
sunny
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
571
Mein Sohn hat vor ein paar Wochen einen Hexenschuss schnell überwunden, indem er den Rücken mit DMSO einrieb. Danach hat er allerdings 3 Tage einen intensiven Schwefelgeruch ausgestrahlt und musste möglichst Abstand zu den Kollegen halten, mehr als zur Zeit ohnehin angesagt. Also besser vor einem langen Wochenende.
Falls die Beschwerden anhalten und sich in der Umgebung eine Praxis für Myoreflextherapie befindet, könnte das auch Hilfe bringen. Ich wurde vor Jahren in einer Sitzung von Knieschmerzen befreit. In der Regel werden 4 Sitzungen durchgeführt. Es wird Druck auf bestimmte Triggerpunkte ausgeführt, schmerzhaft, aber ein heilsamer Schmerz.
 
Themenstarter
Beitritt
09.06.20
Beiträge
21
danke. :)

seit 2 tagen ist es schon wieder komplett weg.

seit ich vor über 20 jahren beim heftigen bandscheibenvorfall mit lähmungen im bein (s. beitrag 3) und 2 nicht ganz so heftigen an anderen stellen einiges dazugelernt habe und seitdem durch wenige einfache maßnahmen, die keine zeit und kein geld kosten trotz durchgelegener matraze, vielen stunden am pc usw. überhaupt keine schmerzen mehr hatte (ohne therapie, ohne pillen usw), hab ich halt nicht mehr daran gedacht, daß man in meinem alter seinem körper keine pötzlichen extremleistungen mehr zumuten sollte (wobei auch junge dann muskelkater bekommen und mehr war es ja jetzt bei mir auch nicht, sonst wär es nicht so schnell von selbst weggegangen).

jetzt werde ich mir die weiteren arbeiten mit rückenbelastung besser einteilen (hab gestern und heute schon wieder einiges gemacht), dann gibt es keine probleme mehr. :)


lg
sunny

Freut mich jedenfalls, dass du die schmerzen bereits selbst behandeln kannst ohne jedes mal dafür Geld ausgeben zu müssen. Eigene Körperkenntnis ist wohl gold wert!




Mein Sohn hat vor ein paar Wochen einen Hexenschuss schnell überwunden, indem er den Rücken mit DMSO einrieb. Danach hat er allerdings 3 Tage einen intensiven Schwefelgeruch ausgestrahlt und musste möglichst Abstand zu den Kollegen halten, mehr als zur Zeit ohnehin angesagt. Also besser vor einem langen Wochenende.
Falls die Beschwerden anhalten und sich in der Umgebung eine Praxis für Myoreflextherapie befindet, könnte das auch Hilfe bringen. Ich wurde vor Jahren in einer Sitzung von Knieschmerzen befreit. In der Regel werden 4 Sitzungen durchgeführt. Es wird Druck auf bestimmte Triggerpunkte ausgeführt, schmerzhaft, aber ein heilsamer Schmerz.

Ja gut, das müsste wirklich vor einem langen Wochenende angewendet werden :D Und das bekommt man einfach in der Apotheke oder ist es rezeptpflichtig? Habe von dieser Methode schon einmal gehört, und aber auch, dass es möglicherweise gut wäre zu einem Heilmasseur zu gehen, der sich dann mal die Wirbelsäule ansieht und die Wirbeln einrenken könnte falls sie nicht mehr ganz am Platz sind.
 
Beitritt
31.03.18
Beiträge
45
Ah okay, ja das klingt gut! Werde sicherlich mal einen Besuch in der Apotheke machen die Tage. Danke dir für den Tipp :)
Ja, mach das. Bei mir in der Apotheke ist es so, dass das Welldisc manchmal bestellt werden muss, aber wenn man drum bittet, wird das schnell erledigt. Bei mir ist es so, dass zu bestellende Präparate meistens schon gegen Abend da sind, wenn man der Apotheke in der Früh Bescheid gibt. Hoffe, du findest auch bald was, das dir gut und langfristig hilft! Was unterschiedliche Therapieansätze oder Tipps für gute Ärzte oder Therapeuten angeht, wurde mir in der Apotheke auch öfter schon gut weitergeholfen!

seit 2 tagen ist es schon wieder komplett weg.
Das freut mich ehrlich zu hören!

Danach hat er allerdings 3 Tage einen intensiven Schwefelgeruch ausgestrahlt und musste möglichst Abstand zu den Kollegen halten, mehr als zur Zeit ohnehin angesagt. Also besser vor einem langen Wochenende.
Falls die Beschwerden anhalten und sich in der Umgebung eine Praxis für Myoreflextherapie befindet, könnte das auch Hilfe bringen. Ich wurde vor Jahren in einer Sitzung von Knieschmerzen befreit. In der Regel werden 4 Sitzungen durchgeführt. Es wird Druck auf bestimmte Triggerpunkte ausgeführt, schmerzhaft, aber ein heilsamer Schmerz.
Klingt beides nach spannenden Ansätzen, kannte ich noch nicht. Danke für das Teilen, das schaue ich mir mal näher an! Eh toll, was hier an verschiedenen guten Tipps zusammengetragen wurde!
 

Neueste Beiträge

Oben