Waldgeflüster

Themenstarter
Beitritt
18.03.12
Beiträge
9.736

Waldgeflüster




„Bäume sind Heiligtümer.
Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß,
der erfährt die Wahrheit.“


(Hermann Hesse)


waldgefluester3klein-1_450_298.jpg




Es sind knorrige Bäume, Tierspuren, Gerüche oder weiches Moos, die unserer Fantasie im Wald Flügel verleihen.

Der Wald mit seinen Bäumen, Wiesen, Bächen und Tieren steckt voller Geschichten. Er verspricht Ruhe, Genesung und inneren Frieden. Doch er verspricht es nicht nur. Etliche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass er uns all das tatsächlich auch schenkt. Um sich Gutes zu tun, braucht es keine weiten Reisen - gesunde Erholung gibt es quasi direkt vor der Haustür.

Ich glaube, die Natur spricht mit uns. Vielleicht haben wir nur verlernt ihr zuzuhören? Hier in diesem Thread soll der Wald - durch uns - zu Wort kommen. Lasst uns seinem Flüstern lauschen.

Und nun geht es mitten hinein, in den Wald.
Wege laden ein ...

 

Anhänge

  • Wald-Wege 1.jpg
    Wald-Wege 1.jpg
    402.1 KB · Aufrufe: 48
  • Wald-Wege 2.jpg
    Wald-Wege 2.jpg
    380.7 KB · Aufrufe: 47
  • Wald-Wege 3.jpg
    Wald-Wege 3.jpg
    407.8 KB · Aufrufe: 48
  • Wald-Wege 4.jpg
    Wald-Wege 4.jpg
    431.6 KB · Aufrufe: 48
  • Wald-Wege 5.jpg
    Wald-Wege 5.jpg
    416.5 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Wildaster,

Deine Waldflüsterfotos sind sehr schön! Du lebst anscheinend in einer Gegend, in der es viele alte Bäume gibt.

Ich weiß nur nicht so recht, was ich von einem solchen Thread halte. Wir haben doch schon den Thread, in dem so viele Bäume - auch von Dir - zu bewundern sind.(https://www.symptome.ch/threads/fotos-baeume-wurzeln-flechten-pilze.77288/). Da bin ich hin- und hergerissen, wo Baum- und Waldbilder am besten aufgehoben sind .

Bei der Gelegenheit auch noch gefunden: https://www.symptome.ch/threads/das-geheimnis-der-baeume-fuer-geniesser.130688/

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo Oregano,

das tut mir leid, dass du durch mich nun in einen Entscheidungsnotstand geraten bist.
Ich sehe hier allerdings keine doppelte Eröffnung.

Der schon bestehende Thread (den inchiostra eröffnet hat) heisst:
Fotos, Bäume, Wurzeln, Flechten, Pilze.
Hier sammeln sich - ganz wie es der Titel schon sagt - einfach Fotos von allerlei Bäumen, Wurzeln, Flechten und Pilzen.

Liebe inchi, es ist ein sehr schöner Thread und ich bin weiterhin gern dabei:).

In diesem neuen Thread soll es um den Lebenraum "Wald" gehen. Natürlich gibt es hier auch Bäume, insofern mag sich das Thema tatsächlich ein wenig überschneiden.
Aber der Wald ist weit mehr - das ist ein sehr spannendes und auch weitreichendes Themengebiet.

Ließ doch vielleicht meinen Text, mit dem ich den Thread eröffnete. Dort habe ich schon kurz angerissen, worum es hier gehen soll. :)
Vielleicht war das aber auch nicht ganz klar formuliert. Hier ein paar kleine Beispiele, was hier hereinpasst:

Kennst Du das Buch "das geheime Leben der Bäume" von Herrn Wohlleben? Dort findet sich vieles darüber, wie Bäume kommunizieren, wie ein Wald "lebt" und dass er mehr ist als eine Ansammlung von Bäumen.
Es gibt auch tatsächlich konkretes Wissen darüber, wie es der Wald schafft, unsere Gesundheit zu stärken.
Es gibt tierische und pflanzliche Waldbewohner; auch eigene Wald-Erlebnisse und Erfahrungen sollen hier herein undsoweiter.
Informationen und natürlich auch schöne Fotos - Verstand und Herz sollen hier beide nicht zu kurz kommen.

Ich sehe also keinerlei Anlaß zur Sorge, hier würden zwei gleiche Themen parallel laufen.
:)

Viele Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Liebe Wildaster
ich finde den Thread eine wunderbare Idee, ja der Wald ist ein komplexes Wesen wo so viel zusammenspielt. In meinem Thread hatte ich auch Links zu diesem Thema eingestellt, leider schaffe ich es nicht sie hier einzustellen, da ich sie nicht kopieren kann. Schön wäre es, wenn vermehrt zu dem Thema geschrieben würde und natürlich wie Du es schon machst Fotos einstellt. Wenn ich wieder Fotos einstellen kann, dann teile ich gerne meine Eindrücke vom Bärlauchwald wo ich mich diesen Frühling so wundervoll erholen konnte. Alles Liebe. Beatrice
 
Da stelle ich hier einen Link ein mit Gedichten und Fotos ... ;):

https://www.naturwelt.org/der-wald/waldlyrik-1/

Eine Freundin von mir hat erzählt, daß sie im Wald und bei einzelnen Bäumen immer wieder Waldwesen gesehen hat. So sehr ich auch geschaut habe: ich habe leider keine gesehen, finde aber den GEdanken alleine schon sehr schön.

Grüsse
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für den tollen Link, Oregano, da werde ich noch öfters in Ruhe eintauchen.

Liebe Beatrice,
deine Eindrücke vom Bärlauchwald müssen gigantisch gewesen sein.
Es ist schön zu lesen, dass du darin Erholung und Gesundheit gefunden hast.:)
Ich weiß, dass der Bärlauch im Buchenwald großflächige Teppiche - manchmal so weit das Auge reicht - bildet.
Mit eigenen Augen habe ich solch ein Blütenmeer noch nicht gesehen.

Liebe Beatrice, ich würde mich freuen, wenn du über dein Walderlebnis schreiben würdest.
Erlebnisse,Gedichte, Links, Fotos usw. rund um den Wald sind hier herzlich willkommen.

Liebe Grüße von Wildaster
 
Gerade ist ein Fotobuch erschienen:

Bücher von Amazon
ISBN: 3958291783


In Woodlands Mat Hennek presents genuine portraits of trees, the results of numerous hikes through various forests in Europe and the USA. Hennek sets out to discover extraordinary places in remote and often difficult to access areas, traveling on the road beyond human civilization for days.
...

In "Woodlands" zeigt Mat Hennek authentische Baum-Foto-Portraits, die er auf zahlreichen Wanderungen durch verschiedene Wälder in Europa und den USA aufgenommen hat.
Henneck hat auf seinen Reisen ganz besondere und oft schwer erreichbare Plätze gefunden, wenn er oft tagelang weit ab von der menschlichen Zivilisation gereist ist.
...


Mal schauen, ob ich das Buch irgendwo ausleihen kann ...

Bildband - Starke Charaktere - Kultur - Süddeutsche.de

Hier kann man sich 5 Fotos ansehen:
"Woodlands and beyond..." | FLO PETERS GALLERY (flopetersgallery.com/exhibitions/mat-hennek-woodlands-and-beyond)

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Toll!

Den Bärlauch habe ich so blühen sehen im Teutoburger Wald. Ich wußte erst gar nicht, was das war.
Aber es war wunderschön.
Überhaupt ist der Teutoburger Wald wunderschön.

Darf ich hier Fotos einstellen?

gruß Septembermond
 
Liebe Septembermond, herzlich willkommen bei den Waldflüsterern und auch ich freue mich schon sehr auf deine Fotos. :)

In einer Dokumentation tauchte ich einmal begeistert in den Teutoburger Wald ein und war sehr fasziniert von diesem dichten hohen Wald und der teilweise unberührten Natur.

Ich bin schon sehr gespannt....:)

Das Fotobuch ist klasse Oregano und schon bei diesem kleinen Ausschnitt( 5 Fotos )kommt man ins Schwärmen.

Liebe Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
32e-Furlbachschlucht-6.jpg

11e.jpg

18e.jpg

20e.jpg

23e.jpg

hallo, danke, und freut mich!

Erstes Foto: Furlbachschlucht
Zweites Foto: Retlager Quellen
Drittes Foto: Auf der Höhe bei Pivitsheide
Viertes Foto: Donoper Teich
Fünftes Foto: Alte Buche Bärenstein
 
Danke für diese schönen Fotos, liebe Septembermond. :)

Stammen sie aus dem Teutoburger Wald?

Liebe Abendgrüße von Wildaster
 
Ja :)
Und zwar aus dem Bereich Detmold bis Horn-Bad Meinberg. Der Teutoburger Wald ist ja ein langgestreckter Höhenzug der über 105 KM lang ist und sich von Nordwesten bei Hörstel bis nach Südosten/Horn Bad Meinberg erstreckt; dort geht er über in das Eggegebirge.

Gruß Septembermond
 
Wenn man in den Wald eintritt,
so ist es, als trete man in das Innere der Seele.
Paul Claudel



Der Wald erwacht

Ruft mich der Wald, dann habe ich schnell den Rucksack gepackt, die Wanderstiefel an den Füßen und bin mit meiner Kamera einsatzbereit.
An diesem Morgen brach ich sehr zeitig auf, alles um mich herum schlief noch.Ich wollte dabei sein, wenn der Wald erwacht.
Es ist immer erstaunlich was ein Wald - Besuch in mir für Gefühle hervorruft.
Sobald ich eintrete vergesse ich unsere moderne Welt und nehme ihn Schritt für Schritt tief in mir auf.Ganz besonders der frühe Morgen - Wald lässt mein Herz höher schlagen.
Ich liebe es zu sehen, wie die ersten Sonnenstrahlen durch die Bäume brechen.
Dann genieße ich das saftige Grün, das sich in den unterschiedlichsten Schattierungen zeigt, das so typische Wald - Rauschen, das ringsherum einsetzende Zwitschern und natürlich das Licht, das mehr und mehr durch die Bäume blitzt.
 

Anhänge

  • DSC_0614.JPG
    DSC_0614.JPG
    442.2 KB · Aufrufe: 27
  • DSC_0602.JPG
    DSC_0602.JPG
    444 KB · Aufrufe: 27
  • DSC_0742.JPG
    DSC_0742.JPG
    461.7 KB · Aufrufe: 28
  • DSC_0621 (1).JPG
    DSC_0621 (1).JPG
    478.7 KB · Aufrufe: 27
  • DSC_0788.JPG
    DSC_0788.JPG
    442.9 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:
.....

Werden Blätter, Bäume, Tautropfen und Spinnennetze angestrahlt, neige ich dazu, an Feen und Elfen zu glauben. Alles sieht so zauberhaft aus - als würde gleich irgendwo hinter einem Baum eines dieser zarten Wesen hervorhuschen.

Bei diesem Waldbesuch sah ich allerdings keine huschende Elfe; es war ein Feldhase, der in mein Blickfeld hoppelte. Was tut ein Feld - Hase im Wald? Auch wenn sein Name anderes vermuten lässt, so ist er doch recht häufig im Wald zu finden. Ich glaube, er fühlt sich dort sicher vor den Landwirten. Die mögen ihn nämlich nicht besonders, weil er so gerne das Getreide auf ihren Feldern mag.
Aber auch im Wald findet "lepus europaeus" Gutes für sich:
Gräser, Kräuter, Pilze, Baumrinde und Zweige stehen auch auf des Hasens Speisekarte.
 

Anhänge

  • DSC_0595.JPG
    DSC_0595.JPG
    446.1 KB · Aufrufe: 25
  • DSC_0718.JPG
    DSC_0718.JPG
    371.2 KB · Aufrufe: 26
  • DSC_0546.JPG
    DSC_0546.JPG
    350.6 KB · Aufrufe: 24
  • DSC_0713.JPG
    DSC_0713.JPG
    391.6 KB · Aufrufe: 26
  • DSC_0785.JPG
    DSC_0785.JPG
    359.9 KB · Aufrufe: 24
.....

Mehr und mehr kam die Sonne in den Wald und um mich herum war es heller Tag.
Nach einer kleinen Rast auf einer Bank trat ich - noch ganz erfüllt von diesem Erlebnis - den Heimweg an; ruhig und gestärkt für den Tag.

Liebe Grüße von Wildaster
 

Anhänge

  • DSC_0773.JPG
    DSC_0773.JPG
    460.4 KB · Aufrufe: 23
  • DSC_0635.JPG
    DSC_0635.JPG
    401.9 KB · Aufrufe: 21
  • DSC_0767.JPG
    DSC_0767.JPG
    437.4 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_0764.JPG
    DSC_0764.JPG
    448.3 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_0807.JPG
    DSC_0807.JPG
    413.1 KB · Aufrufe: 19
Naturreservate - Urwald in Deutschland

Die Urlaubszeit hat begonnen und wenn ich an einen Urwald denke, dann packt mich das Fernweh.
Um aber die Wildnis hautnah zu erleben, dafür brauche ich gar nicht in die Ferne zu reisen.
Vom Menschen völlig unbeeinflusst entwickeln sich auch bei uns in Deutschland immer mehr Wildnisgebiete.
Es sind Wälder, die für immer aus der forstwirtschaftlichen Nutzung genommen und ihrer natürlichen Entwicklung überlassen werden. Ein solcher Wald wird sich, wenn er sich selbst überlassen bleibt, unter anderem durch einen zunehmenden Totholzanteil auszeichnen.
Totholz bildet die Lebensgrundlage für eine Fülle von Tier - und Pflanzenarten. Es ist ein charakteristisches Merkmal natürlicher Wälder und spielt im Ökosystem Wald eine zentrale Rolle.

Es geht darum, die Artenvielfalt zu schützen - dafür sind Wildnisgebiete da - dass die Natur Natur sein kann.
Bis das zur Wirkung kommt und bei uns möglichst ursprünglicher Lebensraum für bedrohte Tiere und Pflanzen entsteht, vergehen noch Jahrzehnte.
Der Anfang wurde getan, als die Bundesregierung 2007 die ,,Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt" verabschiedete. Die dort festgesetzten 330 Ziele und rund 430 Maßnahmen sollen die unterschiedlichsten Arten und Lebensräume in Deutschland schützen.
Bis 2020 sollen bis zu 5 Prozent des gesamten Waldes aus der holzwirtschaftlichen Nutzung genommen werden und sich wildnisnah entwickeln.

Die Wildnis von heute ist der Dschungel von morgen!

17 Wildnisgebiete sind Teile des Nationalen Naturerbes und umfassen 62 Flächen von unterschiedlicher Größe.
Weitere Flächen sollen dazu kommen.

In wenigen Tagen erwartet mich in Hunsrück der Hochwald mit seinem Urwaldpfad und auf dieses Abenteuer freue ich mich schon riesig.
Das Gebiet war schon immer ein Rückzugsraum für die Natur.
Es ist eine der wenigen vom Bundesamt für Naturschutz beschriebene Hot - Spot - Regionen der biologischen Vielfalt in Deutschland.

So, bei mir geht es los....
Liebe Grüße von Wildaster
 

Anhänge

  • DSC_0161.JPG
    DSC_0161.JPG
    452.9 KB · Aufrufe: 17
  • DSC_0120.JPG
    DSC_0120.JPG
    447.2 KB · Aufrufe: 19
Ich liebe das Licht im Wald. Eigentlich gehe ich dann am liebsten in den Wald, wenn es dort Licht und Schatten gibt, die Jahreszeit interessiert mich eigentlich nicht so sehr. Das heißt ich gehe auch gerne im Winter in den Wald, wenn das Laub weg ist, denn dann sieht man besser die Formen der Lebewesen-Bäume und Pflanzen, und die grau-braun-grün-Töne kommen besser zur Geltung (solange kein Schnee liegt).

Aber zurzeit haben wir ja die Hoch-Zeit des Jahres, deshalb hier ein paar Fotos vom Licht im Wald.

1. Laub im Licht
4e-Laub-im-Licht.jpg

2. Habichtstal
10e-Habichtstal.jpg

3. Lärchenwald - hat etwas Gespenstisches, wie ich finde
21e-Laerchenschonung.jpg

4. Alte Eiche am Pfaffenteich
22e-Eiche.jpg

5. Eichenwald im Licht
25e-Eichenwald-Heidenberg.jpg


Ich wünsche Dir eine schöne Zeit im Hunsrück, Waldgeflüster!

Gruß, Septembermond
 
Liebe/er Septembermond, vielen Dank für deine Wünsche.:)
Morgen früh geht es los!

Ich freue mich, dass du noch vorher mit schönen Bildern vorbeigekommen bist, denn dadurch wächst meine Vorfreude auf den Wald noch mehr.

Wenn auch du wieder einen Wald durchstreifst, dann bitte vergiss deine Kamera nicht.:)

Bis bald und liebe Grüße von Wildaster
 
Oh welch schöner Thread! :)

Bin als Kind schon durch den Wald gestreift (dürfen Kinder das heute noch und wenn ja, bekommt man sie von ihren Handys überhaupt weg? :p)) und viele Bäume habe ich erklommen.

Auch heute mit knapp 40 erfasst mich im Wald noch immer diese kindische Freude, das magische, das Gefühl etwas ist verzaubert, das staunen und diese Ruhe und Gelassenheit des Waldes geht auf mich über.

Danke für eure Gedanken, Bilder und Geschichten und dir, liebe Wildlaster, morgen viel viel Spaß und bring schöne Bilder mit :)

Anahata
 

Ähnliche Themen

Oben