Verspannte, schmerzhafte Muskeln und gestaute Lymphe

Themenstarter
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo,

da ich an Borreliose und Schwermetallbelastung leide, kann mir keiner so genau sagen, worauf meine Symptome (Schmerzhafte, verspannte Muskeln mit zeitweise brennenden Nervenschmerzen und -irritationen sowie eine ständig überladene Lymphe mit lokalen Lymphstaus im Rücken und oberhalb der Knie zurückzuführen sind. Ich habe meine letzten Plomben vor 6 Monaten entfernen lassen und leite nach Klinghardt aus. Gegen Borreliose wurde ich schon mehrfach antibiotisch und alternativ behandelt. Leider können die Labortests nicht zwischen einer abgelaufenen und einer aktiven Infektion unterscheiden. Gibt es jemand, der "nur" an einer Schwermetallbelastung leidet und genau die gleichen Symptome hat, damit ich evtl. einen Fortbestand der Borreliose ausschließen kann?
Viele Grüße
Ascona
 
Beitritt
06.10.06
Beiträge
208
Hallo!

Zu deiner Borreliose kann ich dir leider nichts sagen, aber hast du schon mal an andere Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten gedacht.
Duch die Schwermetalle wird der Darm oft durchlässig und es etwickeln sich Lebensmittelunverträglichkeiten. Gluten und Milcheiweiß sind sichersten Kandidaten. Aber auch viele Gewürze, Obst und Kräuter. ... Also wenn ich einen Pfefferminztee trink, staut's sichs bei mir ohne ende und das Kratzen im Hals bleibt 1-3 Tage.
Hausstaub ist auch noch ein guter Kandidat für eine gestaute Lympfe.

Oft kann man eine Infektion erst überwinden, wenn man seine Allergene meidet. ... Und wenn man dann wieder bei Kräften ist, verschwinden auch die Allergien nach und nach.

Alles Gute
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
hi ich...

das meiden von allergenen ist zb bei schwermetallen relativ leicht im gegensatz zu hausstaub bzw hausstaubmilben. ich bin selber stark allergisch auf hsmilben u hab auch oft mit leicht geschwollenen lymphknoten zu kämpfen. war sogar gestern beim allergologen deswegen. hat mir aber nur erstmals nen antimilbenbezug fürs bett verschrieben.

will damit sagen: dass allergen hausstaub lässt sich quasi nicht meiden, nur mehr oder weniger stark reduzieren kann man es.
finde deinen hinweis bez lymphsystem u allergien interessant. meist wird, wenn es um das lymphsystem geht, nur von bakterien, krebs, aids gesprochen.
dass allergien die lymphknoten anschwellen lassen können, wird eigentlich bis jetzt noch nicht erwähnt. woher hast du die info vom hausstaub und dem lymphsystem?


greetz
human
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo ascona,

für Nervenschmerzen und als Schutz sollen Alpha liponsäure Infusionen mit Zusatz von Calcium EAP sehr gut sein.

Als Lymphsalbe für den Lymphabfluss habe ich gute Erfahrung mit Unguentum lymphaticum gemacht.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo Anne,

vielen DAnk für die Tipps.
Wie ist das mit der Alpha-Liponsäure bei Schwermetallbelastung? Nach Cutler und Klinghardt soll man diese mehrfach pro Tag nehmen, ansonsten hat man eine Symptomverschlechterung bzw. verschiebt die Schwermetalle ins Gehirn. Ich bin deshalb unsicher, was Infusionen und die Dosierung von Alpha-Liponsäure angeht. Kennt sich jemand damit aus?

Viele Grüße
Ascona
 
Oben