Verdacht auf Histamin-Intoleranz - Fragen zur Ernährung

Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Guten Tag, ich bin Oase und neu. Bei mir wurde Verdacht auf Histamin-Intoleranz festgestellt. Nun weiss ich nicht so genau, wie ich die neue Ernährung ausführen soll. Auch wüsste ich gerne ob Aceto geht, da auf meiner Liste speziell Weissweinessig aufgeführt ist. Wie verhält es sich bei Zwischenmahlzeiten, da Brot ja nicht geht, weil es Hefe enthält, oder? Erwarte gerne Anregungen!
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Vielen Dank. Habe einiges erfahren. Hingegen nichts über die richtige Ernährung, schade.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Hallo Oase,

hier - im Wiki - findest Du auch eine LIste mit Lebensmitteln: Histamin-Intoleranz

Auch hier gibt's Infos: Histamin-Intoleranz
(siehe alle Wichtig!-Threads.)

Es hilft leider nix: man muß sich selbst informieren und auch selbst ausprobieren, welche Lebensmittel im ganzen gehen. - Da gibt es Unterschiede, die sehr individuell sind.
Wie bist Du denn auf den Verdacht der HIT gekommen?

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Halo Oregano, danke vielmals.Habe eben überlegt, dass ich keine konkreten Vorschläge erhalten habe, nur hochmedizinische Ausdrücke, die ich als normalsterbliche nicht verstehe. Ich bin nach jahrelangen Blähungen und Bauchkrämpfen mit chronischem Durchfall an eine Klinik geraten, die ganzheitlich pflegt. Dort ist man daran meinen Darm zu sanieren und jetzt neu auch eine HIT in Erwägung gezogen. Ich bin etwas verloren, was die Ernährung angeht und mit dem Einkauf derselben. Das ist momentan mein Problem, denn mein Umfeld will davon nichts wissen...ich muss da selber durch, wie üblich und so bin ich in diese Plattfform gekommen.
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Hallo Oregano, diesmal bin ich begeistert. Habe direkt alles gefunden, was ich suchte. super super. merci vielmals.
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Ja genau. Ich lese bis mir der Kopf brummt immer wieder damit es sitzt.
Lieber Gruss Oase
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Hallo oase,

falls Du noch mehr lesen möchtest
smilie_les_010.gif
, hier ist ein LInk, der relativ knapp zusammenfasst:

Histaminintoleranz

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Hallo Oregano, Du bist wirklich eine tolle Hilfe!! Bist auch die/der einzige, der mir so viel hilft. Ich bedanke mich recht herzlich. (Ich habe heute übrigens Rosenkohl mit Dorsch und Salzkartoffeln ohne anschliessende Bauchschmerzen gegessen.) Sehr gut. Die Mischung macht es wohl aus. Ich bin sehr glücklich. Froher Gruss Oase
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.674
Hallo Oase,

wie geht es Dir inzwischen? - Sicherlich hat sich einiges verbessert; einiges mag auch noch nicht gut sein?
Oft stellt sich durch eine histaminarme Ernährung erst später heraus, daß man auch noch andere Unverträglichkeiten hat. DAs können weitere Intoleranzen (Laktose-, Fruktose-, Gluten-Intoleranz) sein. Es kann auch sein, daß sich erst dann heraus stellt, daß man ständig ein Allergen oder mehrere ißt, von dem man gar nichts gewußt hat.
Da ist Aufmerksamkeit und eine evtl. Allergietestung gut.

Du wirst merken, daß die Empfindlichkeiten langsam aber sicher weg gehen.

Wenn Deine Umgebung Dich öfters mal als "seltsam" empfindet: Schwamm drüber. Wer nicht betroffen ist, kann das kaum verstehen, und die meisten möchten sich mit solchen Themen gar nicht befassen. Aber dafür ist ja auch das Forum da :).

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
11.12.12
Beiträge
7
Hallo Oregano,
ja, ich bin dran. Ist wohl ziemlich spitzfindig so eine versteckte Allergie auszumachen. Habe nämlich mit dem Fleisch Schwierigkeiten und mein Eiweiss hat seit Jahren ein Manko. Ausser mich darauf hinzuweisen, konnte man mir nichts raten um diesen Zustand zu beheben. Ich ass jeden Tag Fleisch und ass Joghurt, trank Milch.- Ist wohl bei mir so, dachte und denke ich. Aber mit der Diagnose HIT sind mir schon die Augen aufgegangen. Vielleicht wird es noch besser, wenn ich ende April mit der Darmsanierung abgeschlossen habe. Der Darm ist ja für so vieles zuständig.
 
Oben