Unterleibs "schmerzen" ziehen

sallie

hallo zusammen

... hab jetzt mal probiert mich übers Internet etwas schlau zu machen, aber es hilft auch nicht wirklich...
habe jetzt seit letzter Woche ein muskelkater-artiges :idee: ziehen im Unterleib, dies wird häufig von Rückenschmerzen und starkem Ausfluss begleitet.
Heute kann ich nur mit Mühe vom Bürostuhl aufstehen und das Laufen ist etwas mühsam... dank der Grippe welche ich irgendwie auch noch bekommen habe, verkrampft sich mein Unterleib bei jedem Niesen oder Husten..
habe vor ca. 6 Wochen meine Pille abgesetzt (Cerazette).
kennt sich jemand hier mit den "Nebenwirkungen" nach Absetzten der Cerazette aus?? sind das irgendwelche "normale Beschwerden" vor dem Eisprung??? kann mich nämlich echt nicht mehr daran erinnern wie es war, bevor ich mit der Pille begonnen habe...:confused:
Test hab ich am Samstag gemacht, war negativ. nicht dass ich unbedingt schwanger werden möchte, muss einfach aus gesundheitlichen Gründen mal eine "Pillenpause" machen...

danke schon mal im Voraus für eure Antworten
 
Beitritt
30.11.13
Beiträge
31
Puh.. also da würde ich wohl eher den Gynäkologen fragen.
Natürlich kann das ein Symptom der Grippe sein. Meine Schwester hat die selbe Pille abgesetzt wie du, aber keine Beschwerden gehabt. Bei ihr war es jedoch so, dass sie bei jeder größeren Erkältung die sie hat Krämpfe im Unterleib bekommt - eben weil die Muskeln dort laut Ärztin 'wund' durch das ganze Husten und Niesen werden. 'Wund' ist vielleicht das falsche Wort.. aber mir fällt kein besseres ein.

Ich würde auch den Test noch einmal machen. Manche Schwangerschaftstest zeigen das Ergebnis auch falsch an. Da würde ich den Gynäkologen auch nochmal drauf ansprechen. Mit einem Ultraschall sieht der ja viel mehr als du mit dem test.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.073
sallie wird wohl nicht antworten , sie hat sich umgehend wieder abgemeldet .
fg ory
 
Oben