Quantcast

Thiomersal-Allergie

Themenstarter
Beitritt
23.09.04
Beiträge
2
Hy!

Bei mir wurde heute eine Thiomersal Allergie festgestellt. Dabei wurde mir gesagt dass auch Amalgan diesen Wirkstoff enthält. Ich habe sehr viele davon im Mund und habe Angst, dass mit der Zeit Probleme auftreten können bzw vielleicht schon längst welche da sind.. Weis jemand was über diese Allergie?

mfg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.075
Dreamy,
wenn Du auf Thiomersal reagiert hast, solltet Du auf jeden FAll ein wachsames Auge auf unklare gesundheitliche Beschwerden haben. Ich würde an Deiner STelle gleich noch Amalgam und die einzelnen Bestandteile davon allergologisch testen lassen.
Nur ganz wenige inaktivierte Impfstoffe wie gegen Diphtherie, Tetanus, Hepatitis B enthalten noch Thiomersal in den früher üblichen Anwendungen. Thiomersal verhindert dabei das Wachstum von Bakterien während der Lagerung und des Verbrauchs. In einzelnen Produkten wird Thiomersal bei der Produktion zur Inaktivierung gewisser Organismen und Toxine verwendet.

Bei Impfungen solltet Du auf jeden FAll darauf bestehn, Impfstoffe ohne Thiomersal zu bekommen. Am besten fuchtelst du dann mit Deinem Allergiepaß herum (hast Du einen?).

In Bezug auf Amalgam würde ich mich zunächst einmal gut informieren, was man da machen kann, welche Symptome es gibt, was zu beachten ist... Das Buch von Dr. Mutter "Amalgam" ist eine gute Info-Quelle. Ärzte und Zahnärzte mögen das Thema Amalgam im allgemeinen nicht und verharmlosen es. Deshalb ist eigenes Informieren so wichtig!!!

Wichtig zu wissen ist auch, daß keine anderen Metalle im Mund sein sollten, wenn man Amalgam hat. DAs verschlimmert so einiges, aber das muß ja nicht sein.

Gruß,
Uta
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.075
Dreamy,
wenn Du auf Thiomersal reagiert hast, solltet Du auf jeden FAll ein wachsames Auge auf unklare gesundheitliche Beschwerden haben. Ich würde an Deiner STelle gleich noch Amalgam und die einzelnen Bestandteile davon allergologisch testen lassen.
Nur ganz wenige inaktivierte Impfstoffe wie gegen Diphtherie, Tetanus, Hepatitis B enthalten noch Thiomersal in den früher üblichen Anwendungen. Thiomersal verhindert dabei das Wachstum von Bakterien während der Lagerung und des Verbrauchs. In einzelnen Produkten wird Thiomersal bei der Produktion zur Inaktivierung gewisser Organismen und Toxine verwendet.

Bei Impfungen solltet Du auf jeden FAll darauf bestehn, Impfstoffe ohne Thiomersal zu bekommen. Am besten fuchtelst du dann mit Deinem Allergiepaß herum (hast Du einen?).

In Bezug auf Amalgam würde ich mich zunächst einmal gut informieren, was man da machen kann, welche Symptome es gibt, was zu beachten ist... Das Buch von Dr. Mutter "Amalgam" ist eine gute Info-Quelle. Ärzte und Zahnärzte mögen das Thema Amalgam im allgemeinen nicht und verharmlosen es. Deshalb ist eigenes Informieren so wichtig!!!

Wichtig zu wissen ist auch, daß keine anderen Metalle im Mund sein sollten, wenn man Amalgam hat. DAs verschlimmert so einiges, aber das muß ja nicht sein.

Gruß,
Uta
www.amalgam-info.ch/stellungnahmebr.htm . Vorsicht beim zweiten Teil dieses ARtikels: hier findest Du schon ein Beispiel für die Verharmlosung...
 
Themenstarter
Beitritt
23.09.04
Beiträge
2
Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich habe einen Allergiepass und habe bereits meinen Ärzten (Hautarzt, Zahnarzt, Augenarzt (der war der Auslöser wg. Augentropfen) bescheid gesagt.
 
Oben