tamponaden

Themenstarter
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
hi

hab mir grad vorhin die tamponade mit der augensalbe rausgezogen nachdem ich sie eine woche drinnen hatte (und 3 mal gewechselt habe). hab das zuföllig vor nem spiegel mit ner pinsette gemacht. kurz nach dem sie draussen war, wurde mir aufeinmal kotzübel, war kreidebleich und hatte/habe ganz schlimme augenringe, sogar die lippen sind weiß.
hatte wer von den kiefergefrästen auch solche symptome nach dem entfernen der tamponade? wow, is das krass.:bang:

anbei, dr.k meinte die tamponade selber zu wechseln. ich persönlich finde, dass das unmöglich ist. bin immer zum zahnarzt der das für mich erledigt hat...aber das nur anbei.

bitte um antworten....
greetz
human
 

Anne B.

Hi human,

da bewegt sich ja allmählich in Sachen Kiefersanierung was bei dir...Hat's "Klick" gemacht;) ?

Tamponade habe ich mir selbst gewechselt, schlecht wurde mir allerdings dabei nicht. Ich denke inzwischen auch, dass es besser ist, sich die Tamponade von einem Zahnarzt wechseln zu lassen. Denn vielleicht übersieht man ja doch mal was und es bleibt dann in der Wunde, die dann nicht richtig heilt und nochmal aufgemacht werden muss...
Davon abgesehen kann es außerdem nicht schaden, wenn Zahnärzte zur Abwechslung mal mit dieser Methode vertraut gemacht werden und sich sowas anschauen.

Weiterhin viel Glück
Flower:)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

oli

Teuer ?

Was sagt man dem Zahnarzt ?
"Äh bitte helfen Sie mir, die Tamponaden in die Kieferlöcher zu stecken. Ich bekam Zähne gezogen und Kiefer entfernt, nun kommen Mullstreifen mit Augensalbe rein, um Bakterien und Schwermetalle rauszuziehen...?"

Vielleicht eine Lösung, allerdings muss er ja offen sein für sowas. Dann wird es sicherlich auch noch ne Stange Geld kosten, wenn man drei mal pro Woche so Extra-Würste verlangt.

Meint Ihr nicht, dass man das selber machen kann ?
Auch ohne Komplikationen ?
Am Liebsten wäre mir natürlich auch, wenn der "alte" ZA sagen würde, ok, ich mach´s und rechne das per Kasse ab. Aber irgendwie hae ich kein Vertrauen mehr in die herkömmlichen Mediziner, die alles ablehnen, was sie noch nicht kennen. Was heisst ablehnen, sie verleugnen die Sachen, die nicht in ihr Weltbild passen.

Aber das ist ja ne andere Geschichte...
 

Anne B.

Hi Oli:) ,

am besten du studierst einfach zur Abwechslung mal Zahnmedizin und wirst Zahnarzt! Ich glaube du wärst nicht so ein gemeiner (von "allgemein") Zahnarzt.

Ich denke, dass das machbar ist - jedenfalls das mit den Streifen wechseln. Man muss sich halt bloß ein dickes Fell angewöhnen. Vielleicht kann man ja auch sagen: "Das habe ich mir alles selbst rausgemacht, weil mir sonst keiner hilft..." und zeigt dabei einfach einen 4er Bohrer vor...Entschuldigung für diesen makabren Scherz, aber ich suche halt auch nach Lösungen.

LG
Flower
 
Themenstarter
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
ich war wegen der tamponade zuerst bei uns im krankenhaus (zahnärztlicher notdienst), wo zufällig ein münchner zahnarzt dienst hatte. er kannte die arbeitsweise der "neuen münchner schule" u ihre protagonisten. hat mir erst mal ne standpauke gehalten. daanch kam ich mir vor wie beim polizeiverhör ("bei wem warens denn da in münchen!?!?" od "wie soll ein antibiotikum bitteschön schwermetale binden?!?!" (Ok, da war auch mein latein am ende)). dann hat er noch nen elendslangen text ins anamneseblatt geschrieben. und dann hat er mir die tamponade gewechselt.

beim zweiten wechsel war ich bei meinem zahnarzt, leitet nach klinghardt aus, hat sich zuvor die ausdrucke bez fräsen durchgelesen, war sehr offen, hat die tamponaden ohne wenn u aber gewechselt. an dem tag sollte auch ne zementfüllung gewechselt werden, was ise aber unterließ, da ich ja noch nen offenen knochen hätte.

heute gehts mir wieder "ganz gut", aber gestern nachm rausziehen, hab ich das erste mal gedacht: wow, jetzt legst dich gleich nieder.

nachdem bei euch die tamponaden raus waren, habt ihr noch mit salbei gespühlt? oder mit nem antiseptikum?
mir persönlich war es unmöglich die tamponaden zu wechseln, da ich eine stelle (rechts oben) nicht mal gesehen habe.


anfang august wird dann der rest gemacht.
@flower: was den kieferknochen angeht, war ich schon immer skeptisch. arzt meinte allerdings, zur weiteren entgiftung- ein paar aml dmsa schnüffeln bzw anspritzen (den kiefer), basta.

greetz
human
 
Oben