SpiroFind-Studie: Ergebnis-Thread

Themenstarter
Beitritt
22.11.10
Beiträge
140
Da ja doch einige hier bei der SpiroFind-Studie mitgemacht haben, dachte ich, wir können mal hier in einem separaten Thread unsere Ergebnisse sammeln und so unsere eigene kleine Studie machen. Möglichst ohne viel zu diskutieren oder zu sinnieren. Danke! :) Ich habe auch einen Mini-Fragebogen vorbereitet: benutzt ihn doch bitte! Ich habe ihn für mich schon mal ausgefüllt. ;)

Mein SpiroFind-Ergebnis:
[ ] positiv [X] negativ

Am Tag der Blutabnahme ging es mir ....
[ ] super [ ] so mittel [X] total mies

Ich habe Antikörper:
[ ] nein [ ] ein paar [X] echt viele

LTT ist:
[X] positiv [ ] negativ [ ] n.v.

Nur, um es ganz grob abzuschätzen, ist nicht wirklich wissenschaftlich. Aber wissenschaftlicher als das was Boulder gemacht hat, ist es allemal! ;)


Gruß,
Guido
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Hausel

in memoriam
Beitritt
14.06.07
Beiträge
1.349
Hi

Gerad Ergebniss bekommen Negativ.

Kein Wunder mache ja Mp seit 4 Wochen ohne ABS nur Olmetec 160 mg täglich.

Entweder Co schiesen noch drauf oder der Test kann man vergessen, den vor ca. 10 Wochen hat man die Viecher noch in der Dunkelfeld gesehen.

Oder Parsasieten machen den ganzen Scheiss.

Was soll das heisen ? Verstehe nur Bahnhof

Anmerkung:
Der SpiroFind™ Test reagiert sensitiv auf die Behandlung mit Antibiotika. Bei erfolgreicher Behandlung mit Antibiotika
wird ein negatives Testergebnis erwartet.

Befund liefer ich noch nach.

Pit
 
Beitritt
18.07.08
Beiträge
113
Hallo zusammen,

leider klappt das Befundehochladen trotz mehreren Versuchen nicht.

Deshalb die manuelle Eingabe.

Habe seit ca 2 Std den SPIROBefund vorliegen :

Test Ergebnis Dim Ref Bereich Bewertung

IIb1 3060 pg/ml > 2 800 positiv

1359 pg/ml > 1 400 negativ

254 pg/ml > 100 positiv

596 pg/ml > 100 positiv


IFNg 3 pg/ml > 100 negativ

Ratio II/ s TLR 2 4.7 > 10 negativ

Anzahl der isolierten ZEllen 9,0 Mio

Bewertung

Grenzwertiges Testergebnis

Bei entsprechendem klinischen Bild besteht der deutliche V.a. eine
chronische Borreliose ......

Zur weiteren Abklärung

wird ein Immunoblot Kontrolle für die aktuellen Borrelien Genus aus dem
vorliegenden US-Material durchgeführt.

Heisst das nun, dass Boulder einen Immunoblot durchführt ???



Soweit so gut, das Testergebnis ist " knapp " positiv...
was meine aktuelle Symptomatik bestätigt.

Meine Borrelien Serologie vom 07/12 war 1 x IgM netativ
2 x IgM positiv
3 x IgG positiv
die Serologie von 09/12 steht noch aus.

In meiner Dunkelfeld vom 05/12 " wusselten " Borrelien u a. Erreger
nur vor sich hin.

Wie seht Ihr " MEIN " Testergebnis ???

Lg Schutzengel
 
Beitritt
18.07.08
Beiträge
113
Hallo,

habe soeben " Boulder " telefonisch zwecks dem Befund kontaktiert...

mhhh enttäuschent.... natürlich ist die TelefonDame keine Ärztin, ist mir schon klar...

Mir wurde gesagt, dass sich der Laborarzt mit meinem HA in Verbindung
setzt u diesen über das Tesergebnis " aufklärt " ...

Na da bin ich mal äusserst gespannt.....
Bei dem Zeitdruck meines Arztes kann ich mir das nicht vorstellen.

Ich bat um eine Ärztl. Kontaktperson/ Tele Nr bei Boulder um meine
Fragen zb mit der Immunoblot-Kontrolle abklären zu können.

Angeblich ruft mir der Boulder " Arzt " zurück....

Mal sehen ........

Lg Schutzengel
 
Beitritt
07.05.06
Beiträge
1.390
Mein SpiroFind-Ergebnis:
[ ] positiv [X] negativ

Am Tag der Blutabnahme ging es mir ....
[ ] super [x] so mittel [ ] total mies

Ich habe Antikörper:
[x] negativ [x] grenzwertig [ ] positiv

LTT ist:
[ ] positiv [x] negativ [x] grenzwertig

PCR war damals:
positiv aus Haut- und Blutprobe

Blutabnahme mitten in der Schubtherapie mit Azithromycin.

LG, Mungg

PS. Habs per Mail bekommen. Die Bewertung find ich total daneben. Da steht nichts davon, dass es sich um eine Studie handelt und wie zuverlässig das Ganze ist aufgrund welcher Erkenntnisse. Es steht nur: Kein Hinweis auf Borreliose.
 
Beitritt
18.07.08
Beiträge
113
PS. Habs per Mail bekommen. Die Bewertung find ich total daneben. Da steht nichts davon, dass es sich um eine Studie handelt und wie zuverlässig das Ganze ist aufgrund welcher Erkenntnisse. Es steht nur: Kein Hinweis auf Borreliose.
Stimmt - kein Hinweis - dass dieser Spiro-Find eine " Studie " ist oder war...

was ich auch nicht verstehe ist :

zur weiteren Abklärung
wird ein Immunoblot-Kontrolle für die aktuellen Borrelien-Genus aus dem
vorhandenen Untersuchungsmaterial durchgeführt ! :confused:

Wie ich das deute, veranlasst dies Boulder und man erhält wiederum einen schriftlichen Befund - oder auch nicht....

Die Ärzte wollen oder können ja doch wieder nix mit diesem grenzwertigen bzw knapp positiven Testergebnis " anfangen ".:mad:

Nachdenkliche Grüsse
Schutzengel
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.10
Beiträge
140
.... PCR war damals:
positiv aus Haut- und Blutprobe ....
Ja, dann hast Du ja einen Quasi-Beweis schon: da wird mir ja vieles klarer! ;) Aber Moment: positive PCR im Blut? Wo gibt's denn sowas? Das wird doch normalerweise gar nicht erst probiert!?
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.10
Beiträge
140
Stimmt - kein Hinweis - dass dieser Spiro-Find eine " Studie " ist oder war...

was ich auch nicht verstehe ist :

zur weiteren Abklärung
wird ein Immunoblot-Kontrolle für die aktuellen Borrelien-Genus aus dem
vorhandenen Untersuchungsmaterial durchgeführt ! ....
Dann habt Ihr das Formular, das der Hausel hochgeladen hat?
http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/103924-spirofind-borreliose-test-9.html

Dann ist bei Euch auch gar nicht erklärt, was eigentlich gemacht wird??

Mir haben sie das geschickt, das auch runge hier hochgeladen hatte:
http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/103924-spirofind-borreliose-test-6.html

Da steht ja eigentlich alles ganz vernünftig, wenn auch mit vielen Druck- und Sinnfehlern .... Die Grenzwerte unterscheiden sich übrigens zum Teil geringfügig!

Tja, immerhin ist Dein Ergebnis der "Beweis", dass es funktioniert, Schutzengel! Wann hattest Du denn zuletzt AB genommen?

Das mit dem Immunoblot verstehe ich auch nicht ganz. Das ist wohl vor allem für Boulder interessant. Aber welche Borrelienbruchstücke sie in die Zellkultur gegeben haben, müssten sie ja selber wissen. Wahrscheinlich ist es einfach zur Gegenkontrolle ....


Gruß,
Guido
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.10
Beiträge
140
.... waren denn die UntersuchungenPCR/ Spiro-find jetzt gleichzeitig oder liegen da schon größere Zeiträume mit mehreren Antibiosen dazwischen? .... Wenn das Immunsystem nicht reagiert kann man auch Zytokine nicht messen. ....
Ja, das habe ich mich jetzt auch gefragt: wann war denn die PCR? Denn eigentlich ist es ja der/ein Beweis, dass der SpiroFind nicht funktioniert.

Ansonsten sollt Ihr hier nicht diskutieren, das sagte ich doch! ;) Gibt es nicht noch ein paar Ergebnisse?

Wenn das Immunsystem gar nicht reagiert (einen Erreger also toleriert), dann hat man auch keine Symptome. Soviel möchte ich doch noch anmerken. (Ob man in jedem Fall mit dem SpiroFind Zytokine messen kann, ist ja eine ganz andere Frage.)


Gruß,
Guido
 
Beitritt
18.07.08
Beiträge
113
Hallo zusammen,

hat denn inzwischen kein Patient mehr sein SPIRO-FIND Ergebnis bekommen:confused:

Fragende Grüsse
Schutzengel:wave:
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Ansonsten sollt Ihr hier nicht diskutieren, das sagte ich doch! ;) Gibt es nicht noch ein paar Ergebnisse?
Richtig, Guido! ;)

Ab jetzt hier bitte nur noch Ergebnisse eintragen, damit man sich von dem Ganzen im Ganzen ein Bild machen kann! :wave:

Die anderen Beiträge aus diesem Thread sind hierhin

http://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/103924-spirofind-borreliose-test-12.html

verschoben, um dort weiter zu diskutieren! :)

Danke und viele Grüße Quittie
 

1gisa

hat denn inzwischen kein Patient mehr sein SPIRO-FIND Ergebnis bekommen?
Letzte Woche Montag gab ich noch einmal Blut für den Test ab. Bei der 1. Blutuntersuchung hatte Boulder Schwierigkeiten mit irgendwelchen Komponenten. Es läge allerdings nicht an der langen Transportzeit, wie ausdrücklich betont wurde.
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.10
Beiträge
140
Mein SpiroFind-Ergebnis:
[ ] positiv [X] negativ
....
Blutabnahme mitten in der Schubtherapie mit Azithromycin. ....
Das möchte ich doch noch anmerken, und glaube auch, dass es hierhin gehört: Azithromycin erreicht hohe Konzentrationen in den Monozyten (bzw. Phagozyten), genau wie Telithromycin (das hatte ich genommen):
Telithromycin auch gegen resistente Erreger wirksam

(Kann jetzt zu Azithromycin nichts finden, bin mir aber ziemlich sicher, das gelesen zu haben.)

Jedenfalls werden ja beim SpiroFind die Monozyten isoliert, und dann wird in einer Zellkultur geguckt, wie die auf Borrelien-Proteine reagieren.


Gruß,
Guido
 

kari

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.959
Meine Werte:

Hb1, Stimulation mit MOI:

--2,0 = 1747 pg/ml........ > 2 800 negativ

--0,2 = 777 pg/ml.......... > 1 400 negativ

-0,02 = 40 pg/ml............ > 100 negativ

0,002 = 522 pg/ml.......... > 100 positiv


IFNg 3 pg/ml....... > 100 negativ

Ratio II/s TLR2 2,5 ....> 10 negativ

Anzahl der isolierten Zellen 6,6 Mio

Bewertung:
Alle außer einem Ergebnis lagen unterhalb des Schwellwertes.
Deshalb kein Hinweis auf Borreliose.
Tja, seit 10 Jahren sind mehrere entscheidende Banden im Westernblot IgG stark erhöht, desgleichen der ELISA. Sogar in Wald-Wiesenlabors.
LTT auch immer erhöht - alle 3 gängigen Borrelienspezies nachgewiesen.

Keine ABs in letzter Zeit. Keine Langzeitantibiosen, außer vor 10 Jahren.

Befinden zur Zeit der Blutabnahme: Nicht besonders...

@Schwellwert
Wenn ich meine ermittelten Werte oben sehe, kommt mir der Verdacht, dass der Cutoff zu hoch angesetzt ist. Meine Zahlen liegen in etwa jeweils auf der Hälfte der Skala (also immer nur "halb schwanger"?:rolleyes:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.056
Wenn ich meine ermittelten Werte oben sehe, kommt mir der Verdacht, dass der Cutoff zu hoch angesetzt ist. Meine Zahlen liegen in etwa jeweils auf der Hälfte der Skala (also immer nur "halb schwanger"?:rolleyes:)
Hallo kari
"halb schwanger" gefällt mir sehr.:)))

Interessant Deine Werte

Evtl. ist der Cutoff so hoch angesetzt, weil es ja so viele Menschen mit Borrelien gibt, und da muss der Wert hoch angesetzt werden, denn sonst gäbe es zu viele Menschen mit Borreliose ?
LG KARDE
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.823
Also ich bin raus, da es ein Problem mit der Blutentnahme gab.

Liebe Grüße
Kayen
 
Beitritt
28.05.12
Beiträge
3
Hallöchen, ich bin sonst hier mehr so der stille Mitleser. Ich wollte nur mitteilen das mein Boulder Ergebnis Positiv ausgefallen ist. :eek:

LG Sandra!
 
Oben