Quantcast

Sehr guter Beitrag über KPU

Themenstarter
Beitritt
29.04.05
Beiträge
289
Hallo,

den Beitrag finde oich sehr gut gerade auch der Zusammenhang zu den kalten Händen und Füssen aufgrund von Serotoninmangel und die Therapieoption mit Mucokehl.
www.semmelweis.com/sanumpost/76/Kryptopyrrolurie.pdf

Gruß
Sportler
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Danke Sportler,

der ist wirklich sehr interessant, den könnte man z.B. evtl. auch mal einem Arzt in die Hand drücken, wenn man einen hätte.


Danke :klatschen

Anne
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.05
Beiträge
289
Dafür nicht. Interessant finde ich auch das man immer Mangan nehmen muß weil Hochdosiertes Zink sonst zwangsläufig zu Mangel führt.

Nur leider gibt es in Deutschen Apotheken kein Mangangluconatprodukt.

Gruß
Sportler
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Die scheint das meiste vom Kapuste abgeschrieben zu haben, der ganze HPU-Komplex fehlt, an Laboren ist nur Orthomedis erwähnt, auch gibt es Fehler - so hat Pfeiffer KPU nicht entdeckt, sondern nur maßgeblich bekannt gemacht.
Also einem Arzt in die Hand zu drücken nicht so optimal, ich werde es dennoch in die Linkliste aufnehmen.
Das mit den exorbitanten intellektuellen Leistungen scheint so allgemein nicht zuzutreffen (außer bei mir z. B.), da fallen viele durchs Raster.

Hochinteressant auch das neue KryptoKomplexPlus: wäre eigentlich was für die Medikamentenliste. Das Fehlen von B6 (was man morgens geben soll, sich aber trotzdem extra beschaffen muss, und zur Umwandlung braucht man B2, was es erst abends gibt) könnte man noch tolerieren.
Da diese Volltrottel (Empfehlung: Lektüre von Pfeiffer und Kamsteeg) aber Kupfer mit reingemischt haben, fällt das wohl aus.

Man könnte dieser Firma mal schreiben (ich habe im Augenblick keine Lust dazu) und auf unser Forum und die Kupferproblematik hinweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
31.07.06
Beiträge
407
Dieser Komplex "KryptoKomplexPlus" scheint mir nich sinnvoll zu sein vor allem, da er Kupfer enthält. Desweiteren ist keine genaue Information über die Zusammensetzung zu erhalten, wirbt man so mit einem Produkt? Zudem, die Firma oder das Ein-Mann-Unternehmen hat doch ein sehr dürftiges Angebot...

Die Zusammenfassung über KPU mag zwar nicht korrekt sein, was sie aber leistet ist: kurze, aber genaue Probleme mit KPU. Gut ist, daß die Autorin a das Mangan denkt, welches eine sehr wichtige Rolle bei KPU spielt und immer ergänzt werden sollte (nicht nur Zink). Probleme, die sich aus dem Mangel an Picolinsäure ergeben, sind Zinkmangel, Chrommangel und Magnesiummangel. Wo kann man das so einfach und doch so schlüssig nachlesen?

Das mit dem Kurzzeitgedächtnis ist mir schon früher aufgefallen, noch bevor ich überhaupt das Wort KPU gehört habe. Gelerntes vergaß ich schnell, hatte es aber nach einigen Wochen plötzlich zur Verfügung. Für eine Klausur war das natürlich zu spät, aber es fiel mir auf, daß ich später, als das Thema wieder behandelt wurde, plötzlich sehr viel wußte und in dem Test eben nicht. So ein Mist aber auch :mad:

Am liebsten würde ich mir eine Serotoninspritze direkt ins Gehirn geben lassen und wieder in altem Glanz erstrahlen :freu: :freu: Am besten so eine Menge, daß ich für ein ganzes Jahr Ruhe hätte und der KPU bedingte Sertoninmangel mehr zu einem saftigen Überschuß wird, sozusagen als Entschädigung für entgangene Freuden :freu: :lachen2:
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Zum Vergleich gebe ich hier noch mal den Link zu dem Artikel von Hannes Kapuste:
hpu-info.gmxhome.de/pdf/Kapuste%20H
Einem interessierten Arzt oder Heilpraktiker würde ich lieber diesen Artikel ausdrucken, da er gute Nachweise enthält (Quellenangaben sind den Intellektuellen sehr wichtig) und ausführlicher ist.
Da möchte ich gleich noch mal auf die Ausführliche Linkliste zu KPU im Wiki hinweisen, wo man unter Download (PDF) auch andere Übersichtstexte findet.
Wers übersehen hat: der neue Artikel ist von Enderlein-Anhängern, die mit homöopathischen Endospermiodien oder so was arbeiten, das hat mit KPU gar nix zu tun und man ist gleich wieder in so einer Ecke mit Durchgeknallten.

@Notoo

Wenn man nachts nicht schlafen kann, kann auch die innere Uhr durcheinander sein. Da musst Du die mit blauem Licht synchronisieren, ich habe da einen informativen Artikel dazu:
https://www.cyberlux.de/deutsch/articles/l-h/naturlische/ehrenstein/biologische_uhr.pdf
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.075
*gggg* schon allein dieser schon von Kate herausgepickte Satz ist genial, Mathias


Liebe Grüsse
,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
29.04.05
Beiträge
289
den text finde ich wiederum nicht so gut, weil er zum einen nicht auf das Mangan eingeht welches ja auch Notoo erwähnt hat. Den Kryptokomplex würde ich auch nicht empfehlen, aber das Mucokehl wäre nen versuch wert.

Als Durchgeknallter gilt man sowieso bei den Hardcore Schulmedizinern und alle anderen die sich damit auskennen schätzen meist auch Enderlein oder die Homöopathie als Therapieoption. Natürlich nicht bei KPU das schrebt die Frau auch ganz deutlich sondern bei der Proteinsynthesestörung.

Also nochmal in dem Text steht nirgends Sanum hilft gegen KPU sondern auch sie schreibt von Zink, B6 und Mangan.

Gruß
Sportler
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Das alles steht in Kamsteegs Buch. Wer sich, ob als interessierter Laie oder Fachmann/Fachfrau mit KPU befasst, kommt an diesem Buch sowieso nicht vorbei, und dort ist sowohl die Manganproblematik als auch die Kupfersache ausführlich besprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben