Schwellungen unter den Augen

Beitritt
16.02.12
Beiträge
7
Ich habe das MRT bekommen. Im Bericht steht: "... erhebliche Suszeptibilitätsartefakte dahingegen im Bereich der Gesichtsweichteile..."
Mein Arzt (innere Medizin) hat gesagt er habe nichts auffälliges gesehen. Auf die Frage ob es ein Ödem ist hat er mit: "Ich weiss nicht." beantwortet. Ich habe schon 1 Antiallergikum genommen (Xyzal) und habe vom Hautarzt Antiallergikum / Antihistaminikum bekommen (Cetirizin). Er hat gesagt, ja wenns nicht weg geht, dann habe ich Pech im Leben. - das von einem Arzt?! - er hat dabei gelacht und ich wäre fast durch gedreht... Ich selber weiss nicht, wie man es auf dem MRT sieht. Mein HNO Arzt hat gesagt, es kann ein Ödem sein, aber man könnte nichts dagegen tun? Das glaube ich nicht, man kann Gesichter transplantieren, wo die Nerven zusammenwachsen, etc. aber ein Ödem kann man nicht 'heilen'? Was ist mit Diuretika? Ich weiss nicht...
Ich habe mich jetzt an die Poliklinik des Insel Spitals Bern gewendet. Ich möchte nicht mit Etwas 'unklarem' im Gesicht leben, schon gar nicht weil es oft spannt und ästhetisch stört.
 
Beitritt
24.03.12
Beiträge
3
Hallo!
Ich habe mich eben auch hier angemeldet und mit dem Thema Augenödem das gleiche beschrieben! Ich weiss auch nicht mehr weiter. Ich muss auch sagen die niedergelassen Ärzte hier in meiner Stadt kann man knicken. Kommen dann so Sachen wie dann weiss ich auch nicht was es ist oder ist dann wohl Veranlagung, Blut ist ok. Ich gehe jetzt immer in die Uniklinik nach Frankfurt. Die geben sich wenigstens Mühe und überlegen was man noch tun könnte. Leider war ich dort erst in der Endokrinologie (Hormone) und in der HNO (muss leider wieder hin wenn ich ganz gesund bin, bin gerade etwas erkältet). Mir wurde vorgeschlagen noch in die Augenheilkunde und in die Dermatologie zu gehen. Werde mir am Montag Termine vereinbaren. Ich hoffe man findet endlich die Ursache. Bei mir kam es einfach übernacht. Das kann doch nicht Veranlagung sein. Man hat ja auch nicht einfach Falten übernacht.
Habt ihr schon neuere Erkenntnisse? Ich habe auch mal in einem Esoterikforum gelesen, dass die Psyche viel damit zusammenhängt. Aber allein das kann doch sowas nicht in dem Masse bewirken, oder? Ich hoffe, wir finden alle eine Lösung.
Lg Nicky
 
Beitritt
16.02.12
Beiträge
7
hey nicky

bei mir kam es eher schleichend. aber ich habe es seit anfang august. vorher hatte ich das nicht :(
was total auf die psyche geht ist dieses problem. :(
ein arzt hat mir gesagt ich soll es mit der uniklinik versuchen. die anderen haben eben nur so dumme sprüche oder gar nichts auf lager...
ich sehe oft menschen mit diesem problem. verdammt, ich möchte mein mrt jetzt einem erfahrenen arzt zeigen, der mir sagen kann was das ist. das ist flüssigkeit, am morgen ist es viel stärker - trotz allergiker bettwäsche - mittlerweile schliesse ich allergien aus. aber wie kommt diese flüssigkeit dorthin, man kann sie sicher wieder 'wegbringen'.
ich habe einen termin in der angiologie.

ah, was ich dich fragen wollte: ich war bei einem augenarzt. er hat gesagt das fällt nicht mehr in seinen bereich... aber eben, maybe haben die von der uniklinik mehr erfahrung mit dem interdiszipl. vorgehen und so
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.03.12
Beiträge
57
Das sind für mein Dafürhalten Ödeme. Ich habe das auch oft, insbesondere dann, wenn ich salzig gegessen habe am Abend zuvor.

Man kann das rausfinden, ob es der Grund ist, wenn man sich mal zwei Wochen strikt sehr salzarm ernährt, das heißt auch kein salziger Schinken oder Wurst, Essen wenig gesalzen, niemals etwas nachsalzen.

Und es kommt natürlich eine gewisse Veranlagung dazu, die bei manchen Menschen eben stärker ist. Eine Lymphdrainage am Kopf zu machen ist auch hilfreich. Man merkt, ob sie wirkt daran, ob die Augen ein bisschen wässern bzw. tränen. Lymphdrainage im Gesicht kann man auch selber machen, da streicht man 10 Minuten vorsichtig die Lymphbahnen. Da gibt es bestimmt Videos auf Youtube. Ich habe das mal bei einer Kosmetikerin machen lassen und mir das Wichtigste gemerkt.

Allergie und Heuschnupfenzeit veschlimmern bei mir die Ödeme unter den Augen erheblich. Wenn dann noch salzreich gegessen wird, sehe ich nicht mehr so toll aus. Wenn ich wieder viel Salz esse (ich liebe salziges Essen), bekomme ich, wenn es hart kommt, auch dicke Lymphknoten am Hals und überhaupt ist das Gesicht dann komplett aufgeschwemmt. Zuviel Salz ist einfach extrem ungesund.

Grüße von

trial
 
Beitritt
17.09.10
Beiträge
323
Hallo!

Ich möchte noch soviel dazu sagen:

Auch wenn Du es nicht wegkriegst und für Dich es extrem belastend ist.
In der Familie hat es (außer mein Sohn, ber dem es als Allergie auftritt) auch ein Neffe. Er hat es dauerhaft, ich kenne ihn nur so, er kennt sich nur so, diese Schwellungen gehören einfach zu ihm.
Ich will damit sagen, dass es dich vielleicht stören mag, aber deswegen musst du nicht häßlich sein! Andere Menschen nehmen dich einfach so, wie du bist! Die denken nicht nach, Hannes mit oder ohne Schwellungen, sie sehen nur den Hannes! Also Kopf hoch!
 
Beitritt
20.03.12
Beiträge
14
Hallo

Also es ist wirklich nicht leicht wie ich bei sehr vielen hier lese kopf hoch u.s.w.
natürlich bin ich und die anderen hier im forum darüber dankbar das es hier im forum freunde geben die uns multivieren wollen aber damit zu leben ist wirklich schlimm
habe hier auch von ein paar freunden paar tipps bekommen das es sich auch um clamydien handeln kann die ich habe und daher die dunklen augenränder die schwellung im gesicht und und ....
habe auch gehört das evtl. die niere auch eine rolle spielt das es zu so etwas kommt
werde die tage mal zu arzt gehen schauen was die sagen
 
Beitritt
06.07.12
Beiträge
4
Hoffe ich kann etwas helfen:

Schüßler Salz Nr. 22 Calcium Carbonium bei Jochbeinsäcken (Drüsen und Stoffwechsel) [Quelle: Sonnenschmidt]

Tiefe Tränensäcke Nr. 10 Natrium phoshoricum
Hohe (mehr noch am Auge) Nr. 8 Natrium chloratum (Nieren)

[Quelle: Haiduk und von Feichtinger das Buch "Antlitzanalyse in der Biochemie nach Dr. Schüßler" kann ich nur empfehlen. Teuer, aber sehr gut]

Viele Grüße
Martin
 
Beitritt
19.03.12
Beiträge
5
Hallo

hab mich lange nicht mehr gemeldet.. sorry deswegen..

also bei mir ist es nicht besser geworden. die schwellungen vom auge zum jochbein sind immer noch stark da.

Habe mir heute direkt als ich dunywoods antwort gelesen hab das schüßler salz nr 22 geholt und probier es jetzt damit.. aber das was ich von der apo bekommen hab heisst calcium carbonicum hahnemanni .. ist das das richtige oder was anderes ?
wie siehts mit der dosierung aus ? habe 3x 3 tabletten auf der zunge heute zergehen lassen.. richtig so ? wann sollten die ersten besserungen auftreten ? wäre mal echt interessant zu wissen..

vielen dank schonmal und grüße
 
Beitritt
06.07.12
Beiträge
4
Der Zusatz "hahnemanni" ist oft bei den Globulis zu finden und sollte meiner Meinung nach das gleiche sein. Bei den Milchzuckertabs (Schüßler Salzen) habe ich das so noch nicht gesehen.
Calcium Carbonicum wirkt langsam aber beständig. Keine Ahnung wie lange es dauern wird. Ich nehme die schon seit 2 Monaten. Würde zusätzlich Salz 10 zum Ausleiten dazu tun. So wie ich es verstehe unterstützt die 22 die Drüsen. Diese (Lmphdrüsen) brauchen weniger leisten, wenn es schon über andere Wege entsorgt wird.
Wenn Du zusätzlich große Hautporen hast, würde ich die Nr. 8 noch mit ins Boot nehmen. Dann hast Du auch die max. empfohlene Menge an Salzen (man kann aber auch mehrere am Tag nehmen, sollte aber nur max. 3 gleichzeitig nehmen. Die 8 ist zuständig für den Wasserhaushalt und so direkt auch in Bezug auf die Nieren. Oben wurde gesagt, das der Bereich Jochbein mit zu den Nieren gehört.

3x3 Tabs von einer Sorte finde ich nicht so sinnvoll. Es kommt nicht auf die Menge an (es sind Informationen), sinniger ist eine häufigere Gabe. 9x wäre klasse und die gleiche Menge, falls Du doch darauf baust.

Frühes zu Bett gehen (deutlich vor 12) soll auch Wunder wirken. Leider kriege ich das seltens hin.

Drücke Dir die Daumen, daß bald Besserung eintritt!
Gruß Martin
 
Beitritt
05.02.10
Beiträge
804
... Ich habe zudem das Gefühl, dass es morgens schlimmer ist als abends. Ich bin am verzweifeln, falls jemand Erklärungsansätze oder Lösungen hat wäre auch ich sehr dankbar.

Hallo Robin94 und die anderen Schreiber,

solche Schwellungen hatte ich auch lange Jahre. Bei mir ist die Ursache eine HWS-Instabilität, die ich lange Jahre wohl gar nicht bemerkt hatte gewesen. Mein Physiotherapeut riet mir dann zu einem Dinkel- oder Hirsekissen. Ich probierte es aus und bereits am ersten Morgen nachdem ich das Dinkelkissen verwendete waren die Schwellungen weg. Das ist bis heute so geblieben solange ich das Kissen verwende und den Kopf richtig lagere.

Der Grund ist folgender: bei einer instabilen HWS haben die Halswirbel aufgrund überdehnter Haltebänder zu viel Spielraum und verursachen Störungen - etwa der Hirnnerven und Stoffwechseldysbalancen. Bereits die Schwingungen, die durch das Atmen bei elastischen Kopfkissen (egal ob Federkissen oder Kunststoff, Latex, etc.) entstehen lösen solche Störungen aus. Das Betten des Kopfes auf dem Dinkelkissen in seitlicher Lage, so dass die HWS optimal gelagert und unterstützt und leicht gedehnt ist führt zu einer Verringerung dieser Störungen. Was genau die Schwellungen auslöst weiß ich nicht, jedenfalls sind sie seither weg und traten anfangs gleich wieder auf, wenn ich wo anders schlafen musste und ein normales Kissen hatte.

Bei mir waren bis dahin die Schwellungen morgens ausnahmslos jeden Tag da gewesen, sehr ausgeprägt unter den Augen bis zu den Wangen. Nach salzigen Abendessen erschien es mir besonders schlimm. Im Lauf des Morgens ging die Schwellung zurück und mir tränten solange die Augen bis die Schwellung abgeklungen war. Es sind also offenbar Wassereinlagerungen gewesen die aufgrund irgendwelcher gestörten Prozesse durch die HWS-Instabilität ausgelöst wurden.

Vielleicht könntest du das mal probieren.

Viele Grüße

Lealee
 
Beitritt
19.03.12
Beiträge
5
Okay danke, dann werd ich mir 8 und 10 auch noch zu legen. Und nochmal zur einnahme ob ich es auch richtig verstanden hab. Wenn ich alle 3 Salze habe nehme ich je eine von jeder nr gleichzeitig und das 9x täglich?! Richtig so ? Und dann hab ich noch eine frage. Und zwar bin ich als ich die nr 22 im inet bestellt habe über die schüssler salze als creme gestolpert. In der beschreibung stand das sie zusätzlich zu den tabletten die heilung fördert. Wäre es sinnvoll die salbe zusätzlich auf die schwellung des jochbein zu schmieren? Wenn ja welche nr sollte die creme sein? 22 ? Oder grundsätzlich keine salbe benutzen ? Sorry das ich so viele Fragen stelle ...

Viele Grüße
 
Beitritt
06.07.12
Beiträge
4
Hallo supafly273!

Ja, Du kannst alle 3 Tabs gleichzeitig nehmen. Die 9x resultieren aus den 3x3 die Du nehmen wolltest - es ist besser diese öfters zu nehmen als seltener ein große Menge. Das soll nicht heißen, daß Du sie 9 mal nehmen mußt, schadet aber nicht ;-)
Wenn Du zwischen 5 bis 10 mal über den Tag verteilt schaffst, denke ich ist das sehr gut. Es ist bei der 22 wie schon gesagt ein Durchhaltewillen von Nöten, da es sehr langsam wirkt.

Die Salbe wird nicht schade. Ob sie schneller wirken läßt weiß ich nicht. Der Körper bestimmt selber wo welche Stoffe am dringendesten benötigt werden und erst dann werden vielleicht Probleme angegangen die wir als vorrangig bezeichen würden. Vielleicht sind es auch die Schwellungen ;-) wer weiß. Dann wärst Du direkt "vor Ort" natürlich fein raus.
So eine Salbe kannst Du Dir aber auch selber machen. Dazu lößt Du die gewünschten Salze in etwas Wasser auf (umrüren mit einem Holz/Kunstoff Stab oder Löffel) sodaß eine Pampe daraus wird (nicht zu viel Wasser nehmen, sonst wird die Creme zu wässrig). Das mischt Du dann unter Deine bevorzugte Creme, die Du vielleicht eh schon nimmst.

Dies habe ich so (mit anderen Salzen) für eine Freundin gemacht, welche über eine Warze klagte. Und diese ist tatsächlich weg gegangen - da war ich leicht baff. Seit dem glaube ich an die Salze - nee, weiß das sie wirken.


Hast Du den Beitrag von "lealee" gelesen? Es ist ulkig aber die Beschreibung paßt haar genau auf meine Beobachtungen. Gerade morgens ist es am schlimmsten und oft tränen auch die Augen. UND am schlimmsten ist es wenn ich länger geschlafen habe. Das spricht sehr für diesen Ansatz. Ich werde mir das mit dem Kissen auf jeden Fall mal genauer anschauen und wo ich so eins bekommen kann.

Trotzdem ist bei mir auch die 22 angezeigt und die werde ich weiterhin nehmen. Vielleicht kennst Du diese Augenklappen, wo das Oberlid richtig runter hängt (haben sehr viele Leute - ist mir vorher nie aufgefallen). Auch Herzkäpchen genannt. Soll davon kommt das man sich immer auspowert und keine Erholung gönnt.


Vielen Dank Lealee für Deinen Beitrag!

Gruß Martin
 
Beitritt
06.07.12
Beiträge
4
Weiß jetzt nicht wen Du mit Schlafmangel meinst.
Ich beziehe mich auf die Schwellungen auf dem Jochbein. Und gerade die ist detlicher zu erkennrn nach langem Schlafen. Vermutlich wie ich oben erfahren konnte durch schlechten in bezug auf HWS. Auch HWS wird eine Ursache haben.
22 wirkt wenn man sich "krum macht". Sehe da also schon einen Zusammenhang ;)

Lieben Gruß
 
Beitritt
19.03.12
Beiträge
5
Guten tag..

erstmal vielen dank an dunywood für deine empfehlung bei der einnahme der schüßler salze. werde mich danach dann richten um die 10 stk täglich zu nehmen.

ja lealee's beitrag habe ich gelesen und muss sagen das es für mich auch irgendwie logisch klingt. Habe des öfteren einen verspannten nacken und kopfschmerzen nach dem aufstehen. nur bei mir verschwinden die schwellungen am jochbein nie. sie sind immer vorhanden morgens so wie abends, ob ich viel oder wenig schlafe. ich habe auch das gefühl das sie immer gleich stark ausgeprägt sind. trozdem habe ich mir mal ein dinkelkissen bei amazon bestellt und werde es damit ausprobieren. wer nicht wagt der nicht gewinnt oder wie sagt man so schön. ich bin halt bereit alles dafür zu tun und auszuprobieren um diese schwellungen / falten loszuwerden.

war auch nochmal bei einem anderen hno arzt und der meinte das könnte auch mit meiner schlechten atmung durch die nase zusammenhängen. Die schleimhäute seinen nämlich gereitzt und geschwollen.Habe morgen einen termin für eine ct im sinustis bereich. Vielleicht kommt da ja was bei raus.

und die anderen schüßler salze kommen wahrscheinlich morgen an.
irgendwie bin ich zuversichtlich dasss nun endlich eine besserung der schwellungen kommt :)

melde mich morgen und bereichte was die ct ergibt..

viele grüße

pascal
 
Beitritt
10.02.11
Beiträge
40
Hallo, hab ebenfalls eine Jochbein Schwellung, aber nur links!
Bei mir wird die Schwellung durch diverse Mitteln angeregt. Schilddrüsenmedikament, Cyancobolmanin, Glutathion und noch manch Zeug was mir aufgefallen ist und sogar durch Papimi (gepulste Magnetfeldtherapie für Gelenksschmerzen), bekam ich unterm linken Auge eine Schwellung, obwohl ich den Ellbogen behandeln ließ.

Dabei fängt es höllisch zum Schmerzen an und zieht sich runter zum Kiefer und rauf zum Auge. Es macht mir eine Menge Behandlungsmöglichkeiten zunichte.
Das erste mal war das Problem einige Wochen nach einer Zahnextraktion 8er links/oben. Zufall?

Hab Röntgen, Dental-CT, HNO-CT, hatte eine Sinusitis-OP. Bekam sogar schon mal Nadeln beim Neurologen reingesteckt und haben was gemessen. Ja da ist was aber was? Keine Antwort auf ein sichtbares Phänomen.

Weiß jetzt nicht ob mein Problem, dem hier ähnlich ist, oder doch schon wieder was ganz anderes sein könnte?
 
Beitritt
05.06.13
Beiträge
1
hallo ihr leidesgenossen,

gibt es neue erfahrungsberichte zum thema?
habe das problem seit ca. einem halben jahr, mal mehr mal weniger.
die schüssler salze hab ich probiert, aber leider keine erfolg festgestellt.
wär euch sehr dankbar, wenn ihr erfolgreiche behandlungen posten könntet.
alles gute! :)
 
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.605
Hallo Robin

Ich bin gerade mal 17 und habe eine permanente Schwellung über dem Jochbein.

Wir haben 3 Enkel ungefähr in Deinem Alter und auch meine beiden Söhne haben mir damals Gelegenheit gegeben ihre Physiognomie zu studieren.

Auch wenn es so scheint, daß Du schon ausgewachsen bist, kann ein sogenanntes postpubertäres Schädelwachstum bis weit über 25 Jahre stattfinden. Und auch im Alter von alten Herren ab 60 gibt es noch einmal so ein Wachstum.

Deine Jochbeine sind gerade im Wachstum die breiteste Stelle Deines Kopfes und ziemlich gefährdet auf Stoß und Druck. Der Körper hilft sich dabei mit einer Polsterung und Wassereinlagerung. Das ist doch schlau von ihm oder?

Denk Dir also nichts dabei und trage die Säckchen mit Fassung, sie werden vergehen, wenn Du ganz zu Ende gewachsen bist. Der Kopf wird sich auch noch strecken und auch das sollte Dir keine Ängste machen. Erwachsen werden ist für deinen Körper schon anstrengend genug, da mußt Du ihn nicht auch noch selber stressen.

Liebe Grüße
Rota
 

yelly

Wurde schon erwähnt ? dann sorry


Wenn der Eiweißgehalt im Blut verringert ist ,durch Eiweißmangel, kann der Wassergehalt in den Organen schlecht aufrecht er-(ge)halten werden ,wie es sein sollte , ein Flüssigkeitsaustausch zwichen Vene und Organe hakt, daraus könnte folgern , das Gewebe überschwemmt wird mit übermäßiger Flüssigkeit , die schwer abzutranzportieren ist und da nicht in so einem Übermass hingehört
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.974
Wie sieht es denn mit unverträglichen Stoffen innen und außen aus? Die können auch zu Schwellungen führen. Das wären z.B. Schimmel und Formaldehyd als Wohngifte, aber auch Insektenstiche, unverträgliche Nahrungsmittel (Allergien und Intoleranzen) usw.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
26.06.16
Beiträge
1
Hallo Leute,

hat sich bei irgendjemanden von euch schon etwas gebessert? Bzw, hat jemand eine Ursache/Lösung gefunden? Habe das gleiche Problem seitdem ich 16 bin und bin jetzt mittlerweile 21! Werde auch jedes mal gefragt ob ich müde oder traurig bin..

Vielen Dank! :)
 
Oben