Rätsel? - Zahngesundheit

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.105
als ich gestern zufällig des photo eines scheinbar lachenden schimpansen gesehen habe, ist mir wieder eingefallen, daß ich mich schon vor längerer zeit gefragt habe, wieso die, auch im zoo, ohne zähne putzen usw. (fast) immer zähne ohne karies usw. haben.

auch bei anderen affenarten gibt es mittlerweile eindrückliche beobachtungen und forschungen, die zeigen, daß die natürliche ernährung die zähne usw. schützt und die menschengemachte "zivilisationskost" die zähne kaputt und alle auch insgesamt krank macht.

wobei nicht nur der zucker schädlich ist, sondern die heute übliche minderwertige kost insgesamt.

Wir putzen regelmäßig die Zähne. Trotzdem haben in Deutschland 98 Prozent der Bevölkerung Löcher in den Zähnen, also Karies. Und jede zweite Person leidet unter Parodontitis – trotz Zahnreinigung.

Affen haben keine Zahnbürste. Sie reinigen sich auch nicht regelmäßig ihr Gebiss. Aber dennoch erfreuen sie sich bester Mundgesundheit.

Bei einer Studie an 685 wildlebenden Rhesus-Affen hatten lediglich 0,3 Prozent der Affen Karies. Und das ohne Zahnbürste und ohne professionelle Zahnreinigung.



und trotzdem gibt es so gut wie keinen zahnarzt, der seine patienten darauf hinweist (z.b. per infoblatt. das würde ihn noch nicht mal zeit kosten).

selbst die (eher wenigen) guten zahnärzte erwähnen (wenn überhaupt) höchstens mal kurz, daß man nicht so viel zucker essen sollte, was aber völlig unzureichend ist um wirklich karies usw. zu verhindern.




da ich wegen der aip aber leider viel zucker zu mir nehmen muß, werde ich jetzt verstärkt nach infos suchen, wie man trotzdem karies usw. vermeiden kann.


lg
sunny
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.105
im inet kann man an einigen stellen etwas über caries sicca lesen, also karies, die zum stillstand gekommen und der zahn an der stelle hart geworden ist. aber nirgendwo wie man das selbst in gang setzen kann.

an einem backenzahn li. unten (da hab ich noch 2) scheint es schon lange vorhanden zu sein. vor etlichen jahren hatte ein zahnarzt da bei einem defekt vorn am zahnhals eine zementfüllung gemacht, die 2 jahre gehalten hat.
irgendwas ist in der zeit mit dem zahn passiert. obwohl der defekt jetzt schon einige jahre ohne füllung ist (hier macht keiner mehr zementfüllungen) ist der defekt nicht größer geworden und tut auch nicht weh. ich hab nichts weiter gemacht als ihn (wie alle zähne und defekte) nach jedem essen kurz und abends sehr gründlich zu säubern. aber das mach ich mit allen zähnen und bei den anderen hilft es nicht, die gehen immer mehr kaputt..................


lg
sunny
 
Oben