Psychologie des Witzes? - Witz der Psychologie!

Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Ein sehr schüchterner Mann geht in eine Bar und sieht eine wunderschöne Frau am Tresen sitzen. Nachdem er ca. eine Stunde gebraucht hat, um all seinen Mut zusammen zu nehmen, geht er schließlich hinüber zu ihr und fragt sie: "Äh,..,um, hätten Sie was dagegen, wenn wir uns etwas unterhalten würden ?

Worauf sie mit aller Kraft in die Bar schreit: " NEIN, ganz sicher nicht werde ich mit Ihnen heute nacht schlafen !!! In der Bar ist es still, und alle starren den Mann an. Hoffnungslos gedemütigt und unsagbar peinlich berührt schleicht sich der Mann wieder zurück an seinen Tisch.

Nach einigen Minuten kommt die Frau an seinen Tisch. Sie lächelt und sagt: "Entschuldigung, daß ich Sie eben in Verlegenheit gebracht. Sehen Sie ich bin Psychologie-Studentin und ich beobachte wie sich Leute in peinlichen Situationen verhalten.

Daraufhin brüllt er mit all seiner Kraft: "WAAS, für 200 Euros" !!!
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Wieviel Psychologen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben? Nur einen - die Glühbirne muss aber auch wirklich wollen!
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Ein Mann sitzt in der psychologischen Untersuchung. Der Psychologe malt ein Dreieck und fragt:"An was denken Sie, wenn Sie das sehen?" - "An Sex". Der Psychologe malt eine Kreis und fragt wieder "An was denken Sie, wenn Sie das sehen?" - "An Sex" antwortet der Patient. Der Psychologe malt ein Viereck und fragt wieder: "An was denken Sie, wenn Sie das sehen?" - der Patient: "An Sex".
Der Psychologe: "Sie denken immer nur an das eine?"
Der Patient: "Wer malt denn die ganze Zeit hier die Schweinereien?"
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Unterschiedliche Schulen:

Ein Mensch in einer fremden Stadt fragt: "Wo geht's denn hier zum Bahnhof?"
Es antworten ihm ...

ein Gesprächstherapeut: "Sie möchten wissen, wo der Bahnhof ist?"
ein Psychoanalytiker: "Sie meinen diese dunkle Höhle, wo immer 'was Langes rein- und rausfährt?"
ein Verhaltenstherapeut: "Heben Sie den rechten Fuss, schieben Sie ihn nach vorn. Setzen Sie ihn auf. Sehr gut. Hier haben Sie ein Bonbon."
ein Gestalttherapeut: "Du, lass es voll zu, dass du zum Bahnhof willst."
ein Hypnotherapeut: "Schliessen Sie die Augen. Entspannen Sie sich. Fragen Sie Ihr Unterbewusstsein ob es Ihnen bei der Suche behilflich sein will."
ein Provokativ-Therapeut: "Ich wette, da werden Sie nie draufkommen."
ein Reinkarnationstherapeut: "Geh zurück in der Zeit - bis vor Deine Geburt. Welches Karma läßt dich immer wieder auf die Hilfe anderer Leute angewiesen sein?"
ein Familientherapeut: "Was ist dein sekundärer Gewinn, wenn du mich nach dem Weg zum Bahnhof fragst. Möchtest du meine Bekanntschaft machen?"
ein Bioenergetiker: "Machen Sie mal sch... sch... sch...!"
ein Sozialarbeiter: "Keine Ahnung, aber ich fahr dich schnell hin."
ein Esoteriker: "Wenn du da hin sollst, wirst du den Weg auch finden."
ein Soziologe: "Bahnhof? Zugfahren? Welche Klasse?"
ein NLP'ler: "Stell' dir vor, du bist schon im Bahnhof. Welche Schritte hast du zuvor getan?"
ein Coach: "Wenn ich Ihnen die Lösung vorkaue, wird das Ihr Problem nicht dauerhaft beseitigen."
ein Benchmarker: "Kennen Sie jemanden, der ähnliche Logistikprobleme bereits erfolgreich gelöst hat? Wie läßt sich dessen Vorgehen sinnvoll auf Ihre Situation übertragen?"
ein Moderator: "Welche Lösungswege haben Sie schon angedacht? Schreiben Sie alles hier auf diese Kärtchen."
ein Zeitplanexperte: "Haben Sie überhaupt genügend Pufferzeit für meine Antwort eingeplant?"
ein Manager: "Fragen Sie nicht lange. Gehen Sie einfach los."
ein Priester: "Heiliger Antonius, gerechter Mann, hilf, dass er ihn finden kann. Amen."
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Witz

Das Wort Witz hieß im älteren Sprachgebrauche "die Witze" und bedeutete nicht viel anderes als die Weisheit oder vielleicht die Gabe, sein Wissen mit Schnelligkeit und Sicherheit anzuwenden. Gegenwärtig verstehen wir unter Witz die besondere Anlage eines Kopfes, spielende, verblüffende und dadurch belustigende Assoziationen zu knüpfen, schließlich sogar (was meinem eigenen Sprachgefühle immer noch widerstrebt) die Einzeläußerung dieser Anlage, einen Witz, Zwischen diesen beiden Wortbedeutungen liegt der Sprachgebrauch gegen die Mitte des 18. Jahrhunderts, wo das Femininum "die Witze" bereits der Witz geworden war, und wohl als Übersetzung des französischen esprit das ausdrückte, was wir heute wieder lieber durch Geist bezeichnen. In allen diesen Begriffswandlungen sagt aber Witz nichts anderes als daß derjenige, dem man Witz zuschreibt, in einer bestimmten Richtung seiner Gedankenassoziationen den Durchschnitt der Menschen an Reichtum übertrifft. Beim Witze nach dem neueren Sprachgebrauche ist es offenbar, daß die Sprache ebenso die Quelle aller seiner Assoziationen ist wie beim Reime und der Alliteration. Bringt man einen von Natur witzigen Franzosen als Kind nach Deutschland, so daß er gar nicht Französisch lernt und das Deutsche seine Muttersprache wird, so wird er später als witziger Schriftsteller wohl in seinem ganzen Charakter manche ererbte französische Neigung bewahren können; es wird ihm aber auch nicht ein einziger Begriff in allen seinen Schriften so einfallen, wie er ihm, auch abgesehen vom lautlichen Zeichen, eingefallen wäre, wäre er Franzose geblieben.

Was für denjenigen gilt, der ein Schöpfer von Poesie oder von Witz ist, das gilt ebenso für die Leute, welche die Poesie oder den Witz als Zuhörer oder Leser bloß genießen wollen. Sie haben es leichter oder schwerer, aber auch bei ihnen werden alle Zauber der schnellen Ideenassoziation nur mit Hilfe der Sprache ausgelöst. Wer die Worte oder Begriffe des Dichters, des witzigen Schriftstellers nicht zu seiner Verfügung hat, der wird die Poesie, der wird den Witz nicht verstehen können.

http://www.textlog.de/19176.html
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
In einer Psychotherapiestunde hatte eine Patientin sich vorgenommen, ihren sexuell müden Mann dadurch zu ermuntern, dass sie ihn in schwarzer Unterwäsche empfing. In der nächsten Stunde berichtete sie: "Mein Mann kommt nach Hause, sieht mich mit der schwarzen Unterwäsche auf dem Sofa und sagt erschreckt: "Is wat mit der OMA?"
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Was ist das größte Problem bei der Selbstanalyse? Die Gegenübertragung.
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Ein Psychologe steigt schnaufend in ein Taxi. Der Taxifahrer: "Na, wohin soll es denn gehen?" Der Psychologe: "Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht."
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Sitzt ein Patient auf der Couch. Psychologe: "Was führt Sie zu mir?" Patient: "Herr Doktor, Herr Doktor. Um meinen Kopf schwirren lauter Schmetterlinge!" (wedelt dabei fürchterlich mit den Armen) Psychologe: (ärgerlich mit abwehrenden Bewegungen) "Na und? Aber doch nicht alle zu mir!"
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Fragt der Psychotherapeut den Patienten: "Haben Sie Verwandte?" Patient: "Einen Zwillingsbruder. Wir wurden immer verwechselt. Wenn er was angestellt hatte, bekam ich die Prügel. Aber jetzt habe ich es ihm heimgezahlt." Therapeut: "Wie denn das?" Patient: "Letzte Woche bin ich gestorben, aber ihn haben sie beerdigt."
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Psychologen-Ehepaar nach dem Sex: "Also, für dich war's ja ganz toll, aber wie war's denn für mich?"
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Def. "Penisneid":
Das Verlangen, schrumpelig und klein sein zu wollen.
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Neulich bei der Psychiater-Hotline:

Ring-Ring-Ring... Klick! "Hallo bei der Psychiatrie-Hotline. Wenn Sie sich bedroht fühlen, so drücken Sie die 1! Aber schnell! Wenn Sie kein Selbstvertrauen haben, dann bitten Sie jemand anderes, die 2 zu drücken! Falls Sie eine gespaltene Persönlichkeit haben, dann drücken Sie die 3, die 4, die 5 und die 6! Wenn Sie unter Verfolgungswahn leiden, dann wissen wir, wer sie sind und was Sie wollen. Bleiben Sie so lange in der Leitung, bis wir den Anruf zurückverfolgt haben! Wenn Sie schizophren sind, dann hören Sie auf die Stimmen. Sie sagen Ihnen, welche Nummer Sie drücken müssen! Falls Sie manisch-depressiv sind spielt es keine Rolle, welche Nummer Sie drücken: Niemand hört Ihnen zu...
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Okay, der folgende ist grausam und brutal: :D

Weshalb geht eine Psychoanalyse bei Männern schneller als bei Frauen?

Wenn es darum geht, in die Kindheit zurückzugehen sind die meisten Männer schon da ..
 

Bodo

Damit das keine reine Leònveranstaltung bleibt, setz ich auch mal was zum Thema Passendes rein:

Aphorismus des Tages

"Ich erziehe meine Tochter antiautoritär, aber sie macht trotzdem nicht, was ich will." :confused: :rolleyes: :D

Nina Hagen
 
Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
Ein älterer Mann geht zum Artz und lässt sich gründlich untersuchen.

im Gespräch fragt der Artz u.a.:

"Und wie geht es Ihnen mit dem Zucker?"

Darauf der ältere Herr etwas verlegen:

"oooooch, der zuckt schon lange nicht mehr...." :schock: :)))
 

Neueste Beiträge

Oben