Pflanzliche Beruhigungsmittel aufdosieren

Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
597
Hallo zusammen,

leider besteht mein Problem fort, dass ich im Flugzeug auf Dauer die Krise kriege, fort, siehe hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/psyche-gesundheit/115679-kurzzeitmedikament-fuer-flug.html

Nun habe ich hier "Tavor Expidet" liegen und traue mich einfach nicht, auch nur mal eine einmal zu probieren. Da habe ich echt Schiss.

Nun ist es so, dass mir die pflanzlichen Varianten durchaus helfen, aber natürlich nur bis zu einem gewissen Grad.

Lasea und Antistress V/L (das ist Katzenminze drin, sehr ähnlich zu Baldrian) in Kombination mit Vitamin C funktioniert am besten. Das hilft mir in "normalen" stressigen Situationen sehr. Aber im Flugzeug leider nur bedingt.

Frage: hat jemand Erfahrung damit, pflanzliche Sachen zu kombinieren und in entsprechend starker Dosis zu nehmen ?

VG
Frank
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Frank, ich habe meine Phobie mit Theanin und akut zusaetzlich Passionsblumentropfen (alkoholisch geloest) im Griff. Theanin nehme ich fast durchgehend. lg dadeduda
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
597
Klingt ja sehr interessant. Nimmst Du Theanin oder L-Theanin ?
Was nimmst Du denn ganz konkret und welcher Dosierung ? Nimmst Du in belastenden Situationen mehr ?

LG
Frank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Hallo Frank
Ich nehme L-theanin in der Form suntheanine, das soll die reinste sein.
Interessanterweise habe ich fuer mich Unterschiede zw. Firmen festgestellt trotz gleichem Inhalt und nehme das von Natrol, obwohl nicht das billigste und momentan leider nur direkt aus Amerika bestellbar und somit zollriskant, weil nicht klar gesetzlich, oder aus Spanien, da habe ich schon 2X bei Masmusculos bestellt, super verlaesslich und extrem schnell in der Lieferung.
Ich nehme es einfach durch, nur 2 Tabs am Tag, manchmal noch eine abends. Zwischendurch mache ich in stressfreieren Zeiten wochenlange Pausen.
Was am Theanin interessant ist, ist diese subtile Wirkung, wegen der man anfangs meint, es taete sich nix, und ploetzlich kommt man in alte Trigger-Situationen und reagiert viel besonnener und klarer.
In Japan wird es uebrigens seit den 60-er Jahren als Lebensmittelzusatz (Softdrinks etc.) verwendet, Studenten schwoeren angeblich drauf, da es ausgleicht und gleichzeitig beim Konzentrieren hilft.

Ich habe festgestellt, dass es eine Art "Radierfunktion" hat, alte eingespielte Reaktionen scheinen nachhaltig zu verblassen (die sogenannten "Marker", denk ich mal) .
Es funktioniert so ab dem 3. Tag der Einnahme ca. (bei mir).

Viel Glueck - und noch was - denk dran: die Flugphobie ist eine Uebertragung anderer Probleme/Stresses in Greifbares (Flugzeug).. Und Luft ist auch nichts Anderes als eine Art Strasse ;)
lg (ich weiss, wie graesslich diese Phobie ist und wuensche dir meinen Erfolg im Behandeln dieser)
dadeduda

P.S.: Was ich noch anmerken sollte: Mehr macht bei theanin nicht mehr, ich dosiere 150mg (2 Tabs), mehr ist einfach nur anders. Das muss man ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
597
Habe sehr herzlichen Dank für Deine Empfehlung ! Ich habe mir jetzt in der Apotheke mal ein Präparat bestellt, das hat 500mg/Kapsel. Was anderes hatten die nicht ihrem Sortiment. Wird schon nicht schaden.

Und ja, natürlich ist das Flugzeug nur stellvertretend für etwas ganz anderes. Aber leider finde ich es einfach nicht heraus, was es ist ... *seufz*

Ich melde mich, sobald ich es ein paar Tage eingenommen habe.

LG
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.050
Hallo
würde mich auch auf eine Antwort freuen.
L-Theanin ist auch ein Thema für mich, evtl. zusammen Melatonin ?
LG Béatrice
 
Beitritt
07.12.14
Beiträge
348
Glyzin kann man auch mal probieren .hochdosiert .
100gramm kosten in Pulverform ca. 6 € plus versand .

Der renommierte kanadische Orthomolekularmediziner Abraham Hoffer empfielt bei Panikattacken eine sublinguale Verabreichung von Glycin. Zunächst sollten zwei Gramm unter die Zunge gegeben werden. Diese Dosis kann im Abstand von weinigen Minuten mehrfach wiederholt werden, bis zum Abklingen der Panikattacke. Für Hoffer erklärt sich der angstlösenden Effekt von Glycin hauptsächlich aus einer Verminderung der Noradrenalin-Freisetzung im Gehirn.
Angsterkrankungen orthomolekular behandeln - Die Experten für orthomolekulare Labordiagnostik

MAX Glycin Aminosäure Pulver 100% ohne Zusatzstoffe!

Gruß !
 
Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
597
Ja, leider hatte es bei mir keinen Effekt ... :mad:

Aber seit 2 Wochen habe ich konsequent auf Alkohol, Zucker und Kohlehydrate verzichtet. Ich habe nicht nur 6kg abgenommen, mir geht es auch sonst körperlich und psychisch um Welten besser .... :confused:
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.050
Aber seit 2 Wochen habe ich konsequent auf Alkohol, Zucker und Kohlehydrate verzichtet. Ich habe nicht nur 6kg abgenommen, mir geht es auch sonst körperlich und psychisch um Welten besser .... :confused:
:idee:
Gratuliere :)- weiter so :wave:
LG Béatrice
 
Themenstarter
Beitritt
29.11.09
Beiträge
597
Ja, ich bin selbst auch ziemlich verwirrt. Wenn auch positiv ...

Ich wollte eigentlich nur abnehmen. Und die ersten zwei Tage ging es mir eher nicht so gut. Kopfschmerzen (habe ich sonst nie), Druckgefühl auf den Ohren (ganz seltsam), konnte kaum schlafen .... aber seit gut einer Woche bin ich wie ausgewchselt. Mein Schwankschwindel ist fast verschwunden, ebenso mein Engegefühl in der Brust, ch habe beim Sport gefühlte 100x mehr Energie. Ich bin auch psychisch belastbarer und gelassener ... unglaublich :kraft::kraft::kraft:

Aber es ist noch viel zu früh um zu jubeln. Ich sage Bescheid, wenn das dauerhaft so bleibt
 
Oben