Petition: Bessere Diagnostik/Therapie v. Schilddrüsenerkrankungen

Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin 64 Jahre alt, weiblich.
1990 würde ich mit einer UF diagnostiziert, bis 1992 nahm ich 100 LT.
Danach 100 Novothyral bis ca. Dez..2001, meine Blutwerte waren konstant und in einem guten Bereich, ich fühlte mich wohl. Keine Andeutung von Hashi.

Nach einem Arztwechsel wurde mir Jod-Thyrox 75 verschrieben. Nach einem 1/2 Jahr reagierte ich mit starker Gewichtszunahme, Unkonzentriertheit, ständiges Frieren, Nebelhirn, Weinerlichkeit, etc. Reaktion des Arztes, das sind nur Umstellungsgeschichten und verschrieb JodThyrox100, bis Dez. 2002.

Jan. 2003, Gewichtszunahme ca. 10 kg. Neue Diagnose Hashimoto!

Arztwechsel wieder 75 LT, dann 100 LT, Befinden-siehe oben, keine Besserung

Jan. 2007, neuer Arzt, 75 Novothyral, Werte OK, Befinden -keine Besserung. Konzentrationsprobleme massiv, Gewicht keine Abnahme trotz Diäten.
Bis Okt.2007 137,5 Novothyral + 10 Thybon, keine Besserung, dazu kam hoher Blutdruck, hohes Cholesterin

Nov.2007, umgestellt von heute auf morgen auf Schwein, langsam pro Woche erhöht bis 3 grain Dez. 2007. Hirnnebel weg, Blutdruck OK, Konzentration wieder da. Befinden super.
April 2008 auf 4,5 grain erhöht. Armour von Forest

T4 4,5(2,0-4,2; T3 1,6(0,8-1,7)Feb. 2014
Sept 2014 erhöht auf 5,5 grain wg. Schlafstörungen, nehme auf der Bettkante meine 5,5 gr.Befinden super!
Nehme seit April 2008 Schweinehormon von Fa. RLC aus USA

Meine Leidengeschichte ist nicht gar so lange wie bei Anderen. Dennoch möchte ich euch auf eine internationale Petition aufmerksam machen. Diese Petition soll eine bessere Schulung bzw. Ausbildung von Ärzten, besonders der Endokrinologen bewirken.
Bitte lest die Petition und wenn das auch eure Meinung ist, bitte unterschreiben. Es komme keine Mails, ihr werdet nicht zugetextet, die Daten sind selbstverständlich vertraulich.
http://www.change.org/de/Petitionen..._medium=email&utm_source=share_petition#intro

Ich würde mich über jede Unterschrift freuen. Es werden 50.000 Unterschriftn benötigt, um die Petition in den Bundestag zur Lesung zu bringen. Bitte helft mit. Soulsister
 
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Meine Leidengeschichte ist nicht gar so lange wie bei Anderen. Dennoch möchte ich euch auf eine internationale Petition aufmerksam machen. Diese Petition soll eine bessere Schulung bzw. Ausbildung von Ärzten, besonders der Endokrinologen bewirken.
Bitte lest die Petition und wenn das auch eure Meinung ist, bitte unterschreiben. Es komme keine Mails, ihr werdet nicht zugetextet, die Daten sind selbstverständlich vertraulich.
http://www.change.org/de/Petitionen..._medium=email&utm_source=share_petition#intro

Ich würde mich über jede Unterschrift freuen. Es werden 50.000 Unterschriftn benötigt, um die Petition in den Bundestag zur Lesung zu bringen. Bitte helft mit. Soulsister[/QUOTE]

Hallo an alle Schilddrüsenpatienten, vor ein paar Wochen habe ich auf eine internationale Petiton aufmerksam gemacht, die die Versorung von SD Erkrankten verbessern soll. Vielleicht ist meine Disskussion durch die Weihnachtszeit in Vergessenheit geraten. Ich bitte euch, lest die Petition und wenn ihr einverstanden seit, dann unterschreibt und gebt die Information an Gleichbetroffene weiter. Eure Unterschrift hat keinerlei Folgen für euch, ihr werdet auch nicht zugetextet mit Mails. Es ist nur eine Formalität, damit die Petition im Bundestag zur Lesung gebracht werden kann.
Vielen Dank
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
07.03.14
Beiträge
15
AW: Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Ja, klingt gut. Das unterstütze ich. Aber bist du sicher, das es eine Petition für Deutschland ist?
 

Luft

Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Danke für den Hiweis, habe unterschrieben.
Durch nicht erkannte oder durch falsch behandelte Schilddrüsenerkrankungen ensteht sehr viel Leid.

Heute zeigt die Petitionsseite, daß noch 6.192 Unterschriften benötigt werden.
Bisher unterschrieben haben 28.808

Adressaten sind die führenden Endokrinologischen Fachgesellschaften in vielen Ländern weltweit, u.a.

German Society for Endocrinology
World Health Organization
European Society of Endocrinology
European Thyroid Association

Man kann die Petition auf der Seite auch in Deutsch lesen.
Weil das so wichtig ist, zitiere ich hier einen Auszug.

Deutsch (German) - ThyroidChange
Geschrieben von: Michelle T. Bickford
Bearbeitet von: Denise Fleming
Übersetzt von: Sarah Downing
Beiträge von: Katja Klimper und Christina Hütten
Schilddrüsenpatienten werden sich zunehmend bewußt, dass Endokrinologen über mangelhaftes Wissen zum Thema Schilddrüse verfügen. Als Fachärzte für Hormonstörungen, deutet der Titel „Endokrinologe“ auf umfangreiche Erfahrung in diesem Bereich. Trotz der Bedeutung dieses Titels leiden wir Schilddrüsenpatienten immer noch, so dass unsere Lebensqualität dadurch verschlechtert wird. Wir haben es schwer, Schilddrüsenärzte, die auf unsere Bedürfnisse eingehen, zu finden. Die Erfahrungen vieler Patienten deuten darauf hin, dass es viele Endokrinologen gibt, die Schilddrüsenerkrankungen übersehen, da sie einen veralteten Wissensstand zu Symptomatiken, Laborwerten und Behandlungsmethoden haben. Ich unterzeichnete diese Petition in der Hoffnung, Aufmerksamkeit für dieses Problem zu erregen und auch, weil ich Änderungen herbeiführen möchte.

Diese Petition fordert die folgenden Maßnahmen:

1) Ärzte müssen Kompetenz in der Diagnose und Behandlung von Schilddrüsenstörungen nach neuestem Wissensstand vorweisen, bevor Sie Ihren Endokrinologentitel verliehen bekommen. Das heißt, es muß ein umfangreicher Teil der bestehenden Prüfung hinzugefügt werden, in dem der angehende Endokrinologe lernt, dass freies T3, freies T4, Reverse T3, Schilddrüsenantikörper sowie TSH zu testen ist. Endokrinologen müssen auch lernen, natürliches Schilddrüsenextrakt zu verschreiben und zu dosieren, sowie pures T3 und pures T4 und auch andere Kombinationstherapien anzuwenden.

2) Zugelassene Endokrinologen, die Schilddrüsenstörungen therapieren, müssen den neuesten Wissensstand zu Schilddrüsenbehandlungen besitzen. Solche Behandlungen müssen in der bestehenden ärztlichen Ausbildung integriert werden. Fortbildung in diesem Bereich sollte zwingend erforderlich sein, um die ärztliche Zulassung beibehalten zu dürfen. Es ist unverzeihlich, dass Endokrinologen Schilddrüsenpatienten behandeln, ohne Kenntnis der aktuellen Literatur zu dieser Disziplin zu erlangen. Das beinhaltet u.a. die Verschreibung von natürlichem Schilddrüsenextrakt, pures T3 und T3/T4 Kombinationsmedikamenten.
…….
Jede Unterschrift auf dieser Petition stellt eine/n Patient/in oder einen Familienmitglied/Freund/in eines/einer Patient/in dar, der/die dank einer Fehldiagnose, Fehlbehandlung oder Abweisung ihres Endokrinologen gelitten hat. Es kann so nicht weiter gehen und wir hoffen, dass jemand unsere kollektiven Stimmen hört. Lesen Sie unsere Geschichten! Als Kollektivum fordern wir unsere Endokrinologen auf, unser Anliegen umzusetzen. Diese Petition ist unsere Initiative in der Hoffnung, den Glauben in unsere Ärzte wiederherzustellen. Wir sind der Meinung, dass Aufmerksamkeit mit Änderung einhergeht. Helfen Sie uns bitte, das unnötige Leiden der Schildddrüsenpatienten auf der ganzen Welt zu beenden.
 
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Danke für eure Unterstützung. Bitte macht im Bekannten- oder Interessiertenkreis ein wenig Reklame.
Diese Pettion soll im Deutschen Bundestag zur Lesung kommen. Dafür benötigt man aber 50.000 Unterschriften. Das ist leider das Quorum für Deutschland, bemessen an unserer Bevölkerungszahl. Es gibt noch viel zu tun, bitte nicht von der Zahl abschrecken lassen. Jede Unterschrift zählt.
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

... Jede Unterschrift zählt.
Ich hab als Österreicherin unterschrieben, ich hoffe, das geht auch.

Mir ist dieses Thema seit langem bekannt, hab selber eine Unterfunktion, die aber nie von einem Arzt diagnostiziert wurde.

Vor allem sollen Ärzte wieder angehalten werden, natürliche Medikamente ohne Marke zu verschreiben und nicht nur in der Herstellung billige, aber patentierbare gefärbte, mit Aromen und künstlich gesüßten Medikamente der Pharmafirmen zu verschreiben.

In der Ernährung gehen wir doch auch wieder Richtung Natur.

Es ist schon ein Witz, dass man zwangsversichert ist, Beiträge in den allgemeinen Topf für chemische Medikamente bezahlen muss und wenn man dann nur natürliche Medikamente bevorzugt, muss man die selber bezahlen.

Das wäre so, wie wenn mir für Essen am ersten des Monats für Fertigprodukte Geld abgeknöpft wird und wenn ich gesund und natürlich essen will, muss ich das zusätzlich selber bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Du sprichst mir aus Seele. Ich nehme seit fast 8 Jahren Schweinehormone und fühle mich großartig. Ich muss sie aber selbst bezahlen, obwohl sie im Verleich billiger sind als Synetische. Leider ist die Situation in Österreich genaus so. Ich weiß nicht wieviele Unterschriften in Österreich benötigt werden, aber ein wenig Propaganda ist sicherlich sinnvoll. Dank für deine Unterstützung, Soulsister
 

Luft

Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Diese Pettion soll im Deutschen Bundestag zur Lesung kommen. Dafür benötigt man aber 50.000 Unterschriften.
Hallo Soulsister,

ich habe zwar bereits unterschrieben, aber, was ich sonst nie tue, ohne vorher vollständig recherchiert zu haben, wer die „Macherinnen“ hinter der Petition sind. Ich kenne die Notsituation Vieler, das hat mich getrieben.

Es wäre hilfreich, da es nun sogar um zwei Vorgänge geht - die Petition an die aufgelisteten Institutionen und eine Petition an den Petitionsausschuß des Dt. Bundestages -, wenn Du kurz mitteilen könntest, was Du weißt, wer hinter der Petition steht, welche Organisation oder sind es Privatpersonen, und vor allem würde mich interessieren, wer das dann für Deutschland organisiert. Vielen Dank.

Ach ja, und ich würde unbedingt vorschlagen, daß die Moderatoren die Überschrift ändern, wenn Du einverstanden bist. Denn wie sie jetzt lautet, kommt niemand auf die Idee, daß es sich um eine Petition zur Verbesserung der Bedingungen von Schilddrüsenkranken weltweit handeln könnte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Hallo Soulsister,

ich habe zwar bereits unterschrieben, aber, was ich sonst nie tue, ohne vorher vollständig recherchiert zu haben, wer die „Macherinnen“ hinter der Petition sind. Ich kenne die Notsituation Vieler, das hat mich getrieben.

Es wäre hilfreich, da es nun sogar um zwei Vorgänge geht - die Petition an die aufgelisteten Institutionen und eine Petition an den Petitionsausschuß des Dt. Bundestages -, wenn Du kurz mitteilen könntest, was Du weißt, wer hinter der Petition steht, welche Organisation oder sind es Privatpersonen, und vor allem würde mich interessieren, wer das dann für Deutschland organisiert.

Das der Titel geändert wird ist völlig in Ordnung. An wen muss ich wenden?

Die Organisation ist die amerikanische thyroidchange.org
[email protected]
Wenn genug Unterschriften zusammengekommen sind,müssen die Unterschriftensammlungen dem Bundestag überreicht bzw. übersandt werden.
Eine Bekannte und ich haben uns bereit erklärt dies zu tun. Da wir keinen offiziellen Vertreter für Deutschland bei Thyroidchange haben, kümmert sich Renate Hoornstra um unsere Belange. Frau Hoornstra ist sonst für die Niederlande und Italien zuständig.
Da ich in diesen Sachen auch nur ein Laie bin, kann ich nicht viel mehr zu der Vorgehensweise sagen.
Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung und wenn ich die Unterschriften selbst nach Berlin trage. Es muss sich endlich etwas ändern.
Liebe Grüsse, Soulsister
 
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Hallo Luft,

Das der Titel geändert wird ist völlig in Ordnung. An wen muss ich wenden?

Die Organisation ist die amerikanische thyroidchange.org
[email protected]
Wenn genug Unterschriften zusammengekommen sind,müssen die Unterschriftensammlungen dem Bundestag überreicht bzw. übersandt werden.
Eine Bekannte und ich haben uns bereit erklärt dies zu tun. Da wir keinen offiziellen Vertreter für Deutschland bei Thyroidchange haben, kümmert sich Renate Hoornstra um unsere Belange. Frau Hoornstra ist sonst für die Niederlande und Italien zuständig.
Da ich in diesen Sachen auch nur ein Laie bin, kann ich nicht viel mehr zu der Vorgehensweise sagen.
Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung und wenn ich die Unterschriften selbst nach Berlin trage. Es muss sich endlich etwas ändern.
Liebe Grüsse, Soulsister[/QUOTE]
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.060
Petition: Bessere Diagnostik/Therapie v. Schilddrüsenerkranku

Hallo zusammen,

ich habe den Titel geändert:).

Liebe Grüße,
Malve
 

Luft

Ich bin neu hier und möchte euch auf etwas aufmerksam machen

Die Organisation ist die amerikanische thyroidchange.org ... Wenn genug Unterschriften zusammengekommen sind, müssen die Unterschriftensammlungen dem Bundestag überreicht bzw. übersandt werden. Eine Bekannte und ich haben uns bereit erklärt dies zu tun. Da wir keinen offiziellen Vertreter für Deutschland bei Thyroidchange haben, kümmert sich Renate Hoornstra um unsere Belange. Frau Hoornstra ist sonst für die Niederlande und Italien zuständig.
Danke, Soulsister.

Ich habe mich etwas auf der Seite umgesehen und hoffe, es ist in Deinem Sinn, wenn ich hier noch etwas Information einstelle.

Das Folgende ist übersetzt von der Seite ThyroidChange - HOME
Die Organisation hat ihren Sitz Hawthorne, NJ 07507, USA.

Es gibt auf der Seite viel Information für Patienten und für Ärzte.

About - ThyroidChange

ThyroidChange ist eine eingetragene gemeinnützige Patienten Organisation 501(c)(3), die sich für die Verbesserung von Diagnose und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen einsetzt und dafür einen Ansatz wählt, bei dem Arzt und Patient in Kooperation zusammenarbeiten. Unsere Unterstützer stimmen darin überein, daß die aktuellen Leitlinien zur Folge habe, daß zu viele Patienten leiden. ThyroidChange lebt durch die Beiträge und die Passion der weltweiten Gemeinschaft Schilddrüsenkranker.

UNSERE VISION
Eine sich ausbreitende weltweite Community von Medizinern und Patienten, die gemeinsam für innovative Diagnostik und individualisierte Behandlungen von Schilddrüsen-Hormon-Ungleichgewichten arbeiten.

UNSERE MISSION
ThyroidChange arbeitet daran, Patienten und Ärzte in Bezug auf innovative Diagnostik und individualisierte Behandlungsmöglichkeiten zu schulen. Unser weltweites Netzwerk kooperiert, um bisher nicht diagnostizierte Patienten über ihr Risiko und die Möglichkeiten angemessener Diagnostik zu informieren und diejenigen, die nicht angemessen behandelt werden, mit innovativen Tests und alternativen Behandlungsmöglichkeiten vertraut zu machen.

ThyroidChange möchte darüber hinaus eine Plattform für die Zusammenarbeit von Ärzten und Patienten in den Bereichen zukünftiger Forschungsprojekte und der Veränderung der aktuellen Behandlungs-LEITLINIEN bieten.

UNSERE ZIELE
1. Einen Standard zu schaffen für Behandlung, Diagnose und Management von Schilddrüsen-Hormon-Ungleichgewichten. Dazu gehören:

- Daß bei allen Patienten, welche Symptome eine Schilddrüsenstörung aufweisen, einschließlich Stimmungsschwankungen ein vollständiges Schilddrüsen-Labor veranlasst wird, das sind:
o TSH
o Freies T4 (FT4)
o Freis T3 (FT3)
o Reverses T3 (rT3)
o und die Schilddrüsen-Antikörper

- Eine stärkere Gewichtung der Freien Werte von T4 und T3 sowie der Symptome der Patientin, bei geringerer Gewichtung des TSH-Wertes.

- Eine Schilddrüsenhormon-Ersatztherapie, die, je nach Bedürfnissen der Patientin, auch T3 enthält, entweder T3 alleine (Liothyronine) oder in Kombinationen mit T4 (Liothyronine/Levothyroxin), sowie Präparate aus natürliche Schilddrüsenextrakten.

2. Uns für größere Anerkennung und mehr Bedeutung einzusetzen in Hinblick auf:

- die zugrunde liegenden Trigger, welche die Schilddrüsenhormon-Dysbalancen antreiben.

- Nebennieren-Störungen und ihre negativen Auswirkungen auf die Umwandlung von T4 zu T3. Dazu sollte die Messung des Cortisol-Spiegels über den Tag verteilt erfolgen, und diese Messung sollte zu den oben genannten Schilddrüsentests dazugehören.

- Vitamin- und Mineral-Mängeln, die oft mit Schilddrüsenerkrankungen assoziiert sind, einschließlich Vitamin B12, Vitamin D, Eisen und Ferritin. Es ist die Regel, daß Schilddrüsen-Patienten irgendeines dieser Mängel haben, und solch ein Mangel kann die Verwertung von Schilddrüsenhormonen negativ beeinträchtigen.

- Die Notwendigkeit für mehr Forschung zur Schilddrüsen-Hormon-Therapie, ganz besonders vergleichende Studien zur Wirksamkeit von reinen T4-Behandlungen im Vergleich zu Behandlungen, bei denen auch T3 gegeben wird.

- Zusammenarbeit der Mitglieder der Schilddrüse-Community untereinander und gleichermaßen mit Medizinern und Patienten, die unsere Bemühungen unterstützen.

Weiter gibt es auf der Seite

Info für Patienten
About Thyroid Disease, Testing and Treatment
Find a Doctor
FAQ for Patients
Recommended Books
Related Research, Articles, and Videos
Patient Forums, Websites, and Blogs

Info für Ärzte
About Testing
About Treatment
FAQ for Physicians
Continuing Education
Related Research, Articles, and Videos
Recommended Books

Neueste Nachrichten
ThyroidChange - Recent News

BLOG
ThyroidChange - Our Blog
mit Beiträgen von z.B.

Dr. Jacob Teitelbaum
Dr. Gary M. Pepper
Dr. Ridha Arem Endokrinologe und Direktor des Texas Thyroid Institute (Buch "The Thyroid Solution")
Dr. David Borenstein

Meine Meinung: Diese Forderungen sind im Sinne aller Schilddrüsenkranken, und wenn sich endlich etwas verändern soll, dann sollten Viele diese Petition unterzeichnen.

http://www.change.org/de/Petitionen/...petition#intro
 
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Ich werde nicht müde dieses Thema weiter bekannt zu machen. Bitte lest die Petition. Es geht alle Menschen an die Selbst an einer SD Erkrankung leiden und kaum oder schlimmer noch keine adäquate Behandlung bekommen. Wir müßen auf diese Missstände aufmerksam machen.
In der Hoffnung auf eine Änderung , Soulsister
 
Beitritt
31.08.13
Beiträge
166
Danke, leider jetzt erst entdeckt und als Betroffener (10 Jahre unentdeckte Krankheit - bzw. Ärzte bekommen dabei ja nur Schnappatmung und sagen: "Psyche" ...allen voran der Professor B. der Frankfurter Uniklinik) sofort unterschrieben und auch an andere Betroffene weitergeleitet.
 
Themenstarter
Beitritt
03.12.14
Beiträge
9
Petition: Bessere Diagnostik/Therapie v. Schilddrüsenerkranku

Ich danke dir für deinen Beitrag. Leider kenne ich auch einigen SDler die Jahre lang nicht oder nur(!) mit Psychopharmaka behandelt wurde. Eine Bekannte hat sich in diesem Zustand das Leben genommen. Eine Schande, dass es so etwas in Deutschland gibt. Soulsister
 
Oben