Omniflora mit Antibiotika einnehmen?

Themenstarter
Beitritt
23.11.08
Beiträge
32
Hallo, :wave:

muss eine AB Kur machen. Sollte ich schon während dieser Kur das Omniflora nehmen oder erst danach?

LG, Bugs
 
wundermittel
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Bugs,

also wenn es sich um OMNIFLORA akut Kapseln handelt:

Eindeutig Ja, da Saccharomyces boulardii den Einfluss des AB auf die Darmflora abmindert...

Tüss Haschel
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Bugs, guckst Du vielleicht hier:

Bei antibakteriellen Medikamenten ("AB's) ist es zwingend notwendig, Symbiontenkulturen einzunehmen, immer im Abstand zu den Antiinfektiva, aus folgendem Grund:

Die Antiinfektiva (allen voran die Betalaktamantibiotika) dezimieren die Darmflora, also die nützlichen Bakterien (Doxycyclin ist da nicht so dabei), in diesen Räumen können sich pathogene Keime breitmachen, sie machen also einen negativen Selektionsdruck. Deshalb gibt man Lakto- und Bifidobakterien ins System, um den negativen Selektionsdruck abzumildern, Durchfälle zu verhindern. Es gibt dazu inzwischen Studien, die sind auch schon hier im Forum genannt.

Eine Quelle ist hier:

www.springer-gup.de/de/gesund...E_Durchfaelle/

https://www.symptome.ch/vbboard/borreliose/90645-daturas-watschentherapie-ab-borreliose.html

Mein Favorit ist Ortica Flora Original. Präparate mit Hefen würde ich nicht prophylaktisch nehmen, diese kommen normalerweise kaum vor im Darm. Bei schweren Durchfällen durch Antibiosen sind Präparate mit Hefen eine gute Option.

Grüße von Datura
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.08
Beiträge
32
Guten Morgen zusammen :wave:

die in der Apotheke hat mir Omniflora N gegeben? Soll ich etwas anderes holen und wann genau einnehmen?

Habe allerdings kaum Darm Beschwerden nach 6 Tagen AB.

LG & Danke

:)
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Hallo Bugs,

meiner Erfahrung nach können die Lactobakterien schon während der Antibiose helfen. Man muß sie aber auf jeden Fall zeitversetzt, also mindestens in 3 h Abstand zum AB nehmen.
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Ich sage: danach.
(Und empfehle Hefeflocken statt Omniflora für die nicht so reichen unter uns.)
:D
 
regulat-pro-immune
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Freedee

Aha, das mit den Hefeflocken ist ja spannend, hast Du Belege dafüf, wie der Einfluss dann auf die Darmflora ist...


Gruß Haschel
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Nein, sorry, ich habe keine Belege. Bekam das mal empfohlen von einer guten Ärztin, als ich über die hohen Kosten von Omniflora jammerte. Ich fuhr gut damit (und nehme sie immer mal wieder. Fällt ja leicht bei den geringen Kosten; man nimmt sie immer mal wieder einfach so mit.). Sollte sich aber doch was finden lassen? (Tut es auch. Hab grad mal "Hefeflocken Darm" gegoogelt ... Da kommt sofort was.)
 
Beitritt
11.04.10
Beiträge
1.092
Hallo Freedee,

bin super allergisch gegen alles was aus Hefe ist außer diese Ominiflroa / Perenterol etc. Hefe, die geht komischerweise.

Aber gut zu wissen.

Einfrage noch: Warum erst hinterher ?

Gruß Haschel
 
Themenstarter
Beitritt
23.11.08
Beiträge
32
Also die Hausärztin meinte ich könnte zur Prophylaxe 1 Kapsel am Tag nehmen zum Essen. Das habe ich jetzt mal gemacht!

Nach der Behandlung dann vielleicht auch nochmal 1-2 Wochen? :confused:
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.11.08
Beiträge
32
Naja, so lange es nicht schadet. Wie lange nach einer AB Kur nehmt ihr die dann ein? 1-2 Wochen? 1 Kapsel am Tag? :confused:

Grüße & Danke :wave:
 
Oben