Noni-Saft

Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
Interessanter Bericht. Es ist vielleicht ähnlich wie mit der Aloe Vera, da wird eine durchaus positive Eigenschaft hochgespielt zum Wundermittel, so daß selbst diese kleine positive Eigenschaft von Kritikern übersehen wird. Zumal diese kleine positive Eigenschaft nur im Frischzustand vorhanden ist, nicht in den Fertigprodukten wie Auszüge, Preßsäfte, Pillen oder sonstwas. Die Aloe Vera bspw. als Frischblatt ist sehr positive, alles andere ist Geldschneiderei und kaum medizinisch wirksam. Ich habe eine Aloe Vera hier stehen und schneide hin und wieder ein Blatt davon ab, ... es wächst kostenlos wieder nach.
 
Beitritt
15.02.07
Beiträge
163
Noni Saft schmeckt wirklich grausig. Was vielleicht erinnert es ältere Menschen daran, dass sie als Kind Säfte mit geschlossenen Augen und einem starken Widerwillen schlucken mußten - die "bittere Medizin" - die wirkt.
Vielleicht besteht ein Zusammenhang zwischen der Vorstellung, dass es helfen müßte, weil es so schmeckt.
Aber: Etwas sollte man nie unterschätzen: Den GLAUBEN
Spontanheilungen bzw. Wunderheilungen gab es, obwohl es die Schulmedizin für unmöglich hielt. Auch wenn Noni nur ein Placebo wäre oder vielleicht auch ist, wenn die Menschen glauben, dadurch gesünder zu werden, vielleicht setzt der Körper es um.
Menschen aber Versprechen der Heilung mit Noni zu geben - und das auch noch als HP - das ist absolut unethisch!
Übrigens über eine lange Zeit Substanzen einzunehmen, die mein Körper nicht unbedingt braucht, würde ich nicht machen.
 

cobi

So grausig schmeckt der Saft gar nicht, finde ich. Aber bei mir fängt die Mundschleimhaut an zu brennen, wenn ich ihn länger im Mund behalte, wie die Noni-Vertriebsleute das empfehlen. Wahrscheinlich liegt das am Himbeer-Aroma?

Noni-Saft Nebenwirkungen und Gegenanzeigen
Der hohe Kalium-Gehalt im Noni-Saft führte bei einem Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz (eingeschränkte Fähigkeit der Nieren, harnpflichtige Subtanzen auszuscheiden) zur Hyperkaliämie (erhöhte Kalium-Konzentrationen im Serum). Daher ist Patienten mit Nierenerkrankung von der Einnahme des Noni-Safts abzuraten.


Wegen des bitteren Geschmacks werden dem Noni-Saft Substanzen hinzugefügt, die den Geschmack abrunden sollen. Hier handelt es sich entweder um Himbeeraroma oder Trauben- und Heidelbeersaft. Inwieweit diese Zusätze ebenfalls Wirkungen entfalten können, wurde nicht dokumentiert.
Aus: Noni-Saft

cobi
 
Beitritt
20.05.08
Beiträge
47
Hallo!

Ich bin froh, dass ich diesen Thread entdeckt habe....
Ich habe nämlich neulich in einer Broschüre über Noni gelesen, dass er bei Krebs geholfen hat und wir haben gerade einen Krebsfall in der Familie....ist ja echt der Hammer der Artikel aus der Zeitung.

Ich habe selbst Noni auch ausprobiert. Ich finde auch dass er sehr gewöhnungsbedürftig schmeckt, viel zu teuer ist....und was mich noch stört: er kommt von weit weg...ich halte es für sinnvoller etwas zu konsumieren was auch vor Ort wächst, denn das hat schon seinen Grund, dass vor Ort wächst, wisst ihr was ich meine?

War aber sowieso skeptisch der Broschüre gegenüber, denn der Professor, der sie verfasst hat, ist für TNI, die Firma, die Noni vertreibt, tätig. Das war mir gleich etwas verdächtig.

... und neulich ist mir eh der Hammer passiert, ich hatte da nämlich noch ne Flasche übrig und hab sie bei ebay verkauft, da hat mir angefangen jdn. zu schreiben, total aufdringlich, so in etwa: wie kann ich nur den guten Saft verkaufen, ich solle denn doch lieber selbst trinken, wenn ich meine Rente noch erleben wollte und nicht vorher vergiftet sterben will... denn NUR mit Noni-Saft hätte ich die Chance mich zu entgiften und alt zu werden.... ich dachte ich spinne, was sind denn das für Verkaufsmethoden!!!
Das war schon fast Sektentenor! Die wollte mich natürlich sponsern für den Vertrieb... unglaublich!!!

Liebe Grüße, Kankina
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.300
Noni-Juice ist nicht unbedingt reiner Noni-Saft. Das ist auch deshalb wichtig, weil z.B. -Intolerante den Zusatz Himbeersaft (Vorsicht bei HIT), Traubensaftoder Blaubeersaft nicht unbedingt vertragen, selbst wenn sie den Noni-Saft vertragen.

Steven Story und John Wadsworth nahmen der Frucht den ungewöhnlich starken Eigengeschmack. Die vielfältig enthaltenen Nähr- und Vitalstoffe blieben dabei unangetastet. Aus dem Besten der Noni-Frucht, mit ausgewählten Blaubeer- und Traubensäften, schufen sie eine einzigartige Geschmackskomposition mit beispielloser Synergie
https://www.tahitian-nonisaft-4you.de/

Es gibt auch einen Noni-Saft ohne Zusätze, sogar "bio": www.naturscheune.de/catalog/product_info.php/cPath/25/products_id/258

Was ich an TahitianNoni besonders "toll" finde: sie haben nicht nur den Noni Juice sondern inzwischen auch alles möglichen Artikel aus dem Gesundheitsbereich und anderen Bereichen:
https://www.tahitiannoni.com/germany/german/retail/store/product/23745.html

Die Preise lassen sich sehen :mad:.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
17.06.08
Beiträge
7
Schade, dass hier sehr wenig über den Saft berichtet wird, jedenfalls kann ich nur sehr positives darüber berichten.
 
Oben