Neutrophile im Zusammenhang mit Schwermetallen / Candida

Themenstarter
Beitritt
17.02.12
Beiträge
68
Hallo Leute,

als ich eben einen Beitrag hier im Forum über Candida und Neutrophile im Zusammenhang gelesen habe, ist mir aufgefallen , dass in meiner letzten Blutuntersuchung ( Ende letzten Jahres) meine Neutrophile unter den Normwerten ( unter 43 % ) und meine Lymphozyten erhöht (über 45 % ) waren.
Mein Arzt ist damals leider nicht auf die beiden "grauen Felder" eingegangen.

Kann es etwas über eine Schwermetallbelastung bzw. Candida-Befall aussagen bzw. kann eines dieser Faktoren die Ursache dafür sein?

Ich nehme seit Freitagnachmittag DMSA und leite nach Cutler aus (erstmal ohne ALA). Ich habe gerade gelesen, dass DMSA die Anzahl der Neutrophile noch weiter senkt. Kann das ein Problem für mich werde? Fühle mich zur Zeit nicht schlecht und werde ab heute wieder eine Pause einlegen.

Habe zudem stärkere Blähungen bekommen, ist das normal?


LG

Jens
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Binnie

Hallo Jens,

die neutrophilen Granulozyten sind wichtig für die Abwehr bakterieller Infektionen. Die Konstellation bei Dir (erniedrigte Neutrophile, erhöhte Lymphozyten) ist ein möglicher Hinweis auf eine Nebennierenschwäche. Wäre das der Fall, kann Dein Körper nicht adäquat mit Stress (welcher Ursache auch immer) umgehen, sprich, auch bei Infektionen würde Dein Immunsystem nicht wirklich schlagkräftig sein.

Ansonsten fällt mir ein Zusammenhang mit Schwermetallen nicht unmittelbar ein. Also mir ist nicht bekannt, dass dadurch die Anzahl und die Verteilung der Immunzellen in einer bestimmten Weise beeinflusst wird, außer vielleicht insgesamt eine Erniedrigung. Evt. spielt noch der "Glutathionvorrat" eine Rolle, welcher ja bei einer Schwermetallbelastung erniedrigt sein kann... :idee:

Eine Schwermetallbelastung bedeutet natürlich immer auch Stress für den Körper und über die Jahre kann das, in Verbindung mit dem ganz normalen heutigen Alltagsstress, schon auch mal zur Erschöpfung der Nebennieren führen...

So, zumindest wären das meine ersten Gedanken... Vielleicht haben ja andere hier noch bessere Ideen! :wave: Bestimmte Medikamente hingegen haben auch einen Einfluss auf die Verteilung der Immunzellen! Nimmst Du irgendwelche Medikamente, oder hast Du aktuell welche genommen ?

VG Binnie
 
Oben