Neue klinische Tests..bahnbrechend

Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
7
Guten Morgen,

ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und bin begeistert, wieviel Fachwissen und Kompetenz hier vorzufinden ist.

Jetzt aber will ich euch von neuen klinischen Tests berichten, die aber eigentlich bisher nicht veröffentlicht worden sind!

Es geht dabei um alle Symptome, die man hat bei Hg Vergiftung.

Man konnte an Ratten und Kaninchen und Ziegen nachweisen, wenn man ein Teil des Thalamus enfernt, sind sämtliche Symptome, auch psychische verschwunden.
Die Risiken sind sehr gering.
Das wäre doch dann wirkliche Ursachenbekämpfung. Was haltet ihr davon?
Gruß Goodheard
 
Beitritt
01.10.05
Beiträge
646
Hm ja man könnte das ausweiten und prophylaktisch bei allen Leuten den Thalamus entfernen - ich schätze die meisten würden das eh gar nicht merken :D (wenn ich mir die moderne Zivilisation so ansehe)
 
Beitritt
22.04.06
Beiträge
931
Ich habe das gleiche vom Dickdarm gelesen. Entfernen wir doch beide. Aber nicht gleich bei allen, denn was sollen wir dann mit den ganzen arbeitslosen „Göttern in weiß“ anfangen ?

Viele Grüsse
Wero
 
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
die gallenblase soll ja auch überflüssig sein! das wird heute leuten mit gallensteinen erzählt. das kann doch auch nicht richtig sein, oder?
 
Beitritt
12.09.04
Beiträge
240
:bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:

endlich einer, der die universelle Lösung gefunden hat.
Haste die OP schon selbst an Dir durchführen lassen?
Könnte man fast meinen!

Gruß
Harry




Guten Morgen,

ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und bin begeistert, wieviel Fachwissen und Kompetenz hier vorzufinden ist.

Jetzt aber will ich euch von neuen klinischen Tests berichten, die aber eigentlich bisher nicht veröffentlicht worden sind!

Es geht dabei um alle Symptome, die man hat bei Hg Vergiftung.

Man konnte an Ratten und Kaninchen und Ziegen nachweisen, wenn man ein Teil des Thalamus enfernt, sind sämtliche Symptome, auch psychische verschwunden.
Die Risiken sind sehr gering.
Das wäre doch dann wirkliche Ursachenbekämpfung. Was haltet ihr davon?
Gruß Goodheard
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ihr seid gute selbstständige Anarchisten ohne Degenarationerscheinungen ! Also was sagt man wenn einer sagt: "...ich müsste mal prophylaktisch den Thalamus entfernen!" oder "...sie glauben sie haben eine Hg Vergiftung, ich hätte da was extreordinäres für Sie!" ?

"Nein danke, ich brauche meine Bildzeitungsinformationen noch!"

Bevor also noch mehr Götter in weiss die Psyche der Ratten, Kaninchen und Ziegen als Basic Instinct für die Großhirnverwindung des Homo's missbrauchen wurde ich ja gerne die Quellen kennen lernen damit Ich weis um wen ich eine riesigen Bogen machen muss.

greetz

Mike
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Das Diencephalon besteht aus 4 Teilen, dem Thalamus, Hypothalamus, Subthalamus und Epithalamus. Allgemein ist der Thalamus die zentrale Schaltstation der sensorischen und motorischen Funktionen, Zentrale des vegetativen Nervensystems, der Hypothalamus mit der Hypophyse die Zentrale des Hormonsystems und Schaltstelle zu den anderen Gehirnzentren. Er kontrolliert pH, Temperatur und Blutdruck. Die Epiphyse oder Zirbeldrüse ist für die biologische Uhr zuständig.
http://www.merian.fr.bw.schule.de/Beck/Skripten/12/bs12-41.htm (tolle Seite mit vielen Abbildungen vom Gehirn)

Uta
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

hirntote haben ja auch keine symptome mehr. auch keine psychischen symptome. kein kribbeln, keine lähmungen, kein schwindel, keine schmerzen, keine doppelbilder, keine depression, keine, ... sie schlafen ja einfach. brauchen halt ein paar geräte zum leben, aber es geht ihnen bestimmt gut, weil schlafen ist ja schön.

gruss, shelley :lolli:
 
Oben