Neue im Forum :) Heilung von Hashimoto

Sherri

Hallo , ich bin Sherri, 36 Jahre jung , und ich werde durcheiander diagnostiziert.
Zuerst vor 5 Jahren eine Hashimoto -Tyreoditis und dann urplötzlich eine Wunderheilung . Ich wurde doch tatsächlich von Hashi geheilt .:bang: Hatte echoarme Gebiete, Entzündungen der SD , und eine starke UF.
Zur Zeit laufe ich unter gesunder SD mit Wachstum der Schilddrüse und L- Tyroxin.
Freue mich auf regen Gedankenaustausch.

Eure wundergeheilte Sheri:kiss:
 
wundermittel

darleen

hallo Vera

Nicht so voreilig ;)

Nach meinen Erkenntnissen über die Userin Sherri, wird zur Zeit wieder mit 12,5 Thyroxin therapiert , es ist keine Heilung zu sehen ,weil die Diagnose Hashi vorher sehr defus war , die SD hat sich vergrößert durch niedrige SD-Werte

die Diagnostik der Hashimoto wurde verworfen , ob sie jemals bestand ist nicht klar zu ersehen

deswegen war ich ja so interessiert an weiter erklärenden Ausführungen von Userin Sherri , die aber bis jetzt nicht erfolgten

Vielleicht kommt ja noch Etwas Erklärendes von der Thread-erstellerin

bin neugierig

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.03.10
Beiträge
233
hallo darleen,

oh das wusste ich nicht....

danke für die Info

hoffe wir hören noch mehr von ihr..

lg
 

Sherri

Danke für die Befragung.
Ja, die neuen Infos stimmen.
Nach einer neuen Untersuchung kam heraus , dass mein FT4 werrt auf 0,9 lag.
Die SD ist von der Struktur ok, aber mein Kropf ist gewachsen.
Ich muss 12,5 nehmen um das Strumawachstum zu dämpfen.
Hashimoto war meine erste Diagnose , die ich bekam , als ich zum ersten Mal vorstellig war vor glaub 5 Jahren. Die zweite Untersuchung ergab immernoch Hashimoto . Die dritte ergab das selbe. Ab der 4ten Untersuchung bei denen ( NUK) ergab sich die Diagnose Struma, aber keine Hashimoto. Seit ein paar Jahren ist laut denen mein Hashimoto verschwunden und habe "nur" noch eine Unterfunktiin im Sinne der Strumabildung.
Ob das realistisch ist , weiss ich nicht.

LG :kraft:
 
Beitritt
13.05.12
Beiträge
144
Nach einer neuen Untersuchung kam heraus , dass mein FT4 werrt auf 0,9 lag.

Das klingt nicht nach Wunderheilung. Wenn mein fT4 bei dem Wert ist, bin ich nicht fit. Wie ist denn der Normbereich bei deinem Wert?

Dass man von irgendwas begeistert ist, heißt nicht, dass man jetzt geheilt ist. Hier haben schon viele alles mögliche ausprobiert und haben immer noch Hashi, leider.
 

Sherri

Hallo marama,
danke für deine Zeit.
Welche Beschwerden verbindest du mit dem Wert , wenn du sagst du seist nicht fit .
Würde mich sehr interessieren. Der Referenzwert liegt bei

FT4: 0,9 (0,8-1,7)
TSH 0,86 (0,35-4,5)

Aktuelle Werte .:wave:
 

darleen

hallo Sherri

wenn du Fragen hast explizit zur SD-Symptomatik oder allgemein was deine Krankengeschichte angeht solltest du eventuell den Threadtitel ändern lassen--> Darstellung falscher Tatsachen--

und deine Fragen stellen

und auch deine ganze Krankengeschichte wenn du magst stichpunktartig aufschreiben, mit Werteverlauf , Antikörpererhebung, Sonographie ect das wäre optimal um einen Einblick zu bekommen

bei welchem Spezilaisten du in Behandlung bist
Was du noch so einimmst an Medikamenten

welche Defizite du noch so hast --> Nährstoffe?

du schreibst du sollst nur bis 25µg aufdosieren,
warum soll das so gemacht werden ?
aus welcher Indikation soll das so bei 25µg bleiben , ungeachtet der Werte ?

dein Ft4 ist an der unterstersten Kante
warum wurde der ft3 nicht erhoben?
der TSH passt nicht dazu , er müsste rein theoretsich höher liegen , wenn dein Hormonsystem normal funktioniert--> Hypophyse ---> SD
es gibt Faktoren die den TSH beeinflussen, das können Medikamente sein ode eben übergeordnete Hormonreglekreis-Defizite oder Störungen ect.

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune

Sherri

hallo Sherri

wenn du Fragen hast explizit zur SD-Symptomatik oder allgemein was deine Krankengeschichte angeht solltest du eventuell den Threadtitel ändern lassen--> Darstellung falscher Tatsachen--

und deine Fragen stellen

und auch deine ganze Krankengeschichte wenn du magst stichpunktartig aufschreiben, mit Werteverlauf , Antikörpererhebung, Sonographie ect das wäre optimal um einen Einblick zu bekommen

bei welchem Spezilaisten du in Behandlung bist
Was du noch so einimmst an Medikamenten

welche Defizite du noch so hast --> Nährstoffe?

du schreibst du sollst nur bis 25µg aufdosieren,
warum soll das so gemacht werden ?
aus welcher Indikation soll das so bei 25µg bleiben , ungeachtet der Werte ?

dein Ft4 ist an der unterstersten Kante
warum wurde der ft3 nicht erhoben?
der TSH passt nicht dazu , er müsste rein theoretsich höher liegen , wenn dein Hormonsystem normal funktioniert--> Hypophyse ---> SD
es gibt Faktoren die den TSH beeinflussen, das können Medikamente sein ode eben übergeordnete Hormonreglekreis-Defizite oder Störungen ect.

liebe grüße darleen:wave:

Liebe Darleen,
danke für die Zeit , die du aufgebracht hast.
Leider kann ich dir aktuell nichts anderes sagen.
Meine HA hat diese 2 Werte nur erstellen lassen, und gesagt , alles wäre toll. Die Werte sind in Ordnung , Schall und Struktur astrein, nur die SD ist "grösser" ( 20 )
Meine ganz alten werte hab ich im anderen Forum und müßte ich kopieren .
Dieses werde ich auch machen.

Die Nährstoffe sind bei mir noch nie abgenommen worden. Bin aber dabei dieses nachzuholen die nächsten Wochen. Ich befürchte nur , dass wird sie nicht machen leider.

Warum passt der TSH nicht dazu ? Hab so gar keine Ahnung von dieser Thematik.

Ich füge nun erstmal die letzten Werte im Original ein .

Datum leider unbekannt
Ft3 4,0 (3,1-6.5)
Ft4 1,3 (0,7-1,8)
TSH 1,59 (0,25-4,0)


-----------------
30.4.2010

Funktionswerte:

FT3:3,6 (2,3-4,2)
FT4:1,14 (0,6-1,8)
TSH Basal 0,84 (0,35-4,5)
Anti-TPO weniger als 10 (bis 35)
Auto-AK negativ

29.3.2012
----------------------
tsh- 0,851 (0,35-4,5)
Ft3 - 3,56 ( 2,3-4,2)
Ft4 - 1.24 (0,6-1,8)


Mehr habe ich leider nicht zur Hand .


Tabletten hatte ich vorab nicht mehr genommen, da die NUK mir schrieb im ihrem endergebnis , dass es keine Hinweise "mehr" geben würde auf eine Hashimoto Tyreoditis , die Werte vollkommen in Ordnung wären & ich keine Substitution mehr benötigen würde , außer extra - JOD, da ich ein Jodmangelstruma hätte .

Dieses ging nun 3 Jahre so .

Ich werde die Überschrift ändern, es hat sich so entwickelt , dass der Faden so verlief.

LG
 

Sherri

du schreibst du sollst nur bis 25µg aufdosieren,
warum soll das so gemacht werden ?
aus welcher Indikation soll das so bei 25µg bleiben , ungeachtet der Werte ?

Ich kann es dir wirklich nicht sagen. Die Endbesprechung nach der Sono war sehr kurz - 1 Minute-
Alles in Ordnung, Sie brauchen mehr Jod und sollen 25 mikgramm L-Tyroxin nehmen . Es gab keine Besprechung über Erhöhung, oder sonstiges. Für diese Dame ist alles in Ordnung und ich bin gesund . Nur halt eine ständig wachsende Schilddrüse aufgrund Jodmangels. Das sei harmlos.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.383
Hallo Sherri,

mir fällt auf, daß Du anscheinend nur bei der Hausärztin in Behandlung bist wegen der Schilddrüse?
Meine HA hat diese 2 Werte nur erstellen lassen,
Alleine aus den Geschichten zur SD, die ich hier im Forum schon gelesen habe, würde ich zum Besuch bei einem guten Endokrinologen/Nuklearmediziner raten, falls nicht schon geschehen.

Grüsse,
Oregano
 

Sherri

Hallo Origano,
danke für die Zeit. Also , ich bin eigentlich bei der Nuklearmedizin in B. Diese schreibt aber seit Jahren nur noch , dass ich gesund bin , alles in Ordnung ist und ich nur zusätzlich Jod brauche & die Werte immer alle in Ordnung sind . Lediglich eine Jodmangelstrumaproblematik soll ich haben .

Daher dachte ich mal , dass es angebracht ist , zu einer Inneren Ärztin mit Fachgebiet Schilddrüse zu gehen , wo ich dann auch war . Dort bekam ich exact die selbe diagnose , wie jahrelang bei der NUK. Und ein Endokriniloge gibt es nicht. Da ich aber Angst ,- Panikzustände habe ist es mir nicht möglich sehr weit zu fahren. Es ist ein Teufelskreis. Versuche einfach das Tyroxin und dann schau ich weiter.
LG
 

darleen

Hallo liebe Sherri

ich überlege die ganze Zeit , wie man heutzutage unter einem Jodmangelstruma leiden sollte/könnte

dein Uptake war ja auch nicht aufschlussreich , in Richtung Jodmangel

hast du bevor sich deine SD vergrößert hat, eine Untersuchung mit Jod -Kontrastmittel oder so ?

oder hast du eine Kohldiät gemacht eine Zeitlang ?

eine Jodaufnahmestörung könnte vorliegen, aber der Grund muss ja gefunden werden, wenn du wirklich unter einem Jodstruma leidest

Ärzte hast du ja auch schon genug abgeklappert ;)

was dir natürlich passieren kann ist das sich deine SD , aus ihrer Arbeit herauszieht , so das deine Werte sich noch weiter absenken können , mit dem dazugehörigen Symptomen , mit deine jetzt eingenommmenen 12,5µg und später 25µg Thyroxin

wenn du jetzt noch Antikörper hättest in irgendeiner Form oder wäre die SD-Struktur auffällig außerhalb der Größe ,würde ich eher auf eine Hypertrophe Hashi tippen , aber es fehlt ja an den Antikröpern und Sono-auffälligkeiten

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune

darleen

FT4: 0,9 (0,8-1,7)
TSH 0,86 (0,35-4,5)

Liebe Sherri


bei einem Ft4 von nur 0,9--> 11,11 %-- liegt dein TSH bei 0,86


wie du siehst passt es irgendwie nicht , das dein TSH bei einem Minder- Ft4 von 11 % so abgesenkt ist, so als würde eine UF --> im Ft4 bereich --, die nun mal vorliegt, nicht registriert

es gibt zwar Schwankungen , aber anhand deiner anderen Werte ist dein TSH ja reakltionsfähig

um welche Uhrzeit war denn die Blutabnahme ?? erst Nachmittags ??

Hast du vorher geraucht wie ein Schlot ?

Liebe Darleen,
danke für die Zeit , die du aufgebracht hast.
Leider kann ich dir aktuell nichts anderes sagen.
Meine HA hat diese 2 Werte nur erstellen lassen, und gesagt , alles wäre toll. Die Werte sind in Ordnung , Schall und Struktur astrein, nur die SD ist "grösser" ( 20 )

Die Nährstoffe sind bei mir noch nie abgenommen worden. Bin aber dabei dieses nachzuholen die nächsten Wochen. Ich befürchte nur , dass wird sie nicht machen leider.

Ja Nährstoffe wären schon wichtig , gerade für die SD-Funktion, denn wenn dir da Etwas fehlt , wie zBsp.Tyrosin--> Aminosäure -- kann das auch die SD-Tätigkeit absenken , und sie fängt an zu wachsen , weil sie mit mehr SD.-Zellen den Mangel kompensieren möchte

deine anderen Werte sind nicht so besonders Auffällig , minimla im Ft4 Bereich aber wirklich grenzwertig ,im Gegensatz zu dem Wert den du jetzt hast , der wirklich niedrig ist mit 11 %



Tabletten hatte ich vorab nicht mehr genommen, da die NUK mir schrieb im ihrem endergebnis , dass es keine Hinweise "mehr" geben würde auf eine Hashimoto Tyreoditis , die Werte vollkommen in Ordnung wären & ich keine Substitution mehr benötigen würde , außer extra - JOD, da ich ein Jodmangelstruma hätte .

wie war denn die Dosierung ?
und noch eine Frage : enstanden die aufgeführten Werte unter Substitution ?


Ich kann es dir wirklich nicht sagen. Die Endbesprechung nach der Sono war sehr kurz - 1 Minute-
Alles in Ordnung, Sie brauchen mehr Jod und sollen 25 mikgramm L-Tyroxin nehmen . Es gab keine Besprechung über Erhöhung, oder sonstiges. Für diese Dame ist alles in Ordnung und ich bin gesund . Nur halt eine ständig wachsende Schilddrüse aufgrund Jodmangels. Das sei harmlos.

So sagt sie das ??

wie kommt sie denn auf Jodmangel ?

es gab doch keine einwandfreien Uptake der für Jodmangel spricht

ich tippe eher auf einen Nährstoffmangel, Dinge die deine SD braucht , und du früher eine Entzündung hattest , die eben abgeheilt ist, also Nichts Autoimmunes

oder wie schon geschrieben du hast eine Jodaufnahmestörung

liebe grüße darleen:wave:
 

Sherri

Hallo liebe Sherri

ich überlege die ganze Zeit , wie man heutzutage unter einem Jodmangelstruma leiden sollte/könnte

dein Uptake war ja auch nicht aufschlussreich , in Richtung Jodmangel

hast du bevor sich deine SD vergrößert hat, eine Untersuchung mit Jod -Kontrastmittel oder so ?

oder hast du eine Kohldiät gemacht eine Zeitlang ?

eine Jodaufnahmestörung könnte vorliegen, aber der Grund muss ja gefunden werden, wenn du wirklich unter einem Jodstruma leidest

Ärzte hast du ja auch schon genug abgeklappert ;)

was dir natürlich passieren kann ist das sich deine SD , aus ihrer Arbeit herauszieht , so das deine Werte sich noch weiter absenken können , mit dem dazugehörigen Symptomen , mit deine jetzt eingenommmenen 12,5µg und später 25µg Thyroxin

wenn du jetzt noch Antikörper hättest in irgendeiner Form oder wäre die SD-Struktur auffällig außerhalb der Größe ,würde ich eher auf eine Hypertrophe Hashi tippen , aber es fehlt ja an den Antikröpern und Sono-auffälligkeiten

liebe grüße darleen:wave:

Liebe Darleen,
ich habe keine Antikörper , und die Szinti Uptake meiner SD lag bei 1,1 beim letzten Male.
Nährstoffe , ui naja ich .. kann seit 2 Jahren kaum mehr was essen , weil ich beim Karatetraining mir einen Magenriss zugezogen habe und seit 2 Jahren an einer Ösophagus- Hernie leide. Aufnahme von Essen kaum möglich. nur ein paar Mal am Tag,-und dann auch nur wenig.
Ich soll 6-8 mal kleine Mahlzeiten zu mir nehmen.
:kiss:
 

Sherri

Liebe Sherri


bei einem Ft4 von nur 0,9--> 11,11 %-- liegt dein TSH bei 0,86

wie du siehst passt es irgendwie nicht , das dein TSH bei einem Minder- Ft4 von 11 % so abgesenkt ist, so als würde eine UF --> im Ft4 bereich --, die nun mal vorliegt, nicht registriert

es gibt zwar Schwankungen , aber anhand deiner anderen Werte ist dein TSH ja reakltionsfähig

um welche Uhrzeit war denn die Blutabnahme ?? erst Nachmittags ??

Hast du vorher geraucht wie ein Schlot ?

Weil ich morgens nicht aufstehen kann, habe ich um 17 Uhr eine Blutabnahme gehabt. Da es "nur" SD ist , ist das alles kein Problem. Man muss nicht nüchtern sein sagt die Ärztin.
Geraucht habe ich nicht wie ein Schlot . Mh , meinste ich solle nochmal den Dok wechseln , und neue BE machen ?!
Ich finde es auch nicht so gut, dass da solch ein Chaos herausgekommen ist. Weiss nun nicht mehr was ich denken soll.

LG Sherriee
 

darleen

Liebe Darleen,
ich habe keine Antikörper , und die Szinti Uptake meiner SD lag bei 1,1 beim letzten Male.

ja eben liebe Sherri
kein Wert der für eine Jodmangelstruma spricht

Nährstoffe , ui naja ich .. kann seit 2 Jahren kaum mehr was essen , weil ich beim Karatetraining mir einen Magenriss zugezogen habe und seit 2 Jahren an einer Ösophagus- Hernie leide. Aufnahme von Essen kaum möglich. nur ein paar Mal am Tag,-und dann auch nur wenig.
Ich soll 6-8 mal kleine Mahlzeiten zu mir nehmen.
:kiss:

oh jeh tut mir leid , bleibt das so oder wird daran noch Etwas gemacht ?
kenne mich überhaupt nicht aus mit solchen Verletzungen

liebe grüße darleen:kiss::wave:
 

darleen

Weil ich morgens nicht aufstehen kann, habe ich um 17 Uhr eine Blutabnahme gehabt. Da es "nur" SD ist , ist das alles kein Problem. Man muss nicht nüchtern sein sagt die Ärztin.

Genau Nüchtenrheit ist nicht nötig
für den TSH wäre aber morgens die beste Abnahmezeit, gegen Nachmittag senkt sich der TSH ab, dann wenn das Cortisopl sich wieder erhöht nach seinem 16 Uhr Tiefstand , um dann in den Abendstunden noch mal anzusteigen so weit ich weiß

Geraucht habe ich nicht wie ein Schlot . Mh , meinste ich solle nochmal den Dok wechseln , und neue BE machen ?!

nee nicht unbedingt , hast ja heute angefangen mit Thyroxin, wenn du dann auf 25 µg gehst und dann so möglichst 4 Wochen besser noch 6 Wochen damit klar gekommen bist , dann eine neue Werteerhebung
vielleicht war der TSH nur ein Ausrutscher
Ich finde es auch nicht so gut, dass da solch ein Chaos herausgekommen ist. Weiss nun nicht mehr was ich denken soll.

LG Sherriee

ja verstehe dich , ist ja ein Kuddelmuddel --> Hashi , dann wieder nicht, dann Jodmangelstruma, der überhaupt nicht beweisbar ist ect.ect :rolleyes:

liebe grüße darleen:wave::)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.05.12
Beiträge
144
Welche Beschwerden verbindest du mit dem Wert , wenn du sagst du seist nicht fit .
Würde mich sehr interessieren. Der Referenzwert liegt bei

FT4: 0,9 (0,8-1,7):

Ich hätte da Gedächtnisprobleme, schon bei 1,1 und erst recht bei 0,9. Mir würden bestimmte Sachen nicht mehr einfallen, Namen von Promis, die mir sonst sofort einfallen. Oder Ortsnamen. Oder ich weiß nicht mehr was ich gerade tun oder holen wollte, das passiert mir bei besseren Werten seltener.

Viele Grüße
Mara
 

Sherri

Ich hätte da Gedächtnisprobleme, schon bei 1,1 und erst recht bei 0,9. Mir würden bestimmte Sachen nicht mehr einfallen, Namen von Promis, die mir sonst sofort einfallen. Oder Ortsnamen. Oder ich weiß nicht mehr was ich gerade tun oder holen wollte, das passiert mir bei besseren Werten seltener.

Viele Grüße
Mara

Ja, so ergeht es mir auch. Hast du diese Situationen mal durchlebt & wie genau erging es dir bei diesem Zustand ? :wave:
 
Oben